Friedhof



Alles zum Schlagwort "Friedhof"


  • Neuerungen auf den Friedhöfen

    Di., 12.11.2019

    Nach 100 Jahren Wandel in Hohne

    In Hohne entsteht auf dem Friedhof eine Urnen-Anlage.

    „Was ist hier denn los?“, fragen verdutzte Friedhofsbesucher in Hohne, als sie Arbeiter bei der Umgestaltung gleich mehrerer freier Grabstellen sehen.

  • Asphaltwege auf dem städtischen Friedhof an der Eschstraße wurden saniert

    Di., 05.11.2019

    Schlaglöcher sind endlich passé

    Felix Erhart vom Amt für Grünflächen freut sich, dass die Wege auf dem Friedhof Eschstraße eine neue Deckschicht erhielten.

    Beschwerden hatte es in der Vergangenheit eine ganze Menge gegeben: „Ältere Menschen mit Rollatoren, aber auch Rollstuhlfahrer beklagten sich immer wieder über den schlechten Zustand der Wege auf dem Friedhof an der Eschstraße“, erinnert sich Felix Erhart. Als Fachstellenleiter für das Friedhofswesen beim Amt für Grünflächen weiß er, wovon er spricht. Doch seit Kurzem gehören die Missstände endlich der Vergangenheit an. Im größeren Umfang wurden die Wege saniert, der Belag wurde zum größten Teil erneuert.

  • Friedhof

    Mi., 30.10.2019

    Grablichter mit LED sind Sondermüll

    Immer mehr Grabbesitzer greifen zu Grablichtern, die mit Batterien und LEDs betrieben werden.

    Gerade zu den Gedenktagen im Herbst stehen auf vielen Gräbern Lichter. Doch die roten Plastikhüllen sind nicht umweltfreundlich. Gleiches gilt aber auch für die dauerhaftere Alternative mit LEDs.

  • Friedhof: Neue Anlage wird am 1. November eingesegnet

    Di., 29.10.2019

    32 Urnen pro Stele

    Die neue Urnenstelen-Anlage auf dem Altenberger Friedhof wurde nun fertiggestellt. In jeder Stele ist Platz für 32 Urnenbestattungen. Im Rahmen einer ökumenischen Andacht werden die Stelen am Freitag (Allerheiligen) eingesegnet.

    Die neue Urnenstelen-Anlage wird am 1. November (Allerheiligen) eingesegnet.

  • Besucher klagen über rücksichtslose Fremdparker

    Mo., 28.10.2019

    Mauritz: Am Friedhof ist kein Parkplatz frei

    Über mangelhafte Parkmöglichkeiten rund um den alten (Foto) und den neuen Teil des Mauritzer Friedhofes klagen einige Anlieger. Vor allem bei Beerdigungen sei es schwer, einen freien Parkplatz zu finden.

    Wer mit dem Auto zum Mauritz-Friedhof fährt, hat es nicht leicht: Parkplätze sind in der näheren Umgebung kaum zu haben. Berufsschule, Stadtbad Ost und Klarastift liegen schließlich in der Nähe . . .

  • Aktion des Caritas-Ausschusses auf dem Friedhof

    Mo., 28.10.2019

    Einfach für die Menschen da sein

    Auf dem Friedhof betreuten (v.l.) Josef Overbeck, Reinhold Schleinhege, Brigitta Grosche, Sigrid Baumgartner und Pastoralreferent Jens König-Upmeyer den Stand des Caritas-Ausschusses.

    Mit Kaffee, Tee und Keksen überraschte der Caritas-Ausschuss der Pfarrgemeinde St. Dionysius und St. Georg die Besucher des Havixbecker Friedhofs. Idee der Aktion war es, mit den Menschen locker ins Gespräch zu kommen.

  • Arbeiten auf dem Telgter Friedhof

    Mi., 23.10.2019

    Lebensbäume weichen für 880 Hainbuchen

    Die vertrockneten Lebensbäume werden gehäckselt. Schon bald wird der lange Weg im Erweiterungsteil von Hainbuchenhecken gesäumt.

    Die vertrockneten Lebensbaumhecken auf dem Friedhof sind verschwunden. Sie werden durch lange Hainbuchenreihen ersetzt.

  • Friedhof Schapdetten

    Do., 17.10.2019

    Es droht eine „spürbare Gebührenerhöhung“

    Wie es mit der Betreuung des Schapdettener Friedhofes weitergeht, ist ungewiss. Obwohl der Abschied von Willi Voss seit langer Zeit bekannt ist, hat sich noch kein Nachfolger gefunden. „Es darf auch gerne ein Team sein, das sich um den Friedhof kümmert“, betont Pfarrdechant Norbert Caßens.

  • Friedhof Schapdetten

    Do., 17.10.2019

    „Hier wird viel gelacht“

    Willi Voss (Mitte) kümmert sich seit 1985 um die Schapdettener Friedhofsbelange. Nun im Alter von 73 Jahren hört er auf. Rendant Günther Fehmer (li.) und Pfarrdechant Norbert Caßens dankten dem Schapdettener sehr. Ungeklärt ist bislang die Nachfolge.

    Es sind wirklich Jahrzehnte: Seit 1985 kümmert sich Willi Voss mit großem ehrenamtlichen Einsatz um den Schapdettener Friedhof. Nun gibt der 73-Jährige die Aufgabe ab.

  • Nabu spendet Nistkästen

    Do., 17.10.2019

    Der Friedhof soll belebter werden

    Nabu spendet Nistkästen: Der Friedhof soll belebter werden

    Ruhe gut – aber so ein Friedhof ist ein guter Platz für Vögel. Der NABU will das jetzt fördern.