Hauptausschuss



Alles zum Schlagwort "Hauptausschuss"


  • Hauptausschuss diskutiert über Luftfilteranlagen

    Mi., 25.11.2020

    „Das Lüften von Hand wird bleiben“

    So könnte der Blick in ein Klassenzimmer in den Wintermonaten aussehen: Unterricht bei weitgeöffneten Fenstern; Schülerinnen und Schüler schützen sich mit Schal, Pullover, Jacke oder Decke vor der Kälte. Foto: Euregio

    Können Luftfilter- oder Lüftungsanlagen helfen, die Luft in Klassenzimmern ausreichend „frisch“ zu halten? Bürgermeister Stefan Streit vertrat im Hauptausschuss die Ansicht, dass solche Anlagen dafür nicht geeignete seien. Er nannte dafür viele Gründe.

  • Senioren-Union zieht Antrag zurück

    Mi., 30.09.2020

    Sonderparkausweis gibt es bereits

    Der Sonderparkausweis für soziale Dienste und Handwerker kann beim Kreis Warendorf beantragt werden.

    Einen Sonderparkausweis für Pflegekräfte gibt es bereits. Deshalb zog die Senioren-Union in der Sitzung des Hauptausschusses einen dementsprechenden Antrag zurück.

  • Bürgermeister stellt Jahresabschluss vor

    Di., 01.09.2020

    Acht Millionen auf der hohen Kante

    Kurz vor der Wahl präsentierte Bürgermeister Carsten Grawunder der Politik einen lange unerwarteten Geldsegen. Der Haushaltsüberschuss 2019 liegt bei 1,7 Millionen Euro.

    Gut zwei Wochen vor der Kommunalwahl legte Bürgermeister Carsten Grawunder dem Hauptausschuss den Jahresabschluss 2019 vor. Und der kann sich sehen lassen: Ein unerwarteter Überschuss in Höhe von 1,7 Millionen Euro lässt die Ausgleichsrücklage auf fast sieben Millionen Euro wachsen.

  • Gründung des „Vereins zur Förderung der Steinfurter Stadtentwicklung“ ist geglückt

    Di., 25.08.2020

    14 Bürger unterschreiben Beitrittserklärung

    Der Gründungsvorstand am Sonntag im Rathaus (v.l.): Schriftführer Dr. Peter Krevert, die Vorsitzende Claudia Bögel-Hoyer, Kassierer Bernd Hoffmann und der 2. Vorsitzende Dr. Peter Gramberg.

    Die in der vergangenen Woche im Hauptausschuss von Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer angekündigte Gründung eines „Vereins zur Förderung der Steinfurter Stadtentwicklung“ ist geglückt. Vertreter verschiedener Institutionen und Vereine sind am Sonntagabend der Einladung der Verwaltungschefin ins Rathaus gefolgt, dieses, insbesondere auch auf große Nachhaltigkeit angelegte Projekt aus der Taufe zu heben.

  • CDU will Antrag doch im Rat behandeln

    Do., 25.06.2020

    Sinneswandel sorgt für Verärgerung

    Kein Verständnis für den Sinneswandel der CDU-Fraktion zum Thema „Einführung eines Ideen- und Beschwerdemanagements in der Gemeindeverwaltung Laer“ zeigte der Allgemeine Vertreter des Bürgermeisters, Maik ter Beek, in der jüngsten Ratssitzung. Was sich in der einen Woche seit dem Hauptausschuss denn geändert habe, wollte er von der Fraktionsvorsitzenden Margarete Müller wissen. Zu diesem Zeitpunkt habe die CDU sich doch noch dafür ausgesprochen, ihren Antrag wegen des „ungünstigen Zeitpunktes“ zurückzustellen und ihn dem neuen Rat zu überlassen

  • Baudirektor favorisiert Containerlösung

    Di., 16.06.2020

    Keine Büros für Mitarbeiter

    Das Bauamt der Stadt benötigt mehr Platz

    Stehen die Mitarbeiter des Bauamtes demnächst auf der Straße, weil sie keine Büros haben? Baudirektor Peter Pesch appellierte am Montagabend im Hauptausschuss dringend an die Politik, einer Containerlösung (acht mobile Raumeinheiten) auf der grünen Wiese hinter dem alten Lehrerseminar (Bauamt) zuzustimmen, um den kurzfristig notwendigen Bedarf an Arbeitsplätzen für das Baudezernat und den Abwasserbetrieb sicherzustellen.

  • Keine Gebühren für Außengastronomie

    Di., 16.06.2020

    „Wir liegen am Boden und würden gerne wieder aufstehen“

    Die Stadt Warendorf sagte am Montagabend im Hauptausschuss den Gastronomen Unterstützung zu, indem sie die Gebühren für die Außengastronomie in diesem Jahr aussetzt.

    Die Stadt Warendorf sagte am Montagabend im Hauptausschuss den Gastronomen Unterstützung in Corona-Zeiten zu, indem sie die Gebühren für die Außengastronomie in diesem Jahr aussetzt. Es war ein stimmiger Beschluss über alle Parteigrenzen hinweg.

  • Der Kämmerer berichtet

    Mi., 10.06.2020

    Corona belastet den Haushalt

    Das Gewerbesteueraufkommen für die Gemeinde – hier der Wegweiser im Gebiet Peddenfeld – liegt aktuell um etwa 30 Prozent unter dem Ansatz für 2020.

    Die Folgen des Lockdowns im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie betreffen auch die Kommunen. Metelens Kämmerer Andreas Möllers stellte jetzt dem Hauptausschuss erste Zahlen vor. Besonders im Bereich der Gewerbesteuer gibt es einen Einbruch: Gegenüber dem Haushaltsansatz sanken die Vorauszahlungen der örtlichen Gewerbetreibenden um insgesamt 30 Prozent.

  • Heimatverein will Holzschuhmacherei Gausling erhalten

    Di., 09.06.2020

    Handwerk erlebbar machen

    Unterstützt die Gemeinde das Projekt des Heimatvereins, wird die Boulebahn verlegt. An die Stelle kommt ein Fachwerkhaus, in dem eine historische Holzschuhmacherwerkstatt angesiedelt werden soll.

    Es soll eine Werkstatt werden, in der das Handwerk des Holzschuhmachers durch Vorführungen erlebbar ist: Der Heimatverein Altenberge möchte ein neues Projekt realisieren. Für die Werkstatt soll ein neues Gebäude im Umfeld des Vereinsgeländes errichtet werden. Der Hauptausschuss sprach sich für das Vorhaben aus.

  • 9,9 zusätzliche Hektar: Calcis ist am Montag Thema im Hauptausschuss

    Fr., 05.06.2020

    Bezirksregierung wünscht Klarheit

    Unter Beachtung zahlreicher Auflagen findet am Montag die Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses in der Aula der Waldorfschule statt.

    Wenn am Montag, 8. Juni, der Haupt-, Finanz- und Wirtschaftsförderungsausschuss ab 18 Uhr in der Aula der Waldorfschule tagt, geht es erneut um den Antrag der Firma Calcis auf zusätzliche 9,9 Hektar Abgrabungsfläche.