Hauptbahnhof



Alles zum Schlagwort "Hauptbahnhof"


  • Gesperrte Fahrbahnen am Bahnhof

    Do., 25.02.2021

    Verband ruft zur Busspurdemo auf

    Gesperrte Fahrbahnen am Bahnhof: Verband ruft zur Busspurdemo auf

    Verkehrsbehinderungen am Hauptbahnhof: Der VCD Regionalverband Münsterland hat für Freitagnachmittag zu einer Demo aufgerufen. Gefordert wird eine Verbesserung des ÖPNV.

  • Vorfall am Hauptbahnhof

    Di., 23.02.2021

    Anzeige gegen zwei Männer nach rassistischen Beleidigungen

    Vorfall am Hauptbahnhof: Anzeige gegen zwei Männer nach rassistischen Beleidigungen

    Zwei 38 und 57 Jahre alte Männer erwartet nach einem Vorfall am Wochenende je eine Anzeige wegen Volksverhetzung. Beide sollen mehrere Menschen auf dem Bahnhofsvorplatz rassistisch beleidigt haben. 

  • Hochhauspläne am Hauptbahnhof

    Fr., 19.02.2021

    Bahnhofsviertel kann sich mehr Höhe vorstellen

    Diese Hochhäuser wollte Investor Areo neben dem Metropolis-Hochhaus (r.) errichten.

    Die Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Bahnhofsviertel kann sich zumindest an einer Stelle unweit des Hauptbahnhofes höhere Gebäude vorstellen – nämlich dort, wo der Investor Areo zwei Hochhäuser errichten wollte.

  • Schnee-Räumung am Hauptbahnhof Münster

    Fr., 12.02.2021

    Bahn und Bus wieder unterwegs – mit Hindernissen

    Schnee-Räumung am Hauptbahnhof Münster: Bahn und Bus wieder unterwegs – mit Hindernissen

    [Mit Video] Schneebrocken fallen vom Bahnhofsdach: Nach tagelangen Räumarbeiten kehren Busse und Bahnen in Münster allmählich wieder in Richtung Normalbetrieb zurück. Doch noch läuft nicht alles nach Plan.

  • Selbstversuch

    Fr., 12.02.2021

    Mit dem Fahrrad ins Büro: Verrückte Tour im Schnee

    Selbstversuch: Mit dem Fahrrad ins Büro: Verrückte Tour im Schnee

    Die Hauptstraßen sind frei, aber die Radwege? Mit dem Fahrrad ins Büro, vom Norden Münsters bis hinter den Hauptbahnhof – ein Selbstversuch auf zwei Rädern.

  • Notfälle

    Do., 11.02.2021

    Von Nasenbluten bis Dachlawinen: Feuerwehr twittert Einsätze

    Feuerwehrmänner sitzen in ihrem Fahrzeug.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In Köln rückt ein Krankenwagen wegen Nasenblutens aus, in Dortmund schaufeln Feuerwehrleute Schnee vom Dach des alten Rathauses und im Hauptbahnhof von Wanne-Eickel schmort es in einem Serverraum: Über solche und Hunderte weitere Einsätze haben die Feuerwehrleute in Nordrhein-Westfalen am Donnerstag zwölf Stunden lang bei Twitter und anderen sozialen Medien berichtet. Es ist damit das dritte sogenannte «Twittergewitter» zum Europäischen Tag des Notrufs, bei dem bundesweit 55 Berufsfeuerwehren mit Tweets, Fotos und Videos im Minutentakt Einblicke in ihren Alltag gewährten. Auch freiwillige Feuerwehren beteiligten sich an der Aktion.

  • Brückenarbeiten

    Do., 11.02.2021

    Zugausfälle zwischen Hauptbahnhof und Hiltrup

    Brückenarbeiten: Zugausfälle zwischen Hauptbahnhof und Hiltrup

    Erst Schnee, dann Bauarbeiten: Der Zugverkehr auf der Bahnstrecke zwischen Münster Hauptbahnhof und Hamm kommt nicht so richtig ins Rollen. Ab dem 21. Februar sorgen Brückenarbeiten für Streckensperrungen. 

  • Kriminalität

    Fr., 05.02.2021

    Epileptiker bei Anfall bestohlen: Verdächtige identifiziert

    Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht.

    Bielefeld (dpa) - Die Polizei hat zwei Tatverdächtige ermittelt, die einem Epileptiker während eines Anfalls in Bielefeld das Handy gestohlen haben sollen. Einen der beiden Männer hätten Beamte bei einer Streife vor dem Bielefelder Hauptbahnhof wiedererkannt, berichtete die Bundespolizei am Freitag. Der andere sei in der Nacht zum Freitag angetroffen worden. Er hab auch «spontan» zugegeben, das Handy bereits für 40 Euro verkauft zu haben. Die 46 und 50 Jahre alten Männer müssten sich nun auf ein Verfahren wegen besonders schweren Diebstahls vor Gericht einstellen.

  • In Münsters Hauptbahnhof

    Di., 02.02.2021

    Polizisten stellen selbstgebaute Schlagwaffe sicher

    In Münsters Hauptbahnhof: Polizisten stellen selbstgebaute Schlagwaffe sicher

    Ein umgebauter Gürtel mit einem Kunststoffblock an einem Ende - eine solche selbstgebaute Waffe stellten Beamte der Bundespolizei sicher. Gegen den 44-jährigen Besitzer des Gegenstandes wurde ein Verfahren eingeleitet.

  • Kriminalität

    Di., 02.02.2021

    Frau haut Polizist auf Hintern: Anzeige wegen Belästigung

    Ein Polizei-Schild hängt an einem Polizeipräsidium.

    Dortmund (dpa/lnw) - Eine betrunkene Frau (28) hat in Dortmund einen Bundespolizisten im Hauptbahnhof auf den Hintern geschlagen und die Beamten bei der anschließenden Kontrolle beleidigt. Sie wurde unter anderem wegen sexueller Belästigung angezeigt und landete in einer Ausnüchterungszelle.