Haushalt



Alles zum Schlagwort "Haushalt"


  • Haushalt

    Mi., 20.03.2019

    Scholz: Koalition will sozialen Zusammenhalt stärken

    Berlin (dpa) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz will in den kommenden Jahren im Bundeshaushalt Schwerpunkte für den sozialen Zusammenhalt in Deutschland setzen. Zugleich sagte der SPD-Politiker mit Blick auf die eingetrübte Konjunktur: «Wir können nicht alles finanzieren, was man sich wünscht, aber ziemlich viel.» Die Zuwächse bei den Steuereinnahmen würden geringer ausfallen. Die wirtschaftliche Lage in Deutschland aber sei weiter gut. Scholz plant 2020 erneut einen Bundeshaushalt ohne neue Schulden.

  • Gesellschaft

    Mi., 20.03.2019

    Drei von vier Haushalten mit Geschirrspüler und Mikrowelle

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In den Küchen von Nordrhein-Westfalen werden Mikrowelle und Geschirrspülmaschine zunehmend zu Standardgeräten. Aktuell setzen bereits drei von vier Haushalten auf die Geräte, wie das Statistische Landesamt am Mittwoch mit Zahlen für 2018 mitteilte. Demnach hatten im Vorjahr 75,6 Prozent der Haushalte eine Mikrowelle, 72,8 eine Spülmaschine. Im Vergleich zu den Zahlen von vor 15 Jahren gab es vor allem bei den Geschirrspülern einen deutlichen Zuwachs um fast 16 Prozentpunkte.

  • Haushalt

    Mi., 20.03.2019

    Kabinett beschließt Haushalts-Eckwerte

    Berlin (dpa) - Das Bundeskabinett hat die Eckwerte des Haushalts 2020 beschlossen. Minister Scholz plant 2020 trotz einer Eintrübung der Konjunktur erneut einen Bundeshaushalt ohne neue Schulden. Er mahnte seine Ressortkollegen in einer Vorlage für die Kabinettssitzung zu einer «verstärkten Haushaltsdisziplin» in den kommenden Jahren. Ein Etat ohne neue Schulden sei etwa angesichts von Konjunkturrisiken «keine Selbstverständlichkeit». Scholz stellt die Eckwerte für den Etat am Mittag in Berlin vor.

  • Haushalt

    Mi., 20.03.2019

    Kahrs: CDU-Minister sollen aufhören zu jammern

    Berlin (dpa) - Der SPD-Haushaltspolitiker Johannes Kahrs hat die Kritik aus Teilen der großen Koalition am Etatplan von Finanzminister Olaf Scholz zurückgewiesen. Die Minister von CDU und CSU, die jetzt mehr Geld forderten, sollten aufhören zu jammern und stattdessen anfangen, in ihrem eigenen Haushalt umzuschichten, sagte Kahrs im ARD-«Morgenmagazin». Kahrs wies Kritik zurück, die Sozialdemokraten wollten vor allem für Soziales mehr ausgeben. Finanzminister Scholz stellt heute die Eckwerte des Bundeshaushalts vor. Der SPD-Politiker plant erneut einen Etat ohne neue Schulden.

  • Haushalt

    Mi., 20.03.2019

    Wirtschaft nicht zufrieden mit Eckwerten für Bundeshaushalt

    Osnabrück (dpa) - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) hat die Eckwerte für den nächsten Bundeshaushalt als unzureichend kritisiert. «Vom Bundeshaushalt 2020 geht die erhoffte Signalwirkung für den Wirtschaftsstandort Deutschland leider nicht aus», sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer der «Neuen Osnabrücker Zeitung». Es reiche nicht, dass der Bund ohne neue Schulden auskommen wolle. Die Investitionsbremse müsse gelöst werden - und zwar vor allem durch Senkung der Steuersätze und eine Verbesserung der Abschreibungsbedingungen.

  • 150 Haushalte betroffen

    Di., 19.03.2019

    Stromausfall in der Nacht

    An insgesamt 15 Ortsnetzstationen kam es am Dienstag vorüber­gehend zu einem Ausfall.

    Rund 150 Haushalte waren am frühen Dienstag ohne Strom. Mehrere Ortsnetzstationen waren ausgefallen.

  • Haushalt

    Di., 19.03.2019

    Merkel weist Kritik an Verteidigungsausgaben zurück

    Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat Kritik an den deutschen Verteidigungsausgaben zurückgewiesen. Der Anteil am Bruttoinlandsprodukt sei in den vergangenen Jahren trotz des Wachstums der Wirtschaft stetig gestiegen, sagte Merkel in Berlin. Sie verwies darauf, dass die sogenannte Nato-Quote im kommenden Jahr weiter steigen solle - auf 1,37 Prozent. Der US-Botschafter in Berlin, Richard Grenell, hatte kritisiert, dass sich Deutschland vom Nato-Ziel entferne, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Verteidigung auszugeben.

  • Am Dienstagmorgen

    Di., 19.03.2019

    Hunderte Haushalte von Stromausfall betroffen

    Am Dienstagmorgen: Hunderte Haushalte von Stromausfall betroffen

    Am frühen Dienstagmorgen fiel in weiten Teilen von Altenberge der Strom aus. Hunderte Haushalte waren betroffen. Inzwischen sind aber alle wieder ans Stromnetz angeschlossen.

  • Haushalt

    Di., 19.03.2019

    Kürzungen bei Flüchtlingshilfen: Laschet kritisiert Scholz

    Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet hat Finanzminister Olaf Scholz angesichts geplanter Kürzungen bei der Integration von Flüchtlingen scharf kritisiert. Der Vorschlag des Bundesfinanzministers sei indiskutabel, sagte Laschet der «Rheinischen Post». «Wer den Kommunen die Erstattung der flüchtlingsbedingten Kosten der Unterkunft streichen will, provoziert Steuererhöhungen in den Kommunen wegen der Flüchtlinge - und zündelt damit an dem Konflikt, den wir gerade mühsam befrieden konnten.»

  • Europakandidat Gregor Schäfer stellt sich vor

    Mo., 18.03.2019

    Kritik am Haushalt

    Gregor Schäfer – der FDP-Europawahlkandidat für das Münsterland (Mitte, 5.v.l.) zusammen mit Mitgliedern des Ortsverbandes.

    Versammlung der FDP Ostbevern beschäftigte sich mit dem aktuellen Haushalt und der anstehenden Europawahl.