Helau



Alles zum Schlagwort "Helau"


  • Ein großes Helau für Amelsbürener Kinderkarneval

    So., 23.02.2020

    600 kleine Narren im Festzelt

    Ein großes Helau für Amelsbürener Kinderkarneval: 600 kleine Narren im Festzelt
  • „Sind die Zeiten auch recht rau – in Gronau lebt der Karneval, Helau!“

    Sa., 22.02.2020

    Der Umzug startet um 13.11 Uhr

    Neben den Teilnehmern aus Gronau sind auch die Närrinnen und Narren aus den niederländischen Nachbargemeinden stets gerne gesehen beim Umzug durch die Gronauer Innenstadt.

    Um 13.11 Uhr beginnt am morgigen Sonntag (23. Februar) der Karnevalsumzug in Gronau mit 55 Einheiten. Start ist wie in den vergangenen Jahren der Platz hinter dem IZG am Bahnhof. Die Route verläuft über die Zoll- und Pfarrer-Reukes-Straße, Neustraße und den Passweg bis zur Konrad-Adenauer- und Eper Straße. Viele Teilnehmer des Umzuges werden wieder aus den Niederlanden anreisen und dem närrischen Lindwurm internationales Flair verleihen. Im Folgenden die Aufstellung:

  • Närrische Tage

    Fr., 21.02.2020

    Kamelle und Helau

    Vor dem Rathaus

    Ob Mittwoch, Donnerstag oder Freitag, in den vergangenen Tagen standen die Zeichen in der Bevergemeinde ganz auf Karneval. In den Schulen und Kindergärten wurde kräftig gefeiert, ebenso bei der Alterweiberparty in der Beverhalle und bei verschiedenen Umzügen.

  • Sonderveröffentlichung

    Die Jecken übernehmen das Kommando im Parlament am Rhein

    „Helau, Herr Landtagspräsident!“

    Die Jecken übernehmen das Kommando im Parlament am Rhein: „Helau, Herr Landtagspräsident!“

    Es hätte ein ganz normaler arbeitsamer Dienstag im nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf sein können. Doch binnen weniger Minuten hatten hunderte von Tollitäten aus dem gesamten Bundesland die Kontrolle über die Räume des Parlaments übernommen.

  • Rollstuhlbasketball: 2. Bundesliga

    Fr., 21.02.2020

    Kölle Alaaf oder Warendorf Helau: BBC Münsterland gastiert beim RBC Köln 99ers

    Mission Spielverderber: Jens Wibbelt (Mitte) und der BBC Münsterland wollen Köln am Samstag mit einem Sieg in der Domstadt zumindest vorübergehend die Karnevalsstimmung vermiesen.

    Ausgerechnet am Karnevalswochenende reist der BBC Münsterland zum RBC Köln 99ers. Die Mannschaft von Marcel Fedde aber ist überhaupt nicht jeck und möchte in der Domstadt vor allem in einer Rolle auftreten - der des Spielverderbers.

  • Verteidigungsrede des Bürgermeisters beim Rathaussturm der Möhnen in Everswinkel

    Fr., 21.02.2020

    „Auf meinem Schiff bin ich der Chef!“

    Kapitän Sebastian Seidel wollte gerade die Leinen lösen und zur Kreuzfahrt nach New York starten, da hinderten ihn die Möhnen an der Ausfahrt aus dem Hafen.

    Verteidigungsrede von Bürgermeister – beziehungsweise Kapitän – Sebastian Seidel beim Sturm der Möhnen aufs Everswinkeler Rathaus.

  • Rede der Obermöhnen zum Rathaussturm in Everswinkel

    Fr., 21.02.2020

    „Ab heute ist das unser Revier“

    Die Obermöhnen Steffi Vorsthove (l.) und Sandra Jurdeczka forderten den Schlüssel fürs Traumschiff „MS Everswinkel“, um selbst auf große Fahrt zu gehen.

    Rede der Obermöhnen Sandra Jurdeczka und Steffi Vorsthove zur Eroberung des Eveswinkeler Rathauses an Weiberfastnacht.

  • Köln feiert weiter

    Do., 20.02.2020

    Tief «Wiltrud» unterbricht Düsseldorfer Karneval

    Ein Mitarbeiter des Ordnungsamts steht in der Altstadt von Düsseldorf. Wegen einer offiziellen Unwetterwarnung wurde das Programm am Altweiberabend in der Landeshauptstadt unterbrochen.

    Mitten ins «Helau» und «Alaaf» platzte am Altweiberabend Tief «Wiltrud». In Düsseldorf mussten die Jecken unfreiwillig eine Feierpause einlegen. Doch spätestens an Rosenmontag ist voraussichtlich der raue Wind vorbei.

  • Bröcker Frauengemeinschaft feiert Karneval

    Do., 20.02.2020

    „Brock helau, KFD helau!“

    Bröcker Frauengemeinschaft feiert Karneval: „Brock helau, KFD helau!“

    „Brock helau, kfd helau!“ hieß es nicht nur einmal beim Karnevals-Brunch der Bröcker Frauengemeinschaft.

  • 0,0-Promille-Grenze beachten

    Mi., 19.02.2020

    Blau mit Alaaf und Helau: Finger weg vom Auto

    Gefährlich und strafbar: Wer Alkohol trinken will, lässt danach die Finger vom Steuer, um andere und sich nicht zu gefährden.

    Egal, ob Fastnacht, Fasching oder Karneval: Wenn Alkohol dabei im Spiel ist, bleibt das Auto danach besser stehen. Das kann auch noch am Morgen nach der Sause besser sein.