Jagdbezirk



Alles zum Schlagwort "Jagdbezirk"


  • Versammlung der Jagdgenossenschaft

    Do., 21.03.2019

    Kontinuität ist Trumpf

    Diskutierten auch nach dem offiziellen Teil eifrig: die Mitglieder der Jagdgenossenschaft Lüdinghausen.

    Bei den Vorstandswahlen während der Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Lüdinghausen herrschte unter den Mitgliedern große Einigkeit. Darüber hinaus befassten sich die Jagdgenossen mit einem äußerst kniffeligen Thema.

  • Versammlung der Jagdgenossenschaft Seppenrade

    Do., 16.03.2017

    Zugeständnisse an die Pächter

    In Teilen neu bestimmt wurde am Dienstag im Verlauf der Jahresversammlung der Vorstand der Jagdgenossenschaft Seppenrade.Neuer stellvertretender Vorsitzender wurde Hendrik Schulze-Icking.

    Mit finanziellen Zugeständnissen an die Pächter der Reviere musste sich die Jagdgenossenschaft Seppenrade abfinden. Das wurde auf der Versammlung der Genossenschaft am Dienstagabend deutlich.

  • Streit vor dem Verwaltungsgericht Münster

    Mi., 15.02.2017

    Bauer lehnt Jagd auf seinem Grundstück ab - Jäger zweifelt an Gewissensgründen

    Mehr Wildunfälle könnte es geben, wenn weniger gejagt wird. Insbesondere in Beckum ist derzeit schon die Wildschwein-Population sehr hoch.

    Ein Landwirt aus Beckum will 32 Hektar Fläche, die in drei Jagdbezirken liegen, befrieden lassen. Seine Begründung: Er lehnt die Jagd aus ethischer Überzeugung ab. Doch der Jagdpächter hat daran Zweifel. Jetzt muss ein Gericht entscheiden.

  • Jagdgenossen Herbern

    Mi., 16.03.2016

    „Mehr war einfach nicht drin“

    Die Jagdgenossen mit den beiden Pächtern (v.l.) Hermann Hülsmann, Fritz Helm, Franz Spahn, Ludger Schürkmann und Willi Krampe

    Die guten Zeiten sind vorbei - Jagdreviere bringen den Verpächtern viele weniger Geld als früher. Das mussten auch Herberner widerwillig akzeptieren.

  • Jäger appellieren an Tierhalter

    Di., 12.05.2015

    Hunde reißen Rehbock und Kitz

    Spaziergängern ist im Buterland (gemeinschaftlicher Jagdbezirk, Gronau 1) ihr nicht angeleinter Hund, ein Golden Retriever, am Sonntag (Muttertag) plötzlich entlaufen, als dieser ein Reh auf dem Feld erblickte.

  • Jagdgenossenschaft in Seppenrade tagte

    Do., 12.03.2015

    Auch der Wolf kann das Wildschwein-Problem nicht lösen

    Blumen gab es von Ludger Schnieder (l.) für den scheidenden Finanzfachmann Armin Heitkamp.

    Es gibt einige Dinge, die dem Vorstand und den Mitgliedern der Jagdgenossenschaft des gemeinschaftlichen Jagdbezirks Seppenrade mehr oder weniger große Probleme bereiten, das wurde am Dienstagabend bei der Genossenschaftsversammlung, die auf dem Hofe Vormann in Ondrup stattfand, deutlich.

  • Versammlung der Jagdgenossenschaft

    Fr., 13.02.2015

    Ertrag wird anteilig an Eigentümer ausgezahlt

    Die Versammlung der Versammlung der Jagdgenossenschaft des gemeinschaftlichen Jagdbezirks Lüdinghausen fand in der Gaststätte Schwenken statt.

    Die Jagdgenossenschaft des gemeinschaftlichen Jagdbezirks Lüdinghausen ist auch für das laufende Geschäftsjahr gut aufgestellt, das konnten die Mitglieder am vergangenen Mittwochabend bei der Genossenschaftsversammlung erfahren, die in der Gaststätte Schwenken in Bechtrup abgehalten wurde. Der Vorsitzende Theo Schulze Uphoff begrüßte zur Versammlung annähernd 50 Jagdgenossen.

  • Jäger müssen nicht mehr bezahlen

    Sa., 30.03.2013

    Jagdbezirke verpachtet

    Zu unveränderten Konditionen haben die Jagdgenossenschaften Nord und Süd ihre Reviere für weitere 9 Jahre verpachtet. Bei der gemeinsamen Versammlung wurde Heinrich Schäper nach 20 Jahren Tätigkeit im Vorstand verabschiedet.

  • Jagdgenossenschaft des Bezirks Seppenrade tagte

    Do., 07.03.2013

    Schnieder bleibt Vorsitzender

    Gut besucht war die Mitgliederversammlungder Jagdgenossenschaft.

    Ohne Gegenstimme wählten die Mitglieder der Jagdgenossenschaft des gemeinschaftlichen Jagdbezirks Seppenrade bei ihrer Jahresversammlung auf dem Hof Vormann Ludger Schnieder wieder zum Vorsitzenden der Genossenschaft, ebenso seinen Stellvertreter Antonius Dinkheller und die Beisitzer Hubertus Schrey und Stephan Winkelmann.

  • Jahreshauptversammlung der Saerbecker Jagdgenossenschaften

    Mo., 18.02.2013

    Neue Jagdpächter

    Auf neue Jagdpächter müssen sich die Rehe in der Saerbecker Feldflur einstellen.

    Das Wild in den Saerbecker Revieren muss sich auf einige neue Jagdpächter einstellen.