Jagdflugzeug



Alles zum Schlagwort "Jagdflugzeug"


  • Militär

    So., 17.04.2016

    Wieder Vorfall mit russischem Kampfjet über der Ostsee

    Das US-Militär spricht von «unprofessionellen Aktionen einzelner Piloten».

    Washington (dpa) - Über der Ostsee ist es erneut zu einem anscheinend gefährlichen Vorfall unter Beteiligung der US-Streitkräfte und eines russischen Kampfflugzeugs gekommen. Ein Jagdflugzeug des Typs Su-27 sei der Flügelspitze eines amerikanischen Aufklärungsflugzeuges bis auf 15 Meter nahegekommen.

  • Konflikte

    Mo., 21.09.2015

    Russland liefert Syrien zwölf MiG-Kampfflieger bis 2017

    Im August 2013 hatte Russland eine Lieferung von zwölf MiG-Kampfzugzeugen wegen Zahlungsproblemen Syriens auf Eis gelegt.

    Moskau (dpa) - Russland liefert der syrischen Armee einem Medienbericht zufolge bis 2017 zwölf Jagdflugzeuge vom Typ MiG-29M/M2 aus früheren Verträgen.

  • Konflikte

    Mo., 21.09.2015

    Zeitung: Russland liefert Syrien zwölf MiG-Kampfflieger bis 2017

    Moskau (dpa) - Russland liefert der syrischen Armee einem Medienbericht zufolge bis 2017 zwölf Jagdflugzeuge vom Typ MiG-29M/M2 aus früheren Verträgen. Die ersten neun Kampfjets würden im kommenden Jahr ausgeliefert, drei weitere 2017, berichtete die Zeitung «Kommersant». Russland gilt als der engste Verbündete des syrischen Machthabers Baschar al-Assad und unterstützt dessen Regime trotz westlicher Kritik seit Jahren mit Waffen. Auch 36 Trainingsflugzeuge vom Typ Jak-130 seien nun zur Übergabe bereit, schreibt «Kommersant».

  • Konflikte

    Sa., 19.09.2015

    Medien: Russland verlegt vier Jagdflugzeuge nach Syrien

    Konflikte : Medien: Russland verlegt vier Jagdflugzeuge nach Syrien

    Washington (dpa) - Wie von den USA befürchtet verstärkt Russland offensichtlich seine militärische Präsenz in Syrien. Russland habe vier Jagdflugzeuge vom Typ Sukhoi Su-27 in die syrische Küstenstadt Latakia verlegt, berichteten CNN und das «Wall Street Journal» unter Berufung auf Pentagon-Vertreter.

  • Konflikte

    Sa., 19.09.2015

    Medien: Russland verlegt vier Jagdflugzeuge nach Syrien

    Washington (dpa) - Wie von den USA befürchtet verstärkt Russland offensichtlich seine militärische Präsenz in Syrien. Russland habe vier Jagdflugzeuge vom Typ Sukhoi Su-27 in die syrische Küstenstadt Latakia verlegt, berichteten CNN und das «Wall Street Journal» unter Berufung auf Pentagonvertreter. In den vergangenen Wochen hatte Russland die Präsenz auf dem Luftwaffenstützpunkt demnach massiv verstärkt, etwa durch die Verlegung von Kampfhubschraubern, Artilleriegeschützen und Unterkünften für bis zu 2000 Menschen. Moskau ist ein wichtiger Verbündeter des Assad-Regimes.

  • Konflikte

    Di., 23.09.2014

    Stichwort: Das US-Kampfflugzeug F-22 «Raptor»

    Bei ihren Angriffen auf die Terrormiliz IS in Syrien haben die USA erstmals F-22 «Raptor» Kampfflugzeuge eingesetzt. Foto: epa/Archiv

    Washington (dpa) - Der Name F-22 «Raptor» des neuesten US-Kampfflugzeuges ist die Kurzform für Velociraptor («Schneller Jäger»), eine fleischfressende Dinosaurier-Art. Das Flugzeug soll allen derzeitigen Jagdflugzeugen im Luftkampf überlegen sein und zudem Lenkbomben tragen können. Wegen der hohen Kosten war die Anschaffung der F-22 im Kongress umstritten.

  • Nato

    Di., 02.09.2014

    Hintergrund: Wie die Nato auf die Ukraine-Krise reagiert

    Der Generalsekrteär der Nato: Anders Fogh Rasmussen. Foto: Erlend Aas

    Brüssel (dpa) - Die Nato hat auf die russischen Militäraktionen gegen die Ukraine mit einer Verstärkung ihrer Militärpräsenz im Osten des Bündnisses reagiert.

  • Nato

    So., 31.08.2014

    Hintergrund: Wie die Nato auf die Ukraine-Krise reagiert

    Brüssel (dpa) - Die Nato hat auf die russischen Militäraktionen gegen die Ukraine mit einer Verstärkung ihrer Militärpräsenz im Osten des Bündnisses reagiert.

  • Verteidigung

    Sa., 29.06.2013

    Luftwaffe mustert Phantom-Kampfjets endgültig aus

    Wittmund (dpa) - Die Luftwaffe mustert ihr Jagdflugzeug F-4F Phantom, das sie 40 Jahre lang geflogen hat, endgültig aus. Letztmals werden heute bei einem Tag der offenen Tür beim Jagdgeschwader 71 «Richthofen» im ostfriesischen Wittmund Kampfjets dieses Typs abheben. Der Stützpunkt erwartet dazu bis zu 130 000 Besucher. Sie können auch den Phantom-Nachfolger Eurofighter sehen. Die F-4 Phantom war über Jahrzehnte, besonders in der Hochphase des Kalten Kriegs, Rückgrat der fliegenden Luftverteidigung in vielen Armeen der Welt.

  • Wirtschaft

    Mi., 26.12.2012

    Mega-Rüstungsdeal zwischen Russland und Indien

    Wirtschaft : Mega-Rüstungsdeal zwischen Russland und Indien

    Neu Delhi (dpa) - Indien hat bei einem Besuch von Kremlchef Wladimir Putin für fast drei Milliarden US-Dollar (2,3 Milliarden Euro) Dutzende russische Jagdflugzeuge und Kampfhubschrauber gekauft.