Krise



Alles zum Schlagwort "Krise"


  • Serie

    Fr., 05.03.2021

    Alltagshelden in Corona-Zeiten

    Serie: Alltagshelden in Corona-Zeiten

    Die Corona-Pandemie stellt unser Leben auf den Kopf. Privat und beruflich. In einer neuen Serie stellt unsere Zeitung Menschen vor, die in der Krisenzeit besonders viel Arbeit haben. Alltagshelden in Corona-Zeiten.

  • Fußball

    Fr., 05.03.2021

    Trainer Rose und Bosz zwischen Druck und Treueschwüren

    Leverkusens Trainer Peter Bosz gibt Anweisungen.

    Der vierte Platz ist weit weg, die Stimmung angespannt, die Trainer unter Druck: Statt sich wie in den vergangenen Jahren um die Champions League zu duellieren treffen sich Gladbach und Leverkusen am Samstag zum Krisen-Derby.

  • 24. Bundesliga-Spieltag

    Fr., 05.03.2021

    Darüber spricht die Liga: Deutscher Clásico und Krisenduell

    Auf Schalke setzt man die Hoffnung auf einen neuen Trainer: Dimitrios Grammozis (M) stimmt die Spieler ein.

    Der 24. Spieltag hat es in sich: Maximaler Kampf gegen den Abstieg heißt es heute. Das ewig junge Duell Bayern-BVB folgt am Samstag. Doch es gibt noch einige andere, die in den Blickpunkt rücken.

  • Trotz Corona-Krise

    Fr., 05.03.2021

    China will «mehr als sechs Prozent» wachsen

    Chinas Präsident Xi Jinping (l) und Ministerpräsident Li Keqiang stellen ihre ambitionierten Ziele vor.

    Vor dem Volkskongress legt Premier Li Keqiang die Zukunftsstrategie Chinas vor: Robustes Wachstum, höhere Verschuldung, mehr Innovation und vor allem weniger Abhängigkeit vom Rest der Welt.

  • Fluggesellschaft

    Do., 04.03.2021

    Schwieriger Neustart für die Lufthansa

    Der Einbruch in der Corona-Krise hat der Lufthansa für 2020 einen Rekordverlust von 6,7 Milliarden Euro eingebracht.

    Die Corona-Krise hat die Lufthansa an den Rand der Pleite gebracht. Trotz eines Rekordverlustes will Konzernchef Spohr durchstarten. Dazu verzichtet das Unternehmen sogar auf sein Flaggschiff.

  • Wirtschaftsauskunftei

    Do., 04.03.2021

    Zahl der Privatpleiten auch im Corona-Krisenjahr gesunken

    Ohne die Corona-Pandemie hätte bereits 2020 bis zu 25.000 mehr Privatinsolvenzverfahren in Deutschland gegeben.

    Die Zahl der Privatinsolvenzen ist im Corona-Jahr 2020 deutlich gesunken. Und auch Unternehmen hätten in normalen Zeiten deutlich häufiger aufgeben müssen als aktuell, sagen Ökonomen.

  • Flugzeugbauer

    Do., 04.03.2021

    Airbus in der Krise ohne Entlassungen

    Vor einem halben Jahr hatte Airbus angekündigt, weltweit 15.000 Stellen abzubauen - davon gut 5000 der 50.000 Stellen in Deutschland.

    In der Corona-Krise baut Airbus viel weniger Flugzeuge. In Deutschland drohten vor allem den Werken im Norden herbe Jobverluste. Doch nun zeigen mehrere Arbeitsmarkt-Instrumente positive Wirkung.

  • Leverkusen-Krise

    Do., 04.03.2021

    Völler: Berichte über Endspiel für Bosz sind «Blödsinn»

    Muss in Leverkusen «liefern»: Bayer-Coach Peter Bosz.

    Leverkusen (dpa) - Sportchef Rudi Völler von Bayer Leverkusen hat einen Medienbericht über ein angebliches Endspiel für Trainer Peter Bosz am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Borussia Mönchengladbach energisch dementiert.

  • Schach: Das königliche Spiel erlebt in der Corona-Zeit einen Boom

    Mi., 03.03.2021

    Mehr als nur Tasten drücken

    Schach-Boom im Internet: Gerade die Jüngsten nutzen gern die Möglichkeiten auf Spiele-Plattformen. Die Vereine folgen und verlagern ihre Angebote in Corona-Zeiten ebenfalls ins Netz.

    Kontaktlos, coronafrei und blitzsauber. Das einzige Virus, das beim Online-Schach übertragen werden kann, ist das Schach-Virus selbst. Und das scheint hochansteckend zu sein. Denn in Zeiten der Pandemie sagt man dem Schachsport nach, er sei der große Gewinner der Krise. Zumindest im Kreis Warendorf scheint das weitestgehend zu stimmen.

  • Krise bei der Borussia

    Mi., 03.03.2021

    Rose-Wechsel zum BVB: Erneut heftige Gladbacher Fan-Kritik

    Mönchengladbachs Trainer Marco Rose fasst sich an den Kopf - seit Wochen gelingt dem Team kein Sieg mehr.

    Der Unmut bei den Fans von Borussia Mönchengladbach nimmt nach dem Pokal-Aus gegen Dortmund weiter zu. Die Anhänger fordern in einem langen Statement erneut die Trennung von Trainer Rose.