Löschzug



Alles zum Schlagwort "Löschzug"


  • Hauptversammlung

    Mo., 17.02.2020

    Vennemann soll im nächsten Jahr auf Gesenhues folgen

    18 Mitglieder des Löschzuges erhielten ihre Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme an Lehrgängen.

    Noch ein Jahr bleibt Löschzugführer Reinhard Gesenhues im Amt – der Wehrführung wurde von den Nienborger Mitgliedern aber schon ein Vorschlag für seinen Nachfolger unterbreitet.

  • Roxels Feuerwehr bekommt neues Gerätehaus

    Fr., 14.02.2020

    Bauzaun steht bereits an Ort und Stelle

    Es kann losgehen: Auf diesem

    Läuft alles wie vorgesehen, dann wird der Roxeler Löschzug der freiwilligen Feuerwehr Mitte 2021 an der Tilbecker Straße in ein neues Domizil einziehen. Mit dessen Bau wird jetzt begonnen.

  • Zwei Einsätze der Feuerwehr

    Fr., 14.02.2020

    Ölspur war mehrere Kilometer lang

    Zwei Pkw waren an einem Unfall auf der A 1 bei Ascheberg beteiligt.

    Eine Ölspur von Ascheberg nach und durch Davensberg beschäftigte am Freitag den Löschzug Davensberg. Die Ascheberger Kollegen rückten zur Autobahn 1 aus.

  • Versammlung der Nienberger Feuerwehr

    Do., 13.02.2020

    Löschzug rückte 53 Mal aus

    Ehrungen und Beförderungen beim Löschzug Nienberge (v.l.): Thomas Berger, Benjamin Adamaschek, Tim van Bevern, Benedikt Frerking, André Andrasch, Kai Wiegand, Tönne Tertilt, Dirk Becker, Janosch Lintel-Höping, Jakob Schwermann, Lukas Riemann und Thorsten Ullrich.

    Über mangelnde Arbeit konnten sich die Kameraden des Nienberger Löschzugs der Freiwilligen Feuerwehr nicht beklagen: Insgesamt 53 Mal rückten die Ehrenamtlichen im vergangenen Jahr aus.

  • 22 Fehlalarme / Neue Mitglieder beim Löschzug Reckenfeld gern gesehen

    Di., 11.02.2020

    Löschzug wurde 76 mal alarmiert

    Geehrte und Beförderte erhielten im Rahmen der Jahreshauptversammlung Urkunden und

    Der Löschzug Reckenfeld wurde im Jahr 2019 zu 76 Einsätzen alarmiert, das sind acht Einsätze mehr als 2018. Leider waren auch 22 Fehlalarme zu beklagen.

  • Versammlung des Löschzugs Häger-Uhlenbrock

    Di., 11.02.2020

    Bernd Wissing bekommt Gold-Abzeichen

    Bei der Generalversammlung des Löschzugs Häger-Uhlenbrock standen zahlreiche Beförderungen und Ehrungen auf dem Programm.

    Ehrungen und Beförderungen standen im Mittelpunkt der Generalversammlung des Löschzugs Häger-Uhlenbrock der Freiwilligen Feuerwehr.

  • Versammlung des Löschzuges Herbern

    So., 09.02.2020

    Neues Gerätehaus steht besonders im Blickfeld

    Wehr- und Löschzugführer stellten sich am Ende mit neuen und beförderten (Jugend-)Feuerwehrleuten zum Gruppenfoto auf.

    Von Bürgermeister Dr. Bert Risthaus gab es viel Lob und Dank für die Arbeit der Feuerwehr.

    Brandeinsätze und technische Hilfeleistung – die Feuerwehr in Herbern war 2019 bei zahlreichen Einsätzen gefordert.

  • Löschzug Senden zieht Bilanz

    So., 09.02.2020

    Schwere Aufgaben fordern die Wehr

    Zahlreiche Beförderungen und Ehrungen gab es auch 2020 beim Löschzug Senden der Freiwilligen Feuerwehr.

    Weniger Alarme, dafür aber fordernde Einsätze. Der Löschzug Senden der Freiwilligen Feuerwehr hatte 2019 einiges zu lösen und zu verkraften.

  • Feuerwehreinsatz

    So., 02.02.2020

    Kaminbrand rechtzeitig erkannt

    Mit Hilfe der Drehleiter kontrollierten die Feuerwehrmänner von oben den Kamin.

    48 Einsatzkräfte der Löschzüge Nottuln, Darup und Appelhülsen sind am Sonntagabend zu einem Einsatz im historischen Nottulner Ortskern ausgerückt.

  • Versammlung der Feuerwehr mit Rückblick auf 2019

    So., 02.02.2020

    Starke Jugend und 89 Alarmierungen

    Gemeindebrandinspektor Eckhard Ehmann (kleines Bild) blickte auf die Ereignisse des vergangenen Jahres zurück, ehe zahlreiche Kameraden und Kameradinnen beider Löschzüge befördert und Jubilare geehrt wurden.

    Die Freiwillige Feuerwehr mit ihren Löschzügen Lienen und Kattenvenne hatte am Samstag zur Jahreshauptversammlung in die Aldruper Deele eingeladen. Gemeindebrandinspektor Eckhard Ehmann begrüßte neben den Mitgliedern auch Vertreter des Rates und der Gemeindeverwaltung sowie Bürgermeister Arne Strietelmeier, Funktionäre des Feuerwehrverbandes und den stellvertretenden Kreisbrandmeister Frank Burrichter.