Malandas



Alles zum Schlagwort "Malandas"


  • Fußball

    Di., 08.09.2015

    Anklage nach Malandas Unfalltod: Fahrer soll bei Regen gerast sein

    Bielefeld (dpa) - Acht Monate nach dem tödlichen Unfall des Wolfsburger Fußballprofis Junior Malanda hat die Staatsanwaltschaft Einzelheiten zur Anklage gegen den Fahrer des Unfallautos mitgeteilt. Der 20-jährige belgische Fußballspieler und Freund Malandas wird beschuldigt, bei starkem Regen und Sturm mit 120 Stundenkilometern deutlich zu schnell gefahren zu sein. Der Bielefelder Staatsanwalt bestätigte entsprechende Medienberichte. Auf der A2 bei Porta Westfalica gilt bei Nässe eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Kilometern pro Stunde.

  • Fußball

    Di., 08.09.2015

    Anklage nach Malandas Unfalltod: Fahrer soll gerast sein

    Junior Malanda war bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

    Bielefeld (dpa) - Acht Monate nach dem tödlichen Unfall des Wolfsburger Fußballprofis Junior Malanda hat die Staatsanwaltschaft Einzelheiten zur Anklage gegen den Fahrer des Unfallautos mitgeteilt.

  • Justiz

    Di., 04.08.2015

    Unfalltod Malanda: Amtsgericht wartet auf Stellungnahme

    Kondolenzbuch Junior Malandas.

    Minden (dpa/lnw) - Die juristische Aufarbeitung des Todes von Fußballprofi Junior Malanda verzögert sich weiter. Der Spieler des Bundesligisten VfL Wolfsburg war bei einem Unfall auf der Autobahn A2 bei Porta Westfalica am 10. Januar 2015 ums Leben gekommen. Die Staatsanwaltschaft Bielefeld hat einen 20-jährigen Freund Malandas wegen fahrlässiger Tötung angeklagt.

  • Fußball

    Do., 19.03.2015

    Der Einbruch blieb aus: Erfolgreiche VfL-Trauerarbeit

    Wolfsburgs Manager Klaus Allofs resümiert die Ereignisse nach Malandas Tod.

    Viele hatten nach Junior Malandas Tod am 10. Januar einen Einbruch beim VfL Wolfsburg befürchtet. Der blieb aus. Der Bundesligazweite scheint in der Rückrunde sogar noch stärker zu sein.

  • Fußball

    Do., 15.01.2015

    Noch lange keine Normalität beim VfL nach Malandas Tod

    Ein Kondolenzbuch liegt nach dem Tod Junior Malanda in der Volkswagen Arena aus. Foto: Peter Steffen

    Noch steht der VfL Wolfsburg nach dem Tod von Junior Malanda unter Schock. Die Rückkehr in den Alltag ist schwierig. Trainer Hecking und Manager Allofs sehen die Gefahr, die gute Ausgangslage zu verspielen. Beide glauben aber ans Team. Ein neuer Spieler soll nicht kommen.

  • Fußball

    Mi., 14.01.2015

    Berührende Worte nach Tor von Malanda-Kumpel Lukaku

    Romelu Lukaku (l) traf für den FC Everton. Foto: Peter Powell

    London (dpa) - Junior Malandas belgischer Landsmann Romelu Lukaku hat mit einer bewegenden Geste und rührenden Worten nach seinem Tor im FA-Cupspiel dem tödlich verunglückten Fußball-Profi des VfL Wolfsburg gedacht.

  • Fußball

    Di., 13.01.2015

    Manager: Malanda Opfer falscher Freunde - Psychologe da

    Der Wolfsburger Junior Malanda kam bei einem Autounfall ums Leben. Foto: Peter Steffen

    Der VfL Wolfsburg will nach dem Unfalltod von Junior Malanda mit der Hilfe eines Sportpsychologen im Trainingslager in Südafrika in den Fußball-Alltag zurückkehren. Malandas Manager sah seinen Schützling schlechtem Einfluss ausgesetzt.

  • Fußball

    Mo., 12.01.2015

    Malandas Tod bedrückt Wolfsburger Duo bei FIFA-Gala

    Wolfsburgs Spielerin Nadine Kessler entschloss sich, trotz des Todes von Malanda nach Zürich zu reisen. Foto: Patrick Seeger

    Zürich (dpa) - Der Unfalltod des belgischen Fußball-Profis Junior Malanda hat für Wolfsburgs Nationalspielerin Nadine Keßler und VfL-Frauencoach Ralf Kellermann die Teilnahme an der Weltfußballer-Gala in Zürich überschattet.

  • Fußball

    So., 11.01.2015

    «Tränen fließen»: Der Fußball trauert um Malanda

    Nicht nur in Wolfsburg wird um Junior Malanda. getrauert. Foto: Peter Steffen

    Junior Malandas Unfalltod schockt die Fußball-Welt. Viele Profis, die Vereine der Bundesliga und seine Landsleute trauern um den 20-jährigen belgischen Profi des VfL Wolfsburg. Vor allem in den Sozialen Netzwerken gibt es eine Welle an Beileidsbekundungen.

  • Fußball

    So., 11.01.2015

    DFL «tief bestürzt» nach Malandas Unfalltod

    Christian Seifert ist der Geschäftsführer der DFL. Foto: Frank Rumpenhorst

    Frankfurt/Main (dpa) - Auch die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat entsetzt auf den Unfalltod des Wolfsburger Profis Junior Malanda reagiert.