Mammutstadt



Alles zum Schlagwort "Mammutstadt"


  • Abschlussfest der „Mammutstadt“

    So., 28.07.2019

    Große Punkte-Picknick-Party

    Der Platz vor der Bühne am Juk-Haus glich am Freitag einer Festivalwiese. Auch Eltern und Großeltern waren dabei.

    Die Mammutstadt 2019 ist beendet! Mit einem Punkte-Picknick und einer „Wetten,-dass“-Show schlossen die 31. Mammutspiele am Freitagabend am Juk-Haus in Form eines Festivals ihre Tore.

  • Der letzte Tag der Mammutstadt

    Fr., 26.07.2019

    Genug Platz und Vollbeschäftigung

    Mit den Fördertürmen hat sich Zechopolis ein Denkmal gesetzt.

    Letzter Tag in der Mammutstadt, schon am Morgen kommt bei vielen Betreuern und Bewohnern Wehmut auf. Die hohen Temperaturen haben allen in den letzten Tagen noch mal eingeheizt, aber es klagt niemand. Es laufen die letzten Vorbereitungen für das große Abschlussfest am Abend und aufgeräumt wird auch.

  • Der neunte Tag

    Do., 25.07.2019

    Die Feuerwehr ist da

    Obst gibt es im Candy-Club bei Paula, Ben, Jason, Matteo, Finley und Fabian.

    Puh – alles schwitzt. Gut, dass die Feuerwehr für Abkühlung sorgt.

  • Der achte Tag

    Mi., 24.07.2019

    Die Hitze hat die Mammutstadt erfasst

    Je höher die Temperaturen steigen, desto schneller leeren sich die Gläser. Wasser ist für alle Bewohner und Betreuer der Mammutstadt kostenlos.

    Puh – ganz schön warm in der Mammutstadt. Aber die Bewohner haben gute Strategien zur Abkühlung entwickelt.

  • Der siebte Tag

    Di., 23.07.2019

    Aufweckmammuts früh am Start

    Richtig lecker, das Frühstück bei den Aufweckmammuts. Betreuerin Rena, Joel und Finn genießen Pfannkuchen.

    Der siebte Mammutstadttag am Dienstag lässt schon erahnen, dass bis zum Ende des Ferienspiels eine ähnliche Hitzeschlacht ansteht wie im vergangenen Jahr. Das Orga­team ist aber vorbereitet und hat einen „Beach-Club“ mit Planschbecken und Wassermuscheln eingerichtet. Prominentenbesuch gibt es auch, neben Bürgermeister Dr. Alexander Berger schauen Fachbereichsleiterin Ulla Woltering und Stadtkämmerer Dirk Schlebes vorbei.

  • Hitze-Beschluss zweier Bürgermeister

    Di., 23.07.2019

    Ab sofort gibt‘s auch Liftis für Mammons

    Platz auf dem echten Bürgermeister-Sessel nehmen durfte Lennart Köper, der mit dem Kabinett zu Besuch ins Rathaus kam: Leonie N., Betreuerin Annika Neumann, Sarah, Dr. Alexander Berger, Leonie T., Lennart Köper und Anna Baumeister.

    Wie nur der großen Hitze zu Leibe rücken, die ab Wochenmitte ganz Ahlen und vor allem die über 600 Kinder in der Mammutstadt ins Schwitzen bringen wird? Gar nicht lange überlegen mussten Bürgermeister Dr. Alexander Berger und sein zehnjähriger Amtskollege aus der Mammutstadt, Lennart Köper, als dieser den „großen“ Bürgermeister nun im Rathaus besuchte. Mitsamt seinem Kabinett, bestehend aus Stellvertreterin Leonie N. (Ministerin für Arbeit, 10), Leonie T. (Soziales, 11) und Sarah (Kultur, 9), tauschten sich die Stadtoberhäupter über ihre Arbeit aus.

  • Mammutianer als Unternehmer

    Mo., 22.07.2019

    Mammons wollen investiert sein

    Läuft rund bei den beiden: Michelle und Paulina können sich an ihrem Zuckerwattestand über guten Absatz nicht beklagen. Links das (fast fertige) Wahrzeichen von Wasserturmstedt.

    Manche Mammutianer machen sich selbstständig mit ihren kreativen Ideen.

  • Bergfest in der Mammutstadt

    So., 21.07.2019

    Korken-Quiz – kein Problem

    SlySer motiviert die Menge. Und die ist ganz Ohr.

    „Atemlos“ lässt (es) sich auch mit Korken im Mund singen. Warum? Weil Bergfest ist in der Mammutstadt.

  • Ein Bürgermeister aus Düsseldorf

    Fr., 19.07.2019

    Wahl gewonnen: Lennart Köper regiert

    Bürgermeister Lennart Köper und seine Stellvertreterin Leonie Natrup in der umweltfreundlichen Stadtkarosse mit Fahrer.

    Eigentlich kommt Lennart aus Düsseldorf. Jetzt ist er Bürgermeister in der Ahlener Mammutstadt. Seine erste Amtshandlung: Maßnahmen zum Umweltschutz.

  • Vierter Tag in der „Mammutstadt“

    Do., 18.07.2019

    Kohlefund und Hoffnung auf Goldader

    Die Kumpel in der Zeche haben viel Spaß und bieten auch für Gäste Flözeinfahrten an. Betreuer Jürgen hofft, auf eine Goldader zu stoßen.

    Der vierte Tag der Ferienspiele steht ganz im Zeichen der Bürgermeisterwahl. 600 Bewohner sind über den ganzen Tag aufgerufen, ihr Stadtoberhaupt zu wählen.