McLaren-Pilot



Alles zum Schlagwort "McLaren-Pilot"


  • McLaren-Pilot

    Mo., 15.10.2018

    Formel-1-Pilot Vandoorne wechselt in die Formel E

    Stoffel Vandoorne wechselt in die Formel E.

    Hamburg (dpa) - Der Belgier Stoffel Vandoorne wechselt nach der Formel-1-Saison in die Formel E. Der 26-Jährige wird gemeinsam mit dem neuen DTM-Champion Gary Paffett das Fahrerduo für den deutschen HWA-Rennstall bilden.

  • Red-Bull-Duo auch betroffen

    Fr., 01.09.2017

    35 Plätze Strafversetzung für Alonso in Monza

    Monza (dpa) - McLaren-Pilot Fernando Alonso ist für das Formel-1-Rennen von Italien am Sonntag (14.00 Uhr) um 35 Plätze strafversetzt worden. Die Rennkommissare sprachen die Sanktion am Freitag aus, nachdem regelwidrig Teile an der Antriebseinheit ausgetauscht wurden.

  • Nach Defekt in Abu Dhabi raus

    So., 27.11.2016

    Trost von Mutter: Buttons enttäuschendes Finale

    Für Jenson Button (l) endete seine letzte Fahrt vorzeitig.

    Abu Dhabi (dpa) - Seine weinende Mutter Simone schloss Jenson Button in die Arme und drückte ihren Sohn innig. Der Formel-1-Weltmeister von 2009 erlebte ein bitteres Finale in Abu Dhabi.

  • Motorsport

    Sa., 23.07.2016

    Freispruch: Rosberg behält Pole Position in Ungarn

    Nico Rosberg holte sich im Regenchaos von Ungarn die Pole Position.

    Nico Rosberg hat im Formel-1-Titelrennen ein Signal gesetzt. Im Regen-Chaos von Ungarn schnappt er Lewis Hamilton mit etwas Glück noch die Pole Position weg - und überstand auch ein spätes Verfahren der Rennkommissare.

  • Motorsport

    Sa., 23.07.2016

    Freispruch für Rosberg: Mercedes-Fahrer behält Pole Position

    Budapest (dpa) - Mercedes-Pilot Nico Rosberg darf seine Pole Position für den Grand Prix von Ungarn behalten. Die Rennkommissare entschieden, dass der Formel-1-Spitzenreiter auf seiner schnellsten Runde in der Qualifikation nicht gegen die Regeln für das Verhalten bei gelben Warnflaggen verstoßen habe. Rosberg hatte zuvor erklärt, er sei nach dem Dreher von McLaren-Pilot Fernando Alonso wie gefordert vom Gas gegangen. Dennoch gelang ihm in seiner letzten Runde die Bestzeit.

  • Motorsport

    Fr., 15.04.2016

    Rennärzte: Alonso darf endgültig beim China-Rennen starten

    Shanghai (dpa) - McLaren-Pilot Fernando Alonso hat nach einem Härtetest im Training die endgültige Starterlaubnis für das Formel-1-Rennen in China erhalten. Eine weitere Untersuchung des Spaniers nach der Übungseinheit in Shanghai habe gezeigt, dass Alonso fit genug für die weitere Teilnahme am Grand-Prix-Wochenende sei, teilte der Weltverband FIA mit. Alonso hatte bei einem Crash beim Saisonauftakt in Melbourne einen Rippenbruch erlitten und deshalb beim Rennen in Bahrain vor knapp zwei Wochen aussetzen müssen.

  • Motorsport

    Fr., 15.04.2016

    Rennärzte: Alonso darf endgültig beim China-Rennen starten

    Motorsport : Rennärzte: Alonso darf endgültig beim China-Rennen starten

    Shanghai (dpa) - McLaren-Pilot Fernando Alonso hat nach einem Härtetest im Training die endgültige Starterlaubnis für das Formel-1-Rennen in China erhalten.

  • Motorsport

    Do., 14.04.2016

    Rennärzte erteilen Alonso vorerst Starterlaubnis

    Fernando Alonso darf in China vorerst starten.

    Shanghai (dpa) - Nach seiner Zwangspause in Bahrain hat McLaren-Pilot Fernando Alonso für das dritte Formel-1-Saisonrennen in China eine vorläufige Starterlaubnis von den Rennärzten erhalten.

  • Motorsport

    Do., 18.06.2015

    Alonso vor Spielberg: «Weiteres hartes Wochenende»

    Fernando Alonso erwartet in Spielberg einen weiteren Rückschlag für sein Team.

    Spielberg (dpa) - McLaren-Pilot Fernando Alonso rechnet beim Großen Preis von Österreich mit dem nächsten Rückschlag.

  • Motorsport

    Do., 07.05.2015

    Beschleuniger am Unfallort: Alonsos emotionale Heimkehr

    Fernando Alonso kehrt auf den Circuit de Catalunya zurück.

    Sein Formel-1-Heimspiel in Spanien birgt für Fernando Alonso viele Erinnerungen. Hier feierte er vor zwei Jahren seinen bislang letzten Grand-Prix-Sieg. Seine jüngste Ausfahrt auf dem Circuit de Catalunya aber endete im Krankenhaus. Warum, das ist bis heute unklar.