Medaillenspiegel



Alles zum Schlagwort "Medaillenspiegel"


  • Leichtathletik

    Mi., 27.06.2018

    Pamela Dutkiewicz beklagt Bedeutung des Medaillenspiegels

    Pamela Dutkiewicz lächelt während einer Pressekonferenz.

    Düsseldorf (dpa) - Hürdensprinterin Pamela Dutkiewicz hat die ihrer Meinung nach zu hohe Bedeutung eines Medaillenspiegels in der deutschen Sport-Öffentlichkeit beklagt. «Es ist zwar schade, aber es ist so. Wir Deutsche zählen einfach zu gerne Medaillen, blicken immer wieder auf den Medaillenspiegel», sagte die WM-Dritte von London über 100 Meter Hürden der Tageszeitung «Rheinische Post» (Mittwoch). Die Athletin vom TV Wattenscheid empfindet es als bedauerlich, dass der Medaillenspiegel nach wie vor als einzig gültiger Maßstab gilt, nach dem die Öffentlichkeit Leistungen bei Olympischen Spielen oder Weltmeisterschaften bewertet.

  • Gold, Silber, Bronze

    So., 25.02.2018

    Deutschland von Norwegen noch im Medaillenspiegel überholt

    Bobpilot Francesco Friedrich holte die 14. Goldmedaille für das deutsche Team.

    Nach der Total-Pleite von Sotschi ist Deutschland bei den Winterspielen wieder zur zweitbesten Wintersportnation hinter Norwegen aufgestiegen. Mit 31 Medaillen, davon 14 goldene, ist es die beste Olympia-Bilanz auf Eis und Schnee seit der Wiedervereinigung.

  • Olympia

    So., 25.02.2018

    Deutschland von Norwegen noch im Medaillenspiegel überholt

    Pyeongchang (dpa) - Durch die letzte Entscheidung bei den Olympischen Winterspielen von Pyeongchang ist Deutschland noch von Norwegen im Medaillenspiegel überholt worden. Langläuferin Marit Björgen sicherte über 30 Kilometer das 14. Gold für Norwegen, so viele hat auch das deutsche Team nach dem Viererbob-Triumph von der Crew um Pilot Francesco Friedrich. Dazu kommen zehnmal Silber und siebenmal Bronze. Die Norweger haben hingegen vier Silbermedaillen mehr auf dem Konto und liegen damit vorne. Bei der Anzahl der Goldmedaillen fuhr die deutsche Mannschaft damit ihr bestes Ergebnis bei Winterspielen ein.

  • Olympische Winterspiele

    So., 18.02.2018

    Silber für Biathlet Schempp - Norwegen überholt Deutschland

    Das deutsche Biathlon-Team feiert den Silbermedaillengewinner Simon Schempp.

    Schempp gewinnt Silber im Massenstart der Biathleten, sogar Gold wäre drin gewesen. Die deutsche Mannschaft verliert trotzdem ihren Spitzenplatz im Medaillenspiegel an Norwegen. Immerhin gibt es im Eishockey den ersten deutschen Sieg bei Olympia nach 16 Jahren.

  • Pyeongchang 2018

    So., 18.02.2018

    Biathlet Schempp holt Olympia-Silber

    Knapper geht's nicht: Simon Schempp (l.) aus Deutschland und Martin Fourcade (r.) aus Frankreich im Ziel.

    Schempp gewinnt Silber im Massenstart der Biathleten, sogar Gold wäre drin gewesen. Die deutsche Mannschaft verliert trotzdem ihren Spitzenplatz im Medaillenspiegel an Norwegen. Immerhin gibt es im Eishockey den ersten deutschen Sieg bei Olympia nach 16 Jahren.

  • Olympia

    So., 18.02.2018

    Olympia: Norwegen überholt Deutschland im Medaillenspiegel

    Pyeongchang (dpa) - Das deutsche Team hat bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang zum Auftakt des neunten Wettkampftages seine Führung im Medaillenspiegel verloren. Norwegen kletterte nach zwei weiteren Goldmedaillen an die Spitze. Erst siegte Ski-Freestyler Oystein Braaten im Slopestyle, dann triumphierten die Langlauf-Herren in der Staffel, das deutsche Quartett wurde Sechster. Nach 58 von 102 Entscheidungen hat Norwegen wie Deutschland neun Mal Gold geholt. Dazu haben die Skandinavier mit insgesamt 25 Mal Edelmetall die meisten Medaillen auf dem Konto.

  • Olympia in Pyeongchang

    So., 18.02.2018

    Nur Biathlon-Männer am Sonntag mit deutscher Medaillenchance

    Die deutschen Biathleten um Arnd Peiffer wollen im Massenstart eine Medaille gewinnen.

    Auch wenn es am Samstag keine Goldmedaille gab, führt Deutschland weiter den Medaillenspiegel bei den Winterspielen an. Am Sonntag gibt es nur im Biathlon eine echte Chance auf Edelmetall: Vier Weltmeister fordern zwei Überflieger heraus.

  • Olympische Winterspiele 2018

    Sa., 17.02.2018

    Hörmann zur Halbzeit: Zufrieden, nicht selbstgefällig

    DOSB-Präsident Alfons Hörmann.

    Es ist bisher sehr gut gelaufen für das Team Deutschland bei den Winterspielen in Pyeongchang, das zur Olympia-Halbzeit mit 15 Edelplaketten den Medaillenspiegel anführt. Chef de Mission Schimmelpfennig sieht Potenzial für weitere Erfolge.

  • Dahlmeier, Skispringer und Co.

    Sa., 17.02.2018

    Team D hofft auf nächste Medaille

    Doppel-Olympiasiegerin Laura Dahlmeier hat auch im Massenstart gute Chancen auf Edelmetall.

    Mit neunmal Gold führt Deutschland den Medaillenspiegel bei den Winterspielen weiter an. Am Samstag könnten weitere Olympiasiege hinzukommen. Größte Chancen haben Biathlon-Star Laura Dahlmeier, die Skispringer und die Skeleton-Frauen.

  • Medaillenspiegel 2014

    So., 07.01.2018

    Olympia in Sotschi: Russland nur noch Vierter

    Russland verlor nach dem Dopingskandal einige Medaillen.

    Berlin (dpa) - Elf Medaillen von den Olympischen Spielen 2014 sind russischen Sportlern bereits aberkannt worden. Der Sieger von Sotschi ist im Medaillenspiegel damit auf Rang vier zurückgefallen. Neu verteilt wurden die aberkannten Medaillen bislang auch wegen der noch laufenden Verfahren nicht.