Medienandrang



Alles zum Schlagwort "Medienandrang"


  • Termin am Landgericht

    Di., 12.11.2019

    Mops sorgt für großen Medienandrang

    Bei ihrer neuen Besitzerin Michaela Jordan in Wülfrath geht es Wilma gut.

    Der Termin steht schon seit Längerem fest: Für 13 Uhr hat das Landgericht Münster am Mittwoch einen Gütetermin in der Causa „Mops Edda“ anberaumt. Wobei Edda, seit sie im Dezember 2018 ihre Besitzerin wechselte, bekanntlich auf den Namen Wilma hört.

  • Prozessbeginn um tödliche Schüsse in Salzgitter

    Mo., 26.11.2018

    Angeklagter bestreitet Mordabsicht

    Unter großem Medienandrang hat am Montag der Prozess gegen den Westerkappelner begonnen, der im Mai seine Ex-Lebensgefährtin und Mutter seiner vier Kinder in Salzgitter erschossen haben soll.

    Unter großem Medienandrang hat am Montag der Prozess gegen den Westerkappelner (38) begonnen, der im Mai seine Ex-Lebensgefährtin und Mutter der gemeinsamen vier Kinder auf offener Straße in Salzgitter erschossen haben soll. 

  • Prozesse

    Di., 30.10.2018

    Prozess um Mord an 100 Patienten startet

    Oldenburg (dpa) - Unter großem Medienandrang hat in Oldenburg der Prozess gegen den Ex-Pfleger Niels Högel wegen Mordes an 100 Patienten begonnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 41-Jährigen vor, zwischen 2000 und 2005 immer wieder Patienten an den Kliniken Oldenburg und Delmenhorst in Niedersachsen zu Tode gespritzt zu haben. Wegen sechs Taten sitzt er bereits lebenslang in Haft. Mehr als 120 Angehörige der Opfer kamen zum Prozessauftakt. Sie wollen erfahren, wie und warum ihre Verwandten sterben mussten.

  • Prozesse

    Do., 21.12.2017

    Prozess um Anschlag auf BVB-Mannschaftsbus hat begonnen

    Dortmund (dpa) - Unter großem Medienandrang hat in Dortmund der Prozess um den Splitterbomben-Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus begonnen. Zuschauer und Fans des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund kamen dagegen kaum ins Dortmunder Landgericht. Der mutmaßliche Attentäter Sergej W. soll am 11. April drei Sprengsätze gezündet haben. Dabei hatte BVB-Abwehrspieler Marc Bartra einen Bruch des Unterarms erlitten. Die Anklage wirft dem 28-jährigen Angeklagten 28-fachen Mordversuch vor. Hintergrund der Tat soll Habgier gewesen sein.

  • Apotheken-Skandal

    Mo., 13.11.2017

    Krebsmedikamente gestreckt: Prozess gegen Apotheker hat begonnen

    Foto: Marcel Kusch/dpa

    Essen - Unter großem Medienandrang hat vor dem Essener Landgericht der Prozess um angeblich gestreckte Krebsmedikamente begonnen. Angeklagt ist ein Apotheker aus Bottrop.

  • Prozesse

    Mo., 13.11.2017

    Medikamente gestreckt: Prozess gegen Apotheker hat begonnen

    Essen (dpa) – Unter großem Medienandrang hat vor dem Essener Landgericht der Prozess um angeblich gestreckte Krebsmedikamente begonnen. Angeklagt ist ein Apotheker aus Bottrop. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 47-Jährigen vor, Krebsmedikamente zu gering dosiert, bei den Krankenkassen aber voll abgerechnet zu haben. Betroffen sind mutmaßlich mehr als 1000 Patienten aus sechs Bundesländern. Den gesetzlichen Krankenkassen soll ein Schaden von rund 56 Millionen Euro entstanden sein.

  • Prozesse

    Mo., 13.11.2017

    Krebsmedikamente: Prozess gegen Apotheker hat begonnen

    Essen (dpa) – Unter großem Medienandrang hat vor dem Essener Landgericht der Prozess um angeblich gestreckte Krebsmedikamente begonnen. Angeklagt ist ein Apotheker aus Bottrop. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 47-Jährigen vor, Krebsmedikamente zu gering dosiert, bei den Krankenkassen aber voll abgerechnet zu haben. Betroffen sind mutmaßlich mehr als 1000 Patienten aus sechs Bundesländern. Den gesetzlichen Krankenkassen soll ein Schaden von rund 56 Millionen Euro entstanden sein.

  • Prozesse

    Mo., 13.11.2017

    Prozess um mutmaßlich gestreckte Krebsmedikamente gestartet

    Essen (dpa) - Unter großem Medienandrang hat in Essen am Landgericht der Prozess um angeblich gestreckte Krebsmedikamente begonnen. Angeklagt ist ein Apotheker aus Bottrop. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, Krebsmedikamente zu gering dosiert, bei den Krankenkassen aber voll abgerechnet zu haben. Betroffen sind mutmaßlich mehr als 1000 Patienten aus sechs Bundesländern. Den gesetzlichen Krankenkassen soll ein Schaden von rund 56 Millionen Euro entstanden sein.

  • Prozess-Halbzeit

    So., 11.06.2017

    Muss Bill Cosby ins Gefängnis?

    Bill Cosby muss sich wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe vor einem Gericht des Montgomery County verantworten.

    Weinende Zeuginnen, riesiger Medienandrang und ein Angeklagter, der prominente Unterstützung mitbringt: Der Prozess wegen sexueller Belästigung gegen US-Schauspieler Bill Cosby ist wie erwartet zum vielbeachteten Drama geworden. Nur der Ausgang ist völlig unklar.

  • Terrorismus

    Di., 06.06.2017

    Fitness-Studio von Londoner Attentäter schließt wegen Medienandrangs

    London (dpa) - Wegen des großen Medienandrangs hat ein Fitness-Studio, in dem einer der mutmaßlichen Attentäter von London trainierte, vorübergehend geschlossen. Auf einem Zettel an der Eingangstür schrieben die Betreiber, sie würden mit der Polizei zusammenarbeiten, um mehr Informationen zu Khuram Shazad Butt ans Licht zu bringen. Zugleich betonten sie: «Obwohl Mr. Butt gelegentlich hier im UFC-Studio trainiert hat, kannten wir ihn nicht gut und uns fiel auch nichts Beunruhigendes auf.» Es gebe Hunderte, die das Studio nutzten.