Menschengruppe



Alles zum Schlagwort "Menschengruppe"


  • Diskussionen im Netz

    Mi., 18.03.2020

    Aufregung über offene Geschäfte und große Menschengruppen

    Diskussionen im Netz: Aufregung über offene Geschäfte und große Menschengruppen

    "Bleibt zuhause!" - Das fordern nicht nur Ärzte und die Politik, um die Corona-Pandemie einzudämmen. Doch nicht alle halten sich daran. Im Netz macht sich Unverständnis für die "Unbelehrbaren" breit.

  • Kriminalität

    So., 02.02.2020

    Autofahrer weicht Menschengruppe aus und wird angegriffen

    Werne (dpa/lnw) - Ein Autofahrer ist in Werne (Kreis Unna) einer Menschengruppe ausgewichen und danach angegriffen worden. Der Mann wurde leicht verletzt, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag mitteilte. Der 24-Jährige sei am späten Samstagabend rund 20 Menschen, die auf der Fahrbahn standen, ausgewichen. Dabei sei er von der Fahrbahn abgekommen und in das Fenster einer Kindertagesstätte geprallt. Laut Zeugen gingen einige Menschen aus der Gruppe zu dem Fahrer und schlugen auf ihn ein. Der 24-Jährige flüchtete. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung.

  • Unfälle

    So., 05.01.2020

    Offenbar betrunkener Autofahrer rast in Menschengruppe

    Luttach (dpa) - Ein vermutlich betrunkener Autofahrer ist in eine Gruppe deutscher Skitouristen in Südtirol gerast. Dabei kamen sechs junge Menschen ums Leben. Die Urlauber im Alter zwischen 20 und 25 Jahren seien in Luttach noch am Unfallort gestorben, bestätigte die Feuerwehr. Elf Menschen seien verletzt worden, vier von ihnen schwer, ein Mensch kämpft ums Überleben. Die meisten Opfer stammen aus Nordrhein-Westfalen, teilte Ministerpräsident Armin Laschet mit. Der Fahrer des Sportwagens war wohl betrunken. Ein Polizeisprecher sagte der dpa, ein erster Test habe mehr als 1,9 Promille ergeben.

  • Kriminalität

    So., 20.10.2019

    Mann steuert Auto in Menschengruppe vor Café: fünf Verletzte

    Deventer (dpa) - In eine Menschengruppe vor einem Café ist ein Autofahrer in der niederländischen Stadt Deventer gefahren. Er verletzte dabei fünf Menschen. Vier von ihnen wurden in Krankenhäusern behandelt, teilte die niederländische Polizei in Deventer mit. Sie seien nicht lebensgefährlich verletzt. Zuvor habe es einen Streit gegeben. Die Identität des Autofahrers sei bekannt, teilte die Polizei mit. Er sei noch flüchtig.

  • Kriminalität

    Di., 01.10.2019

    Ermittlungen: Handwerker fuhr nach Streit in Menschengruppe

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Iserlohn (dpa/lnw) - Nachdem am Sonntagabend ein Mann (33) in Iserlohn in eine Menschengruppe gefahren war und zwei Personen leicht verletzte, kennt die Polizei jetzt die Hintergründe: Demnach hatte der Hagener Handwerkerarbeiten ausgeführt und sich mit acht Mitarbeitern seines Auftraggebers gestritten. Schließlich sei er seinen Kleinwagen gestiegen und in die Gruppe gefahren. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde der Mann wieder frei gelassen. Statt einem versuchten Tötungsdelikt werfe man ihm jetzt nur noch gefährliche Körperverletzung und einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr vor.

  • Fahrer festgenommen

    Mo., 30.09.2019

    Wagen fährt in Menschengruppe - Zwei Verletzte in Iserlohn

    Auf dieser Straße in einem Gewerbegebiet von Iserlohn fuhr ein Autofahrer in eine Gruppe von Menschen gefahren.

    Iserlohn (dpa) - Ein 33-Jähriger soll seinen Wagen in Iserlohn in eine Menschengruppe gesteuert und zwei Personen leicht verletzt haben. Der aus dem Kosovo stammende Mann sei festgenommen worden und solle noch heute vernommen werden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in Hagen mit.

  • In englischem Dorf

    Fr., 05.07.2019

    Auto rast in Menschengruppe - Polizei vermutet Absicht

    Ein Blaulicht an einem Polizeifahrzeug.

    In einem englischen Dorf ist ein Kleintransporter in eine Gruppe wartender Menschen gefahren. Die Polizei meldet mehrere Verletzte und vermutet Absicht.

  • Kriminalität

    Fr., 05.07.2019

    Auto fährt in Menschengruppe - Polizei geht von Absicht aus

    Kirk Hallam (dpa) - In einem mittelenglischen Dorf ist ein Kleintransporter in eine Menschengruppe gerast, die auf die Essensausgabe einer Tafel wartete. Drei Menschen wurden verletzt, zwei davon schwer. In Lebensgefahr ist aber niemand. Später berichteten Medien von einer vierten Person, die im Krankenhaus behandelt werde. Ein 37 Jahre alter Mann wurde wegen des Verdachts auf einen absichtlichen Angriff mit schwerer Körperverletzung festgenommen. Das mögliche Motiv ist noch nicht klar.

  • Prozesse

    Mi., 05.06.2019

    Prozess um Amokfahrt in der Silvesternacht beginnt

    Blick auf den Berliner Platz in Bottrop.

    In der Silvesternacht 2018 fährt ein Autofahrer mehrfach in Menschengruppen. Ab Freitag beschäftigt die Amokfahrt das Essener Landgericht.

  • Terrorismus

    Sa., 27.04.2019

    US-Veteran fährt aus Hass auf Muslime in Menschengruppe

    Washington (dpa) - Ein 34-jähriger US-Armeeveteran ist in Kalifornien mutmaßlich aus Hass auf Muslime mit seinem Auto in eine Menschengruppe gefahren und hat mehrere Personen verletzt. Neue Beweise zeigten, dass der Verdächtige die Opfer aus rassistischen Gründen angegriffen habe, teilte die Polizei mit. Er habe sie für Muslime gehalten. Acht Menschen waren bei dem Vorfall am vergangenen Dienstag verletzt worden, ein 13-jähriges Mädchen schwebte danach in Lebensgefahr. Die Polizei teilte mit, die Opfer seien zwischen neun und 52 Jahre alt.