Messergebnis



Alles zum Schlagwort "Messergebnis"


  • Ingenieurbüro hat Plätze vermessen

    Mi., 26.02.2020

    Aus Messergebnissen werden 3D-Pläne

    Vermessen in Ascheberg

    Die Geräte haben die Ascheberger schon früher gesehen. Aktuell werden sie zum Vermessen der Ascheberger Plätze eingesetzt.

  • Nitratbelastung der Vechte untersucht

    Sa., 07.12.2019

    Vechte: Verein misst erschreckende Wasserqualität

    Es ist kein gutes Zeugnis, das der VSR-Gewässerschutz der Vechte ausstellt. Der Verein nennt die Messergebnisse des Vechtewassers, die er jetzt veröffentlichte, „erschreckend“. Und das nicht nur an einem Ort.

  • Unfälle

    Fr., 21.10.2016

    Experte verlangt von BASF Messergebnisse

    Ludwigshafen (dpa) - Nach der Explosion bei BASF wächst die Kritik an der Informationspolitik des Unternehmens und der Stadt Ludwigshafen. Oliver Kalusch vom Bundesumweltministerium forderte im SWR, die Kommune solle offenlegen, welche Luftwerte nach dem Unfall gemessen worden seien. Eine BASF-Sprecherin sagte dazu, das Unternehmen habe seine Messergebnisse an die Feuerwehr weitergegeben. Bei Arbeiten an einer Rohrleitungstrasse hatte es am Montag eine Explosion gegeben, bei der zwei Mitarbeiter der Werksfeuerwehr getötet wurden.

  • PCB-Problematik: Grunendahl bleibt kritisch

    Mi., 20.04.2016

    Fragen zu unterschiedlichen Messergebnissen bleiben

    Der CDU-Landtagsabgeordnete Wilfried Grunendahl  hat eine Antwort auf seine kleine Anfrage an die Landesregierung zu „PCB - Belastung im Grubenwasser der Zeche in Ibbenbüren“ bekommen.

    Eine Antwort auf seine kleine Anfrage an die Landesregierung zu „PCB - Belastung im Grubenwasser der Zeche in Ibbenbüren“ hat jetzt der CDU-Abgeordnete Wilfried Grunendahl bekommen. Zufrieden ist er damit nicht.

  • Umwelt

    Mi., 26.08.2015

    PCB-Zwischenbericht: Keine Grenzwertüberschreitungen in Flüssen

    Das Umweltamt warnt vor Folgen für das Ökosystem.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Einleitung von PCB-haltigem Grubenwasser in Flüsse führt einem Zwischenbericht des Landesumweltamtes zufolge nicht zur Überschreitung von Umweltnormen. Messergebnisse hätten zwar ergeben, dass PCB-Konzentrationen im Grubenwasser an den Fluss-Einleitungspunkten teils über der Umweltqualitätsnorm liegen; die Norm könne aber nur auf Flusswasser, nicht auf das Grubenwasser angewendet werden, teilte das Umweltamt mit. Im Flusswasser liegen die Konzentrationen der giftigen Chemikalie unterhalb der Norm. Das Umweltamt warnte dennoch vor Folgen für das Ökosystem.

  • Klima

    Di., 09.09.2014

    UN-Experten: Neuer Höchststand von Treibhausgas in der Atmosphäre

    Genf (dpa) - Die Konzentration der Treibhausgase in der Erdatmosphäre hat nach UN-Angaben 2013 einen neuen Höchststand erreicht. Hauptgrund sei der anhaltend starke Ausstoß von Kohlendioxid, erklärte die Weltorganisation für Meteorologie in Genf unter Berufung auf neue weltweite Messergebnisse. Die Konzentration dieses Treibhausgases sei von 2012 bis 2013 stärker gestiegen als in jedem anderen Jahr seit 1984. Der zur Erderwärmung führende Strahlungsantrieb durch Gase wie CO2, Methan und Stickstoffoxid stieg laut WMO allein zwischen 1990 und 2013 um 34 Prozent. 80 Prozent davon sei auf CO2 zurückzuführen.

  • Wissenschaft

    Fr., 01.08.2014

    Sonde «Rosetta» liefert erste Messergebnisse

    Raumsonde Rosetta mit Komenten-Lander "Philae". Foto: EPA/ESA/Archiv

    Köln (dpa) - Eine Schicht aus Staub und Eis bedeckt den Kometen, den die Weltraum-Sonde «Rosetta» derzeit im All verfolgt. Das deuten Forscher der europäischen Weltraumorganisation ESA aus den ersten Messergebnissen, die die Sonde per Funk zur Erde schickte.

  • Erdbeben

    Mo., 07.04.2014

    Erdbeben erschüttert Südosten Frankreichs

    Nizza (dpa) – Ein Erdbeben hat am Abend den Südosten Frankreichs erschüttert. Nach lokalen Medienberichten verließen in Nizza und Orten wie Auron zahlreiche Bewohner erschrocken ihre Häuser. Den Behörden wurden nach eigenen Angaben zunächst aber keine Verletzten oder größeren Schäden gemeldet. Laut Messergebnissen hatte das Beben eine Stärke von 5,19 auf der nach oben offenen Richterskala. Das Zentrum lag vermutlich in der rund 150 Kilometer nördlich von Nizza gelegenen Alpengemeinde La Condamine-Châtelard.

  • Internetzugang

    Fr., 08.11.2013

    „Schnelles Breitband überall möglich“

     Im Kreis Coesfeld verfügen fast 29 Prozent der Gewerbeflächen lediglich über eine Breitbandversorgung mit der geringen Geschwindigkeit von bis zu zwei Megabit

    Sie haben ein gemeinsames Ziel: Die Indus­trie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen und die Initiative „Breitband-NRW“ des Landes wollen die Unternehmen des Münsterlandes besser an das schnelle Internet anschließen.

  • Info

    Di., 30.04.2013

    Nano-Forschung

    Gebäude für Nanotechnologie-Forschung sind sehr teuer, weil ihre Fundamente so solide gebaut werden müssen, dass keinerlei Schwingungen Messergebnisse mit den superempfindlichen Spezialmikroskopen verfälschen. Auch die Geräte, die kleinste Moleküle in Nanometergröße in Zellgewebe zeigen und anordnen können, kosten Euro-Millionen. Ein Nanometer ist ein Millionstel Millimeter.