Metallschrott



Alles zum Schlagwort "Metallschrott"


  • Schifffahrt

    Sa., 13.10.2018

    Schiff im Schwarzen Meer gesunken - Besatzung gerettet

    Moskau (dpa) - Ein Schiff mit Metallschrott ist im Schwarzen Meer gesunken. Die acht Besatzungsmitglieder an Bord seien unverletzt gerettet worden, berichteten russische Medien unter Berufung auf die Behörden. «Das Schiff schwankte zur Seite und sank.» Weshalb das Schiff 50 Seemeilen vor der von Russland annektierten Halbinsel Krim unterging, war zunächst unklar. Ein Tankschiff eilte dem unter der Flagge Panamas fahrenden Schiff zu Hilfe. Der Kapitän hatte zuvor ein Notsignal ausgesendet.

  • Dreister Diebstahl

    Fr., 18.05.2018

    Metallschrott vom Firmengelände geklaut

     

    An einer Arbeitshalle an der Horstmarer Straße war am Donnerstagvormittag diverser Metallschrott zur Abholung durch eine beauftragte Firma bereitgestellt worden.

  • Aktion von Heinrich Ellerkamp wird untergraben

    Sa., 19.08.2017

    Langfinger am Sammelcontainer

    Heinrich Ellerkamp freut sich, wenn sich der Sammelcontainer füllt. Doch aktuell verschwinden immer wieder Metallspenden.

    Heinrich Ellerkamp weiß gar nicht, wie er seine Gefühle in Worte fassen soll. „Traurig“, sagt er schließlich. Seit rund fünf Jahren sammelt der 75-Jährige in Eigenregie Kronkorken und anderen Metallschrott für den guten Zweck. Doch seit geraumer Zeit ist sein Sammelcontainer Ziel von Metalldieben. Sonntagnacht schließlich wurde ein Kompressor aus dem Container am Kolpinweg gestohlen.

  • Notfälle

    So., 07.05.2017

    Experten müssen in Hannover weniger Blindgänger entschärfen

    Hannover (dpa) - In dem verdächtigen Gebiet in Hannover müssen weniger Blindgänger entschärft werden als bisher befürchtet. Zwei von fünf möglichen Bomben hätten sich als Metallschrott entpuppt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr Hannover. Die Kampfmittelexperten hätten die Stellen näher untersuchen können und nun Entwarnung gegeben. Damit gab es zunächst noch drei verdächtige Stellen, an denen der Kampfmittelbeseitigungsdienst Blindgänger vermutet. Etwa 50 000 Menschen mussten wegen der Entschärfung ihre Wohnungen verlassen.

  • Aktion Kleiner Prinz

    Mi., 16.09.2015

    Historisches Fundstück

    Freuen sich über den Zufallsfund: Maria Mussaeus überreicht die Hellebarden-Spitze an (v. l.) Christian Unger, Bernhard Drees und Klaus Harheil.

    Es ist ein Zufallsfund, aber einer mit lokalhistorischem Wert: Bei der Vorbereitung für den Trödelmarkt der Aktion Kleiner Prinz fand sich in einer Kiste mit Metallschrott die Spitze einer Hellebarde.

  • A 30 nach Unfall gesperrt

    Do., 31.07.2014

    Metallschrott auf der Autobahn

    Unfall bei Rheine.

    Ein LKW mit Anhänger kam am Donnerstag auf der A 30 zwischen den Anschlussstellen Rheine und Rheine Nord ins Schleudern und kippte um.

  • Gericht brummt 19-Jährigem Sozialstunden auf

    Mi., 19.06.2013

    Metalldieb aus Leidenschaft

    Weil ein 19-jähriger Angeklagter aus Borghorst von einer „Sammelleidenschaft“ gepackt ist, wie seine Betreuerin es ausdrückte, musste er sich gestern wegen Diebstahls von Metallschrott im März dieses Jahres in Münster verantworten. Das Gericht brummte ihm 100 Sozialstunden auf.

  • Neuer Service von Stadt und Abfallwirtschaftsgesellschaft

    Do., 20.12.2012

    Orange Box statt schwarzer Tonne

    Ab sofort bieten Stadt und Abfallwirtschaftsgesellschaft in allen drei Ortsteilen einen neuen Service an. Ausgediente Elektrogroßgeräte werden kostenlos abgeholt. Kleinteiliger Elektro- und Metallschrott kann künftig in vier speziellen Wertstoffboxen umweltgerecht entsorgt werden.

  • 85 weitere Verdachtsstellen

    Di., 26.06.2012

    Kanaltaucher-Einsatz: Bombe und Granate sowie viel Metallschrott entdeckt

    85 weitere Verdachtsstellen : Kanaltaucher-Einsatz: Bombe und Granate sowie viel Metallschrott entdeckt

    Münster - Drei Monate hat der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg einen ersten Abschnitt des Dortmund-Ems-Kanals im Stadtgebiet Münster untersucht. An den 32 Verdachtsstellen zwischen Albersloher Weg und Schillerstraße fanden die Taucher viel Eisenschrott wie Fahrräder,
    einen Motorroller, einen Einkaufswagen und zahlreiche metallische Kleinteile. Unter den Fundstücken waren auch eine intakte Phosphorbombe und eine deutsche Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg sowie Teile detonierter Bomben. Die Sprengkörper konnten gefahrlos geborgen werden, die Suche geht weiter.

  • Steinfurt

    Mi., 03.03.2010

    Schrottlaster kippt beim Abbiegen um