Metrostation



Alles zum Schlagwort "Metrostation"


  • Bau

    Di., 17.09.2019

    Hochtief-Tochter Cimic baut Metrostation in Sydney

    Essen/Sydney (dpa/lnw) - Die australische Hochtief-Tochter Cimic hat einen neuen Metro-Auftrag an Land gezogen. Die Cimic-Tochter CPB Contractors werde die Haltestelle Pitt Street Station bauen, teilte Cimic am Dienstag mit. Der Halt des Sydney Metro City & Southwest-Projekts liegt im Herzen des Geschäftsviertels der Stadt. Mit dem Bau der Metro-Station, die zu Australiens größtem öffentlichen Transport-Projekt gehöre, werde das Unternehmen rund 463 Millionen australische Dollar (288 Mio Euro) erlösen. Die Arbeiten an der Station sollen im kommenden Jahr beginnen und 2023 abgeschlossen sein.

  • «Notre Didier Deschamps»

    Mo., 16.07.2018

    Pariser Metro feiert WM-Sieg mit witzigen Stationsnamen

    Einige Stationen der Pariser Metro werden zu Ehren der WM-Sieger vorübergehend umbenannt.

    Paris (dpa) - Auch die Pariser U-Bahn feiert den Fußball-WM-Titel für Frankreich. Die Metrostation «Notre-Dame des Champs» trägt am Montag zu Ehren des französischen Trainers einen neuen Namen: «Notre Didier Deschamps» - «Unser Didier Deschamps».

  • Islamisten-Verdacht

    Fr., 15.09.2017

    Terrorverdacht nach Messerattacke auf Soldaten in Paris

    Touristen vor dem Eiffelturm in Paris: Erneut hat es eine Messerattacke auf einen französischen Anti-Terror-Soldaten gegeben.

    Wieder wird ein französischer Soldat im Anti-Terror-Einsatz Ziel eines gefährlichen Angriffs. Gibt es einen islamistischen Hintergrund? Präsident Macron berät mit Sicherheitsspezialisten.

  • Kriminalität

    Fr., 15.09.2017

    Messerattacke auf Soldaten in Paris

    Paris (dpa) - Ein Mann hat mit einem Messer einen patrouillierenden Soldaten in Paris angegriffen. Der Armeeangehörige habe den mutmaßlichen Angreifer in der innerstädtischen Metrostation Châtelet rasch überwältigen können. Es habe keine Verletzten gegeben, berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP unter Berufung auf Polizeikreise. Der Mann habe Bemerkungen im Zusammenhang mit Allah gemacht. Frankreich wird seit gut zweieinhalb von einer beispiellosen Terrorserie erschüttert, fast 240 Menschen wurden dabei aus dem Leben gerissen.

  • Terrorismus

    Di., 22.03.2016

    Terroranschläge an Brüsseler Flughafen und Metrostation

    Am Flughafen Brüssel-Zaventem hat es mehrere Explosionen gegeben. 

    Brüssel (dpa) - Terror im Herzen Europas: In Brüssel sind bei Explosionen am Flughafen und in der U-Bahn Dutzende Opfer getötet worden. Nach belgischen Medienberichten starben insgesamt mindestens 34 Menschen, davon 14 am Airport und 20 an der Metrostation Maelbeek mitten im EU-Viertel. Mittlerweile hat sich die Terrormiliz »Islamischer Staat« zu den Anschlägen bekannt.

  • Terrorismus

    Di., 22.03.2016

    15 Tote allein nach Anschlag in Brüsseler Metro

    Brüssel (dpa) - Bei der Explosion in der Brüsseler Metrostation Maelbeek sind nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Belga mindestens 15 Menschen umgekommen und 55 verletzt worden. Damit erhöht sich die Zahl der Getöteten - also am Brüsseler Flughafen und in der U-Bahn - auf mindestens 28.

  • Terrorismus

    Di., 22.03.2016

    Sender: Zehn Tote allein in Brüsseler Metro

    Brüssel (dpa) - Bei der Explosion in der Brüsseler Metrostation Maelbeek sind nach Angaben des belgischen Senders VRT etwa 10 Menschen ums Leben gekommen. Die Gesamtzahl der Opfer - also am Brüsseler Flughafen und in der U-Bahn - dürfte damit mindestens 23 betragen.

  • Terrorismus

    Di., 22.03.2016

    Großeinsatz an Metrostation im Brüsseler EU-Viertel

    Brüssel (dpa) - An der Metrostation Maelbeek mitten im Brüsseler EU-Viertel sind Polizei, Feuerwehr und Rettungswagen am Morgen im Großeinsatz gewesen. Unbestätigten Medienberichten zufolge hatte eine Explosion dort kurz nach neun Uhr mehrere Menschen verletzt, möglicherweise auch getötet. Auch anderthalb Stunden später rasten noch Rettungswagen mit Blaulicht und Martinshorn an den Ort des mutmaßlichen Anschlags, wie dpa-Reporter in Sichtweite der weiträumig abgesperrten Station beobachteten.

  • Explosionen

    Di., 22.03.2016

    Verletzte bei Explosion in Brüsseler Metrostation

    Brüssel (dpa) - Bei der Explosion in der Brüsseler Metro-Station Maelbeek hat es Verletzte gegeben. Mindestens eine Person wurde von Rettungskräften auf einer Bahre versorgt, berichtete eine dpa-Reporterin.

  • Explosionen

    Di., 22.03.2016

    Explosion in Brüsseler Metrostation Maelbeek

    Brüssel (dpa) - In Brüssel hat es nach einem Medienbericht auch noch eine Detonation in einer Metrostation gegeben. Der belgische Sender La Première berichtete unter Berufung auf Augenzeugen von einer Explosion in der Station Maelbeek im Herzen des EU-Viertels.