Militäreinheit



Alles zum Schlagwort "Militäreinheit"


  • Hintergrund

    Sa., 04.01.2020

    Al-Kuds-Brigaden: Irans Militäreinheit im Ausland

    Anhänger des getöteten iranischen General Soleimani nehmen an einem Trauerzug in Bagdad teil.

    Teheran (dpa) - Die Al-Kuds-Brigaden der iranische Revolutionsgarden (IRGC) sind de facto die Militäreinheit des Irans im Ausland, insbesondere in der islamischen Welt. Nach Ahmad Wahidi übernahm Ende der 1990er Jahre der nun getötete Ghassem Soleimani das Kommando der Einheit.

  • Konflikte

    Di., 08.08.2017

    Militär versperrt Zugang zu Parlament in Caracas

    Caracas (dpa) - Militäreinheiten haben das Parlamentsgebäude in Venezuela abgeriegelt und Abgeordnete am Betreten gehindert. Der Fraktionschef der Opposition, Stalin González, sagte, dass Soldaten ihm den Einlass verweigert hätten. Seit Freitag tagen in der Nationalversammlung sowohl das von der Opposition dominierte Parlament als auch die neue von Staatschef Nicolás Maduro eingesetzte Verfassungsgebende Versammlung. Letztere hat als übergeordnetes Staatsorgan das Parlament de facto entmachtet.

  • Strafvollzug

    Mi., 18.01.2017

    Militär soll Meuterei in Brasiliens Gefängnissen stoppen

    Rio de Janeiro (dpa) - Die brasilianische Regierung will mit Militäreinheiten die Meutereien in mehreren Gefängnissen stoppen, die seit Jahresbeginn zu über 120 Toten geführt haben. Die Soldaten sollen helfen, verbotene Waffen und andere Gegenstände sicherzustellen. Zudem soll den Bundesstaaten eine Summe von 295 Millionen Reais (86 Mio. Euro) zur Verfügung gestellt werden, unter anderem um mehr Störsender gegen die Mobilfunkkommunikation in den Gefängnissen einzusetzen.

  • Regierung

    Mo., 02.01.2017

    Kuba ehrt Fidel Castro mit Militärparade

    Havanna (dpa) - In Kuba ist der verstorbene Revolutionsführer Fidel Castro mit einer großen Militärparade geehrt worden. Militäreinheiten und Milizen marschierten auf dem Revolutionsplatz in Havanna auf - zum 58. Jahrestag des Siegeseinzugs der Guerilla unter Führung Castros in Santiago de Cuba. Die militärische Feier erinnert auch an den 60. Jahrestag der Landung der ersten 82 Revolutionäre unter Führung von Castro und Ernesto «Che» Guevara an Bord der Yacht «Granma» auf Kuba.

  • Konflikte

    So., 14.06.2015

    Jemen: Huthis erobern Provinzhauptstadt

    Sanaa (dpa) - Unmittelbar vor Beginn der Jemen-Friedensgespräche in Genf haben die schiitischen Huthi-Rebellen die Provinzhauptstadt Al-Hasm eingenommen. Die Aufständischen besetzten zusammen mit verbündeten Militäreinheiten Regierungsgebäude und die lokale Zentrale der sunnitischen Islah-Partei. Das sagte ein Stammesführer der Deutschen Presse-Agentur. Nach Angaben von Augenzeugen bombardierten Kampfflugzeuge der von Saudi-Arabien geführten Militärkoalition daraufhin Stellungen der Huthis.

  • Konflikte

    Di., 17.06.2014

    Obama entsendet Militäreinheit in den Irak

    Im Herbst 2011 gab Obama den Abzug der letzten US-Truppen aus dem Irak bekannt. Nun schickt er erneut Soldaten nach Bagdad. Foto: Shawn Thew/Archiv

    Bagdad/Washington (dpa) - Rund eine Woche nach Beginn des Islamistensturms im Irak wächst die Gegenwehr auch international. Die US-Regierung entsendet eine 275 Mann starke Spezialeinheit in den Irak. Die Truppe sei wenn nötig auch zum Kampf gerüstet, teilte US-Präsident Barack Obama mit.

  • Konflikte

    Do., 27.03.2014

    USA wollen Nato-Präsenz in Osteuropa verstärken  

    Rom (dpa) - Die USA wollen vor dem Hintergrund der Krim-Krise die Nato-Präsenz in Osteuropa stärken. Dies solle durch intensivere Rotation von Militäreinheiten erreicht werden, sagte der stellvertretende US-Sicherheitsberater Ben Rhodes. Einzelheiten nannte er nicht, das Thema werde bei einer Nato-Ministerkonferenz nächste Woche erörtert. Rhodes machte klar, dass Washington erwarte, dass sich auch die europäischen Nato-Partner daran beteiligen. Ziel sei eine «dauerhafte Präsenz», um die Verbündeten zu beruhigen.

  • Konflikte

    Mi., 26.03.2014

    Russland verlegt starke Militäreinheiten auf die Krim

    Eine russische Tupolew neben Luftabwehrraketen des Types Buk-M2. Foto: Maxim Shipenkov

    Sewastopol (dpa) - Russland baut die Krim zum Bollwerk aus. Die Schwarzmeerhalbinsel soll wieder zum «unsinkbaren Flugzeugträger» werden. Die letzten ukrainischen Soldaten ziehen ab - per Zug.

  • Konflikte

    Sa., 01.03.2014

    Ukrainischer Präsident ordnet Kampfbereitschaft an

    Interimspräsident Turtschinow: «Alle Erklärungen über Gefahren für russische Staatsbürger oder russischsprachige Ukrainer sind erdacht.» Foto: Yury Maximov

    Kiew (dpa) - Nach Russlands Entscheidung über einen möglichen Militäreinsatz in der Ukraine hat in Kiew Interimspräsident Alexander Turtschinow volle Kampfbereitschaft angeordnet. «Ich gebe den Befehl, alle Militäreinheiten in volle Kampfbereitschaft zu versetzen», sagte Turtschinow.

  • Konflikte

    Sa., 01.03.2014

    Ukrainischer Präsident ordnet Kampfbereitschaft an

    Kiew (dpa) - Nach Russlands Entscheidung über einen möglichen Militäreinsatz in der Ukraine hat in Kiew Interimspräsident Alexander Turtschinow volle Kampfbereitschaft angeordnet. «Ich gebe den Befehl, alle Militäreinheiten in volle Kampfbereitschaft zu versetzen», sagte Turtschinow. Russland habe für seinen «Akt der Aggression» keine Grundlage. Alle Erklärungen über Gefahren für russische Staatsbürger oder russischsprachige Ukrainer seien erfunden, sagte er. Russland hatte gedroht, zum Schutz seiner eigenen Bürger Militär auf der Krim einzusetzen.