Militärfahrzeug



Alles zum Schlagwort "Militärfahrzeug"


  • Extravagantes Autohobby

    Sa., 04.01.2020

    Auf vier Rädern militärhistorisch durch Europa

    Sind mit außergewöhnlichen ehemaligen Schweizer Militärfahrzeugen auf den Straßen zu sehen: Ulrich Brunner (l.) und Tim Berninger (r.) fahren Steyr-Puch-Pinzgauer-Fahrzeuge. 

    Unikate und Blickfang: Die vierrädigen Gefährte von Ulrich Brunner und Tim Berninger sorgen für Aufsehen, wenn sie auf den Straßen unterwegs sind. Es handelt sich um ehemalige Schweizer Militärfahrzeuge.

  • Rüstungsindustrie

    Do., 07.11.2019

    Rheinmetalls Rüstungsgeschäft zieht an

    Das Logo der Rheinmetall AG vor dem Unternehmenssitz.

    Düsseldorf (dpa) - Eine höhere Nachfrage nach Waffen und Militärfahrzeugen hat die Geschäfte des Rüstungskonzerns  Rheinmetall stark angekurbelt. Der Umsatz des Unternehmensbereichs Defence legte in den ersten neun Monaten 2019 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11,8 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro zu, wie der Konzern am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte. Das Betriebsergebnis dieser Sparte konnte sich auf 134 Millionen Euro fast verdoppeln. Grund für den Auftrieb sind weltweit steigende Rüstungsausgaben, etwa in Staaten wie Australien.

  • Steigende Nachfrage

    Fr., 01.03.2019

    Das Militärgeschäft brummt bei Rheinmetall

    Ein Radtransportpanzer Boxer von der ARTEC. Das Unternehmen ist ein Joint-Venture von Krauss-Maffei Wegmann (KMW) und der Rheinmetall MAN Military Vehicles GmbH (RMMV)

    Düsseldorf (dpa) - Mit Militärfahrzeugen und Munition hat der Rüstungskonzern Rheinmetall deutlich bessere Geschäfte gemacht als zuvor.

  • Rüstungsindustrie

    Fr., 01.03.2019

    Das Militärgeschäft brummt bei Rheinmetall

    Der Unternehmenssitz der Rheinmetall AG.

    Düsseldorf (dpa) - Mit Militärfahrzeugen und Munition hat der Rüstungskonzern Rheinmetall deutlich bessere Geschäfte gemacht als zuvor. Der Umsatz in der Militärsparte des Düsseldorfer Konzerns stieg 2018 um 6,1 Prozent auf 3,22 Milliarden Euro, wie Rheinmetall am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Der Betriebsgewinn (Ebit) in diesem Bereich ging sogar um fast 50 Prozent auf 254 Millionen Euro in die Höhe. Auch die Aussichten sind positiv, denn die Auftragsbücher sind voll: Der Orderbestand von Rheinmetall Defence kletterte um etwa ein Drittel auf 8,6 Milliarden Euro.

  • Truppenübungsplatz Bergen

    Di., 20.11.2018

    Deutscher und niederländischer Soldat bei Übung verletzt

    NATO-Truppenübungsplatz Bergen.

    Bergen (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Militärfahrzeuge auf dem Truppenübungsplatz Bergen-Hohne in der Lüneburger Heide sind sechs deutsche und niederländische Soldaten verletzt worden.

  • Konflikte

    Do., 04.10.2018

    Vier tote Soldaten bei Bombenanschlag in Südtürkei

    Istanbul (dpa) - Bei einem Bombenanschlag auf ein türkisches Militärfahrzeug im Südosten des Landes sind vier Soldaten getötet und fünf weitere verletzt worden. Wie die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, zündeten Attentäter der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK einen «selbstgemachten Sprengsatz», als das Fahrzeug mit mehreren Soldaten an Bord vorbeigefahren sei. Es sei eine großangelegte Suche nach den Attentätern im Gang. Die PKK wird in der Türkei, Europa und den USA als Terrororganisation eingestuft.

  • Militär

    Di., 29.05.2018

    Rund 280 US-Militärfahrzeuge rollen durch NRW

    US-Militärfahrzeuge stehen in einer Schlange zum Auftanken bereit.

    Schloß Holte-Stukenbrock/Detmold (dpa/lnw) - Rund 280 Militärfahrzeuge der US-Streitkräfte rollen derzeit quer durch Nordrhein-Westfalen. Die Trucks und Lastwagen der US-Army werden im Zuge einer planmäßigen Truppenverlegung von den USA über Antwerpen nach Polen gebracht. In Belgien gestartet sind die Fahrzeuge in kleinen Gruppen am Montag, wie die Bundeswehr mitteilte. Sie koordiniert den Transport quer durch Deutschland mit. Bis zum 2. Juni soll die Verlegung demnach abgeschlossen sein.

  • Attentat galt Soldaten

    So., 13.08.2017

    Mindestens 15 Tote bei Bombenanschlag in Pakistan

    Soldaten und Freiwillige bergen Opfer eines Bombenanschlags auf ein Militärfahrzeug in der pakistanischen Stadt Quetta.

    Islamabad (dpa) - Bei einem Bombenanschlag auf ein Militärfahrzeug sind in der pakistanischen Stadt Quetta am Samstagabend mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen, darunter acht Soldaten. Mehr als 30 Menschen wurden nach Armeeangaben verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

  • Konflikte

    So., 13.08.2017

    15 Tote bei Bombenanschlag auf pakistanische Soldaten

    Islamabad (dpa) - Bei einem Bombenanschlag auf ein Militärfahrzeug sind in der pakistanischen Stadt Quetta gestern mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen, darunter acht Soldaten. Mehr als 30 Menschen wurden nach Armeeangaben verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Armee geht von einem terroristischen Anschlag aus. Bislang hat sich aber noch keine Gruppierung zu der Tat bekannt. Vor einem Jahr hatte die Extremistengruppe Jamaat ul-Ahrarja in Quetta eine Klinik angegriffen - mehr als 70 Menschen starben.

  • Staatsoberhaupt

    So., 14.05.2017

    Macron fährt in offenem Militärfahrzeug über Champs-Élysées

    Paris (dpa) - In einem offenen Militärfahrzeug ist Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron nach seiner Amtseinführung über die Pariser Prachtstraße Champs-Élysées gefahren. Eine Reiter- und Motorrad-Eskorte der Republikanischen Garde begleitete den Staatschef bei der traditionellen Fahrt vom Élyséepalast zum Triumphbogen. Der berühmte Boulevard war mit Frankreichfahnen geschmückt. Er legte einen Kranz am Grab des Unbekannten Soldaten am Triumphbogen nieder. Der 39-Jährige war zuvor im Élyséepalast als jüngster französischer Präsident aller Zeiten ins Amt eingeführt worden.