Milliardenkosten



Alles zum Schlagwort "Milliardenkosten"


  • Volkswirtschaftlicher Schaden

    Do., 06.02.2020

    WHO: Milliardenkosten durch Genitalverstümmelung bei Mädchen

    Am 22. Februar kommt das Thema Genitalverstümmelung mit der Welt-Uraufführung von «Wüstenblume» auf eine Musical-Bühne in St. Gallen in der Schweiz.

    Es soll ein Keuschheitsritual sein, ist aber Gewalt gegen kleine Mädchen: die Genitalverstümmelung. Die damit oft lebenslang verbundenen Komplikationen verursachen enorme Kosten.

  • Auto

    Mi., 22.01.2020

    Dieselaffäre: Daimler rechnet mit weiteren Milliardenkosten

    Stuttgart (dpa) - Die Dieselaffäre kommt den Autobauer Daimler nochmals deutlich teurer zu stehen als bisher gedacht. Für 2019 rechne man mit weiteren 1,1 bis 1,5 Milliarden Euro an zusätzlichen Kosten, teilte der Konzern in Stuttgart mit. Es gehe um «voraussichtliche zusätzliche Aufwendungen für laufende behördliche und gerichtliche Verfahren und Maßnahmen betreffend Mercedes-Benz Dieselfahrzeuge in verschiedenen Regionen und Märkten», hieß es in der Mitteilung. Daimler hatte im vergangenen Jahr schon insgesamt rund 1,6 Milliarden Euro dafür zurückgestellt.

  • Milliardenkosten

    Do., 19.09.2019

    Union und SPD nähern sich im Streit um Grundrente an

    Kompromiss bei der Grundrente? Bisher gab es Streit vor allem wegen des SPD-Plans, auf die im Koalitionsvertrag vereinbarte Prüfung der Bedürftigkeit der Betroffenen zu verzichten.

    Die Grundrente rückt näher: Nach monatelangem Streit gibt es einen Kompromissvorschlag. Noch sind aber noch nicht alle offenen Fragen geklärt.

  • Forstwirtschaft

    Sa., 20.07.2019

    Waldbesitzer fürchten Milliardenschäden durch Dürre und Käfer

    Berlin (dpa) - Die deutschen Waldbesitzer fürchten wegen Borkenkäfer-Plage und Dürre Milliardenkosten. Der Dachverband der Waldeigentümer geht davon aus, dass 2018 und 2019 insgesamt 70 Millionen Festmeter sogenannten Schadholzes anfallen. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um Käferholz und bei Stürmen umgeknickte Bäume. Allein der Abtransport könnte nach Schätzung der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände 2,1 Milliarden Euro kosten. «Es handelt sich um eine Jahrhundertkatastrophe für die Wälder in Deutschland», sagt eine AGDW-Sprecherin.

  • 5G-Frequenzen versteigert

    Do., 13.06.2019

    Milliardenkosten für die Telekom-Branche

    Mit dem Ende der Frequenzauktion können Telekommunikationsfirmen künftig ultraschnelles mobiles Internet anbieten.

    Der Hammer ist gefallen, eine historisch lange Mobilfunk-Auktion ist vorbei. Was bedeutet der Ausgang der Versteigerung für Verbraucher - und wie geht es weiter?

  • Teure Vergleiche in den USA

    Do., 02.05.2019

    «Dieselgate» bremst Volkswagen mit Milliardenkosten aus

    Volkwagen-Logo auf dem Werksgelände in Wolfsburg. Im Gesamtjahr geht Volkswagen trotz der schwachen Märkte davon aus, dass die Auslieferungen an die Kunden den Wert des Vorjahres leicht übertreffen werden.

    Schwache Konjunktur, flaue Automärkte - damit haben fast alle Hersteller zu kämpfen, auch Volkswagen. Doch der Autogigant kommt mit der schwachen Konjunktur überraschend gut klar. Nur: «Dieselgate» stellt sich einmal mehr als teuer heraus.

  • Milliardenkosten erwartet

    Sa., 27.04.2019

    Russische Pässe für Ostukrainer werden für den Kreml teuer

    Vor wenigen Tagen hatte der Kremlchef Putin ein Dekret unterschrieben, wonach Ostukrainer einen russischen Pass bekommen sollen.

    Viel Geld will Russland in die Hand nehmen, um Ostukrainer an sich zu binden. Erstmals nannte Putin eine Summe. Und er deutete an, dass seine Entscheidung nicht die letzte sein könnte.

  • VW-Chef

    Mo., 04.03.2019

    US-Autozölle könnten VW bis zu drei Milliarden Euro kosten

    VW-Chef: US-Autozölle könnten VW bis zu drei Milliarden Euro kosten

    Berlin (dpa) - Volkswagen-Chef Herbert Diess warnt vor Milliardenkosten durch mögliche US-Importzölle. «Das wäre schwer zu verdauen.

  • Bosch hat Software entwickelt

    Fr., 08.02.2019

    «Dieselgate»: Volkswagen prüft Schadenersatz von Bosch

    Bosch hatte VW die Grundversion der Software geliefert, die in großem Stil zur Manipulation von Abgaswerten bei Diesel-Autos genutzt wurde.

    Wolfsburg (dpa) - Nach Milliardenkosten für die Beilegung des Dieselskandals prüft Volkswagen einem «Spiegel»-Bericht zufolge Schadenersatzansprüche gegen Bosch. VW sehe seinen Zulieferer in der Mitverantwortung für entstandene Schäden, berichtete das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf Konzernkreise.

  • Pläne der Kohlekommission

    Mi., 23.01.2019

    Für Kohleausstieg drohen Milliardenkosten

    Tempo und Endzeitpunkt des Kohleausstiegs sind in dem Entwurf noch offen.

    Es ist eine riesige Aufgabe: Deutschland will nach der Atomenergie auch aus dem Kohlestrom aussteigen. Eine Kommission hat schon viele Details ausgehandelt, die für den Bund teuer werden könnten. Zentrale Fragen sind allerdings noch offen.