Millionenmetropole



Alles zum Schlagwort "Millionenmetropole"


  • Großstadt-Mosaik

    Mi., 29.04.2020

    New York: Von Geisterhäusern und Gottvertrauen

    Das «Furchtlose Mädchen» an der Wall Street.

    Die Millionenmetropole wurde von der Pandemie hart getroffen - und geht damit ganz unterschiedlich um. Sechs Orte - sechs Geschichten aus der Krise.

  • In Zeiten der Corona-Pandemie

    Mi., 29.04.2020

    New York: Von Geisterhäusern und Gottvertrauen

    Nick (62) ist in der Sowjetunion aufgewachsen - und kam vor 25 Jahren nach New York.

    Die Millionenmetropole wurde von der Pandemie hart getroffen - und geht damit ganz unterschiedlich um. Während die Einwohner reicher Gegenden New York größtenteils verlassen haben, sind ärmere Viertel stark vom Virus betroffen. Sechs Orte - sechs Geschichten aus der Krise.

  • Millionenmetropole Mumbai

    Do., 02.04.2020

    Mensch aus einem der größten Slums stirbt an Coronavirus

    In Indien gilt eine wegen des Coronavirus verhängte Ausgangssperre. Lebensmittelläden, Apotheken und Banken sind weiterhin geöffnet.

    Mumbai (dpa) - Ein Bewohner aus einem der größten Slums der Welt ist in Indien nachweislich am neuartigen Coronavirus gestorben. Nun fürchten lokale Behörden, dass sich das Virus dort rasch ausbreiten wird.

  • Corona in den USA

    Sa., 28.03.2020

    Trump: Erwägen «Quarantäne» für New York

    Trump hatte das Virus noch bis vor einem Monat als einen Scherz abgetan, der den USA nichts anhaben könne.

    In einigen Teilen der USA greift das Coronavirus besonders schnell um sich. Im Fokus stehen die Millionenmetropole New York und der gleichnamige Bundesstaat. US-Präsident Trump denkt nun über drastische Maßnahmen nach.

  • Steigende Infektionen

    Fr., 20.03.2020

    New York wird US-Zentrum in Corona-Krise

    New York ist mit offiziell knapp neun Millionen Einwohnern die größte Stadt der Vereinigten Staaten von Amerika und eines der globalen wirtschaftlichen und kulturellen Zentren.

    Die Zahl der bestätigten Corona-Fälle in New York vervierfachte sich seit Dienstag auf fast 4000 - vor allem wegen deutlich mehr Tests. Das Gesundheitssystem der Millionenmetropole scheint mäßig vorbereitet. Der Gouverneur wählt drastische Worte.

  • Krankheiten

    So., 02.02.2020

    Coronavirus: Erstmals Stadt außerhalb Hubeis stillgelegt

    Peking (dpa) - Erstmals seit Ausbruch des Lungenkrankheit in China ist auch eine Millionenmetropole außerhalb der schwer betroffenen Provinz Hubei stillgelegt worden. Für die neun Millionen Bewohner von Wenzhou wird auch beschränkt, wie oft sie vor die Tür gehen dürfen. Jede Familie könne ein Mitglied auswählen, das alle zwei Tage zum Einkaufen könne, teilte die Stadtregierung mit. Der öffentliche Nahverkehr wurde stillgelegt, ebenso der Überlandverkehr mit Bussen in andere Regionen. Wenzhou liegt mehr als 800 Kilometer östlich vom Ursprungsort der Epidemie in Wuhan.

  • Krankheiten

    Do., 23.01.2020

    Schulen verschieben Wuhan-Besuche wegen Lungenkrankheit

    Fußgänger tragen Schutzmasken, während sie durch ein Einkaufsviertel gehen.

    Duisburg (dpa/lnw) - Wegen der neuartigen Lungenkrankheit in der chinesischen Millionenmetropole Wuhan verschieben Duisburger Schulen geplante Partnerschaftsbesuche. «Es gab Planungen für Besuche aus Wuhan in Duisburg. Dies wurde jetzt erstmal verschoben bis klar ist, wie es sich weiterentwickelt», sagte Stadtsprecherin Susanne Stölting am Donnerstag. Betroffen seien zwei Schulpartnerschaften von Grundschulen mit Schulen in Wuhan. Die Stadt unterhält seit 1982 eine Partnerschaft mit Wuhan. «Wir wünschen den Menschen in Wuhan alles Gute», sagte Stölting weiter.

  • Konflikte

    Sa., 04.01.2020

    Zehntausende Syrer haben Istanbul verlassen

    Istanbul (dpa) - Fast 100 000 Syrer haben 2019 im Rahmen eines umstrittenen Umsiedlungsplans die türkische Millionenmetropole Istanbul verlassen. Das teilte der Provinz-Gouverneur mit. Die türkischen Behörden hatten angeordnet, dass Syrer, die nicht in Istanbul registriert sind, die Stadt verlassen sollen. Andernfalls würden sie in die Provinz zurückgebracht, in der sie gemeldet sind. Experten schätzten, das rund 300 000 Menschen von dem Plan betroffen sein könnten. Offiziell registriert sind in Istanbul mehr als 500 000 Syrer.

  • Unter dem Asphalt

    Do., 19.12.2019

    Auf der Suche nach dem Aztekengrab

    Die Überreste eines Jaguars - umgeben von Muscheln und Korallen.

    Unter der Millionenmetropole Mexiko-Stadt liegen die Überreste von Tenochtitlan. Von hier aus regierten die Azteken ihr riesiges Reich. Tempel und Opfergaben wurden bereits entdeckt, doch jetzt wollen die Forscher einen Coup landen: Sie suchen nach dem Grab der Könige.

  • Klima

    So., 01.12.2019

    Schulen im Iran wegen akuter Luftverschmutzung geschlossen

    Teheran (dpa) - Wegen anhaltender akuter Luftverschmutzung sind in der Millionenmetropole Teheran und anderen Großstädten des Irans Kindergärten und Schulen geschlossen werden. Außerdem galt ein Fahrverbot für Lastwagen in Großstädten, wie die zuständigen Behörden mitteilten. Wegen der Lage wurden sogar mehrere Fußballspiele abgesagt. Das Gesundheitsministerium forderte Kinder und ältere Menschen dringend dazu auf, zuhause zu bleiben. Die Luftverschmutzung im Iran lag in den vergangenen Tagen weit über den internationalen Grenzwerten.