Millionenstrafe



Alles zum Schlagwort "Millionenstrafe"


  • Geschäftsgeheimnisse verraten

    Do., 05.03.2020

    Millionenstrafe für Ex-Entwickler von Google-Roboterwagen

    Der spektakuläre Silicon-Valley-Konflikt um den Wechsel des Roboterwagen-Experten Anthony Levandowski von Google zu Uber hat ein Nachspiel.

    In einem spektakulären Streit im Silicon Valley um wichtiges Know-how für autonome Fahrzeuge droht dem Ex-Entwickler von Google Anthony Levandowski eine Millionenstrafe. Offen bleibt allerdings, ob er wirklich an Google zahlen muss.

  • US-Kartellrechtsverfahren

    Di., 03.03.2020

    Novartis-Tochter muss Millionenstrafe zahlen

    Das Produktionsgebäude des Pharmaunternehmens Sandoz Aeropharm GmbH in Thüringen. Die Strafverfolger hatten Sandoz vorgeworfen, jahrelang ein Komplott mit Wettbewerbern auf dem US-Generikamarkt betrieben zu haben.

    Washington (dpa) - Die Novartis-Generikatochter Sandoz ist in den USA wegen illegaler Preisabsprachen und anderer kartellrechtlicher Verstöße zur Rechenschaft gezogen worden.

  • Agrar

    Mo., 17.02.2020

    Bayer-Aktie leidet unter Millionenstrafe wegen Unkrautmittel

    Das Logo der Bayer AG ist auf einem Gebäude zu sehen.

    Leverkusen/Ludwigshafen (dpa) - Erneut belastet ein Rechtsstreit um einen Unkrautvernichter die Aktie des Agrarchemiekonzerns Bayer. Am Montag reagierten die Papiere des Leverkusener Unternehmens mit deutlichen Kursverlusten auf das millionenschwere Schadenersatzurteil einer US-Jury gegen Bayer und den Chemiekonzern BASF vom Samstag. Auch die BASF-Aktien büßten am Montag ein. Die Unsicherheit über das endgültige finanzielle Ausmaß weiterer Klagen gegen den Unkrautvernichter Dicamba verschrecke die Anleger, hieß es am Markt. Denn abgesehen vom aktuellen Fall gibt es laut Analysten mehr als 100 weitere Klagen.

  • «Dieselgate»-Skandal

    Do., 23.01.2020

    Kanada verhängt Millionenstrafe gegen VW

    VW hatte im September 2015 auf Druck von US-Umweltbehörden eingeräumt, in großem Stil bei Abgastests betrogen zu haben.

    Mehr als 30 Milliarden Euro an Rechtskosten hat die Affäre um manipulierte Abgaswerte zahlreicher Dieselautos den VW-Konzern bereits gekostet. Nun steigt die Rechnung weiter.

  • Auto

    Do., 23.01.2020

    «Dieselgate»-Skandal: Millionenstrafe gegen VW in Kanada

    Toronto (dpa) - Kanada hat wegen Verstößen gegen Umweltgesetze und Importvorschriften im «Dieselgate»-Skandal eine millionenschwere Strafe gegen den Volkswagen-Konzern verhängt. Dem deutschen Autobauer werden Geldbußen in Höhe von umgerechnet 135 Millionen Euro auferlegt, wie die Staatsanwaltschaft in Toronto mitteilte. Zuvor habe sich Volkswagen schuldig bekannt, Autos importiert zu haben, die nicht den zulässigen Abgasstandards entsprachen. Der Hersteller habe zugegeben, gegen Umweltgesetze verstoßen und irreführende Angaben gemacht zu haben.

  • Wolfsburg prüft

    Fr., 20.12.2019

    Dieselskandal: VW soll in Australien Millionenstrafe zahlen

    VW hatte im September 2015 auf Druck von US-Umweltbehörden eingeräumt, in großem Stil bei Abgastests betrogen zu haben.

    Der Dieselskandal ist für den VW Konzern juristisch noch lange nicht bereinigt. Der Autobauer musste wegen des Abgasbetrugs bereits mehrere Milliarden Euro in den USA zahlen. Wegen des Verstoßes hat ein Gericht in Australien nun eine Rekordstrafe gegen VW verhängt.

  • Defekte Teile in 737-Jets

    So., 08.12.2019

    Boeing soll Millionenstrafe in den USA zahlen

    Eine Boeing 737 MAX 8 in einer Montagehalle in Renton (USA).

    Washington (dpa) - Die US-Luftfahrtaufsicht FAA will gegen Boeing eine Strafe in Höhe von 3,9 Millionen Dollar (3,5 Mio Euro) wegen defekter Bauteile in Flugzeugen verhängen. Boeing soll laut der Behörde bei rund 133 Jets Mängel zugelassen haben.

  • Luftverkehr

    Sa., 07.12.2019

    Defekte Teile in 737-Jets: Millionenstrafe für Boeing

    Washington (dpa) - Die US-Luftfahrtaufsicht FAA will gegen Boeing eine Strafe in Höhe von umgerechnet 3,5 Millionen Euro verhängen - wegen defekter Bauteile in Flugzeugen. Die Behörde beschuldigt den Hersteller, bei rund 133 Jets Mängel zugelassen zu haben. Dabei gehe es um die 737-Modellreihe, zu der die nach zwei verheerenden Abstürzen mit Startverboten belegte Max-Serie und der ältere Flugzeugtyp NG zählen. Boeing habe nicht ausreichend sichergestellt, dass sich Zulieferer an die Qualitätskontrolle halten, so die FAA.

  • Änderungen angekündigt

    Mi., 04.09.2019

    Youtube zahlt Millionenstrafe wegen Sammelns von Kinderdaten

    Änderungen angekündigt: Youtube zahlt Millionenstrafe wegen Sammelns von Kinderdaten

    Washington (dpa) - Google zahlt 170 Millionen Dollar Strafe nach dem Vorwurf von US-Behörden, die zum Unternehmen gehörende Videoplattform Youtube habe illegal Daten von Kindern zur Anzeige von Werbung gesammelt.

  • Urheberstreit

    Fr., 02.08.2019

    Millionenstrafe für Katy Perrys «Dark Horse»

    Katy Perry sowie fünf Mitarbeiter und die Plattenfirma sind zur Zahlung von knapp 2,8 Millionen Dollar (rund 2,5 Mio Euro) verurteilt worden.

    Niederlage für Katy Kelly vor Gericht: Die Sängerin und ihre Plattenfirma müssen zahlen.