Neubau



Alles zum Schlagwort "Neubau"


  • Umzug in den Neubau geplatzt

    Di., 27.10.2020

    Provisorische Unterbringung der Mathilde-Anneke-Gesamtschule hält noch lange an

    Tristesse im Ostviertel: Die Arbeiten am Bau der Mathilde-Anneke-Gesamtschule ruhen seit Monaten.

    Der Baustopp an der Mathilde-Anneke-Gesamtschule hat dramatische Folgen. Der für den kommenden Sommer geplante Umzug ist geplatzt. Die im Aufbau befindliche Schule muss weiterhin provisorisch in der Fürstenbergschule verbleiben, die aber bald zu klein ist.

  • Neubauten für Forschungscampus Ost

    Fr., 23.10.2020

    Uni-Medizin: Grundstein für 240-Millionen-Euro-Projekt gelegt

    Neun Meter tief ist die Baugrube an der Domagkstraße, in der am Freitag von (v.l.) Prof. Frank Ulrich Müller (Dekan der Medizinischen Fakultät), Bundesforschungsministerin Anja Karliczek, NRW-Staatssekretärin

    Für 240 Millionen Euro entstehen am Coesfelder Kreuz zwei Neubauten für die münsterische Universitätsmedizin. Bei der Grundsteinlegung war am Freitag auch die Bundesforschungsministerin dabei.

  • Brände

    Do., 22.10.2020

    Abrissarbeiten an zerstörtem Affenhaus: Neubau wohl ab 2021

    Blick auf die Brandruine des Affenhauses im Zoo Krefeld.

    Krefeld (dpa/lnw) - Knapp elf Monate nach dem Brand des Affenhauses im Krefelder Zoo soll ab Montag der Rest der Ruine abgerissen werden. Geplant sei, im kommenden Jahr mit dem Neubau eines «Artenschutz-Zentrums Affenpark» beginnen zu können. Das teilte der Zoo am Donnerstag mit.

  • WLE-Projekt: Strecke Münster-Sendenhorst

    Mi., 21.10.2020

    Zugverkehr-Reaktivierung kollidiert mit Neubau der Kanalbrücke

    Dieses Foto aus dem Jahr 2018 zeigt die WLE-Brücke über den Kanal. Direkt daneben soll die neue Brücke entstehen. Der Neubau und die geplante Reaktivierung des Personennahverkehrs werden sich zeitlich überlagern.

    Eigentlich sollte die WLE-Brücke über den Kanal schon lange fertig sein. Jetzt ist der Baubeginn für Sommer 2022 geplant. Damit ergibt sich eine zeitliche Überschneidung mit der geplanten Reaktivierung des Zugverkehrs auf der WLE-Trasse.

  • 15 Jahre nach Eröffnung des Gebäudes

    So., 18.10.2020

    Terrasse am Stein-Gymnasium könnte bald genutzt werden

    Von der gesperrten Dachterrasse am Stein-Gymnasium machen sich Schulleiter Jürgen Velsinger (r.) und sein Stellvertreter Jürgen Sarpe ein Bild. Trotz noch laufenden Rechtsstreits plant die Stadt jetzt doch eine Sanierung der Terrasse für das kommenden Jahr.

    Vor 14 Jahren wurde der Neubau des Stein-Gymnasiums eingeweiht. Seitdem kann eine Terrasse nicht benutzt werden. Jetzt gibt es Hoffnung auf Besserung.

  • Jugendbildungsstätte: Leitung hofft, dass das Bistum trotz Coronakrise an Standortwechsel festhält

    Fr., 16.10.2020

    Neubau in abgespeckter Version?

    Hofft, dass das Bistum Münster trotz Coronakrise an dem geplanten Standortwechsel der Einrichtung aus der Bauerschaft ins Dorf festhält: der Leiter Johannes Dierker.

    Trotz der aktuellen Krise zeigt sich Johannes Dierker zuversichtlich, dass der Neubau realisiert wird.

  • Neubau im Jahr 1780 ruft die Obrigkeit auf den Plan

    Fr., 16.10.2020

    Kolon Börger trickst den preußischen Staat aus

    Blick auf die Börger-Stätte in den 1950er Jahren.

    240 Jahre alt ist das Fachwerkhaus Börger-Stätte im Ortskern. Errichtet wurde es von Johann Hinrich Börger. Der Kolon musste sich mit den Ansprüchen der preußischen Staatsmacht auseinandersetzen – und trickste die Obrigkeit aus.

  • Projekt Hit-Markt nimmt Fahrt auf

    Di., 13.10.2020

    Neubau soll Sommer 2021 starten

    Bürgermeister Dr. Bert Risthaus (3.v.l.), Fachbereichsleiter Klaus van Roje (l.) sowie Gesche Ahmann (r.) und Martin Wolf (2.v.r.)

    Der Bauantrag für den Hit-Markt soll bis zum Jahresende beim Kreis Coesfeld eingereicht werden. Dann dürfte es voraussichtlich noch etwa sechs Monate dauern, bis planungsrechtlich alles in trockenen Tüchern ist und der Bau des Vollsortimenters beginnen kann.

  • Neues Verwaltungsgebäude der evangelischen Kirche

    So., 11.10.2020

    Alles unter einem Dach

    Architekt Christoph Kamps

    Im Neubau neben der Lukas-Kirche am Coesfelder Kreuz arbeiten seit wenigen Wochen die Verwaltungen mehrerer Kirchenkreise zusammen. 82 Mitarbeiter sind jetzt gemeinsam tätig für das Evangelische „Kirchenkreisamt Münsterland / Tecklenburger Land“.

  • Planungen für Neubau in Westbevern vorgestellt

    Di., 06.10.2020

    „Schaufenster“ im Gerätehaus

    Zur Grevener Straße soll eine zum Teil transparente Fassade für besondere Einblicke in das Gerätehaus sorgen.

    Eine Hybrid-Konstruktion, ein umfassendes energetisches Gesamtkonzept, um möglichst wenig Heizenergie zu verbrauchen, und eine zur Straße hin teils transparent gestaltete Fassade, die Einblicke ermöglicht: Das neue Gerätehaus der Feuerwehr in Westbevern ist nicht nur durchgehend funktional gestaltet, sondern hat auch das eine oder andere I-Tüpfelchen, das es auch architektonisch zu etwas Besonderem machen soll.