Schützenfest



Alles zum Schlagwort "Schützenfest"


  • Dorf-Schützen feiern ab 20. Juni

    Di., 16.04.2019

    Drei Tage volles Programm

    Das Maibaum aufstellen der Dorf-Schützen heißt in Saerbeck terminlich: Es ist kurz vor der Eröffnung der Schützenfest-Saison.

    Der Bürgerschützenverein Saerbeck-Dorf feiert sein Schützenfest von Donnerstag, 20., bis Samstag, 22. Juni. Auftakt ist am 20. Juni um 14.30 Uhr mit dem Antreten bei Dahms Hoff, dem Ausholen der Majestäten und dem Festumzug zum Schützenwäldchen am Sportplatz.

  • Planungsabsprachen zum Schützenfest in Westladbergen

    Fr., 12.04.2019

    Großes Interesse am Jubiläum

    Über 60 Schützenbrüder waren am Sonntagabend zur Versammlung des Westladbergener Schützenvereins gekommen. Hauptpunkt war die Besprechung des 125-jährigen Jubiläums.

    125 Jahre wird der Schützenverein Westladbergen in diesem Jahr alt. Ein Anlass, der groß gefeiert werden soll. Bereits vor einiger Zeit legte der Verein das Pfingstwochenende als Jubiläumstage fest.

  • St. Johannes-Bruderschaft Venne

    Mo., 08.04.2019

    Das Schützenfest rückt näher

    Das diesjährige Schützenfest sowie das Pokalschießen aller Sendener Schützen waren zwei zentrale Punkte, die die Venner Johannes-Bruderschaft auf der vom Vorsitzenden Michael Löbke (Mitte) geleiteten Generalversammlung erörterte.

    Für die St. Johannes-Bruderschaft Venne steht ein Highlight an: Vom 28. bis 30. Juni wird das Schützenfest gefeiert. Die Rückkehr zur Teilnahme am Pokalschießen der Sendener Schützenvereine war ebenfalls Thema der Generalversammlung.

  • Vorstädter reformieren ihr Schützenfest

    Fr., 05.04.2019

    Mit Hypnose zum vollen Zelt

    Hypnotiseur Stephan Nölle soll am 28. April beim bunten Nachmittag der Vorstädter Schützen in Borghorst für ein volles Haus sorgen.

    Die Vorstädter Schützen gehen ihren Weg, das traditionelle Schützenfest von Grund auf zu reformieren, konsequent weiter. Helfen soll dabei Hypnose.

  • Schützenverein Westbevern-Vadrup

    Do., 04.04.2019

    Vogelstange in grünem Glanz

    Stefan Hesse (l.) und Bernhard Hobeling legten letzte Hand an, um nach ihrer Generalüberholung diverse Teile wieder an die Vogelstange zu montieren, ehe sie anschließend wieder an ihrem alten Standort in „Wiegerts Büschken“ aufgerichtet wurde.

    Das Schützenfest des Schützenvereins Westbevern-Vadrup kann kommen. Die generalüberholte Vogelstange steht wieder an ihrem angestammten Platz.

  • St.-Antoni-Bruderschaft

    Mo., 01.04.2019

    Gemeinsames Fest eine „große Herausforderung“

    Neue und alte Vorstandsmitglieder (v.l.): Direktor Michael Sendes, Bernd Steinhoff, Bernd Reichelt, Martin Sendes, Manfred Neuhaus, Raphael Poguntke, Alexander Somborn und Daniel Vieth. 

    Für das erste gemeinsame Schützenfest der beiden Nottulner Bruderschaften hat Antoni-Direktor Michael Sendes die Bevölkerung und die Mitglieder um eine aktive Teilnahme gebeten. Das Fest werde eine große Herausforderung sein. Der Festablauf war Thema in der „Osterversammlung“.

  • Bürgerschützen Füchtorf

    Do., 28.03.2019

    Schützenfest mit bewährtem Konzept

    Daniel Zumbusch, Theres Pohl (beide „Törn on!“), Wilfried Holtkämper, Heinrich Nettelnstroth, Lisa Lietmann, Thomas „Bombe“ Kohkemper sowie Brigitte und Bernhard Künne freuen sich auf das kommende Schützenfest.

    In wenigen Wochen steigt für den Bürgerschützenverein die Veranstaltung des Jahres: Vom 18. bis 20. Mai wird das Schützenfest gefeiert. Ehemalige Könige erinnern sich an ihren großen Tag.

  • 26-jähriger Borghorster angeklagt

    Mi., 27.03.2019

    Schützenfest endet in Prügelei

    Der Vorfall während des Schützenfestes der Vorstädter Schützen schlug seinerzeit hohe Wellen in Borghorst – und beschäftigte gestern das Amtsgericht Steinfurt: Auf der Anklagebank saß ein 26-jähriger Borghorster. Der Vorwurf der Staatsanwaltschaft: Er soll in der Nacht zum 29. April 2017 einen 22-jährigen, ebenfalls aus Borghorst stammenden Mann so stark geprügelt haben, dass dieser mit Gehirnerschütterung, Bandscheibenverletzungen und Platzwunden ins Krankenhaus musste und dort drei Wochen stationär verblieb.   Foto:

  • St.-Georg-Bruderschaft

    Mi., 20.03.2019

    Schützenfest eine Woche später

    Zum Schützenfest treten die Mitglieder der St.-Georg-Bruderschaft in diesem Jahr eine Woche später als üblich an.

    Neben Vorstandswahlen befasste sich die Schützenbruderschaft St. Georg Hohenholte mit den Planungen für das Schützenfest. Wegen des Pfingsttermins wird in diesem Jahr eine Woche später gefeiert.

  • Bürgerschützen- und Heimatverein plant Schützenfest

    Mo., 18.03.2019

    Festwiese steht zur Verfügung

    Der Bürgerschützen- und Heimatverein Angelmodde stimmte über die Mitglieder des Vorstands einschließlich des Vergnügungsausschusses ab. Engelbert Honkomp (5.v.l.) geht in sein 27. Jahr als Geschäftsführer.

    Grünes Licht für den Bürgerschützen- und Heimatverein Angelmodde gab es am Freitag bei der Mitgliederversammlung. Vornholts Wiese steht wieder zur Verfügung, konnte Bernhard Homann-Niehoff zur Freude der Schützen mitteilen: „Das ist da unten schon ein optimaler Ort“.