Smartphone



Alles zum Schlagwort "Smartphone"


  • Mit Science-Fiction-Scanner

    Di., 13.11.2018

    Das Smartphone OnePlus 6T im Test

    Der OLED-Bildschirm des OnePlus 6T hat eine Diagonale von 6,41 Zoll und löst mit 2380 mal 1080 Bildpunkten auf.

    Ein Fingerabdrucksensor, der direkt in den Bildschirm eingelassen ist, wirkt noch immer sehr futuristisch. Er macht das neue OnePlus 6T von einem einfach nur soliden Android-Smartphone zu etwas Besonderem.

  • 7. Inklusiver Familientag des THC Westerkappeln

    Mo., 12.11.2018

    Bewegung macht Spaß

    7. Inklusiver Familientag des THC Westerkappeln: Bewegung macht Spaß

    Am Samstag konnten die Kinder, die in der Dreifachhalle zu Besuch waren, getrost auf Smartphone, Playstation oder den Fernseher verzichten. Denn Bewegung macht viel mehr Spaß, wie beim Familientag des Turn- und Handballclubs (THC) Westerkappeln zu beobachten war.

  • Thriller

    Mo., 12.11.2018

    «Assassination Nation» - Wenn Hacker-Opfer sich wehren

    Reagan (Bella Thorne) ist Cheerleaderin an einer High School, die ein Hackerangriff ins Chaos stürzt.

    Vier Freundinnen können ohne ihr Smartphone nicht leben. Sie chatten ständig auf Facebook, Instagram und Snapchat. Als sie Opfer eines anonymen Hackers werden, gerät ihr Leben ins Wanken.

  • Smartphones in Schulen

    Mo., 12.11.2018

    Ruf nach Handyverbot verhallt

    Smartphones in Schulen: Ruf nach Handyverbot verhallt

    Handys in der Schule sind ein Dauerstreitthema. Während einige Lehrer ein landesweites Verbot fordern, setzen andere Smartphones gezielt im Unterricht ein. Sogar Musik darf damit gehört werden. Wie unterschiedlich das aussehen kann, zeigen Besuche bei zwei Schulen in Münster.

  • Vier Jugendliche festgenommen

    Fr., 09.11.2018

    Zeuge erkennt iPhone-Diebe

     

    Nachdem sie aus einem Elektrogeschäft an der Friedrich-Ebert-Straße Smartphones im Wert von 3900 Euro gestohlen hatten, sind vier Jugendliche an der Salzstraße von einem Zeugen wiedererkannt worden. Offenbar planten sie ihren nächsten Coup - die alarmierte Polizei griff direkt zu.

  • Neuer Trend?

    Do., 08.11.2018

    Samsung stellt Prototyp seines biegbaren Smartphones vor

    Justin Denison, Leiter der Mobilgeräteentwicklung von Samsung, stellt das «Infinity Flex Display» eines faltbaren Smartphones vor.

    Faltbare Smartphones mit biegbaren Bildschirmen, sprachgesteuert mit dem Digitalassistenten Bixby: Samsung will den Markt aufmischen, so wie einst Apple mit dem iPhone. Lassen sich App-Entwickler und Nutzer überzeugen?

  • Faltbarer Bildschirm

    Do., 08.11.2018

    Samsung will mit Aufklapp-Display neuen Trend setzen

    Das biegsame Display sei «die Basis für das Smartphone für Morgen», schwärmt Samsung-Manager Justin Denison.

    Faltbare Smartphones mit biegbaren Bildschirmen, sprachgesteuert mit dem Digitalassistenten Bixby: Samsung will den Markt aufmischen, so wie einst Apple mit dem iPhone. Lassen sich App-Entwickler und Nutzer überzeugen?

  • Smartphone schützen

    Do., 08.11.2018

    Öffentliche Ladegeräte können eine Falle sein

    Am sichersten ist es, das eigene Ladegerät in einer normalen Steckdose zu nutzen.

    Aufgepasst an öffentlichen Smartphone-Ladestationen: Über USB-Stecker und -Netzteile können Viren auf das Telefon gelangen oder Daten geklaut werden.

  • iPhone und Android

    Do., 08.11.2018

    Smartphones lassen sich umbenennen

    Der «Name» des iPhones oder Android-Handys lässt sich leicht ändern.

    Damit das Smartphone am PC oder im Netz identifiziert werden kann, hat es einen Namen. Wem die voreingestellte Bezeichnung nicht gefällt, der kann sie ändern.

  • Größte Angriffsfläche

    Do., 08.11.2018

    Add-ons für Firefox bringen Sicherheit beim Surfen

    Vom «Privacy Badger» bis hin zu «HTTPS Everywhere»: Wer sich wenige Minuten Zeit nimmt, seinen Firefox mit einigen Erweiterungen zu bestücken, wird mit einem dicken Sicherheitsplus belohnt.

    Browser öffnen den Weg ins Internet: Über sie läuft fast alles, was wir am PC oder Smartphone im Web erledigen wollen. Deswegen bieten sie allerdings auch die größte Angriffsfläche für Kriminelle. Nutzer sollten das Programm genauso gut schützen wie ihre Wohnung.