Smartphone



Alles zum Schlagwort "Smartphone"


  • Umfrage

    Mo., 21.01.2019

    Sprachassistenten werden noch wenig genutzt

    Werden Sprachassistenten regelmäßig von Mobilfunknutzern verwendet? 61 Prozent der Befragten kennen die Funktion nach eigenen Angaben nicht einmal.

    Sprachassistenten sollen das Leben leichter machen. Auf vielen Smartphones und Tablets sind sie zwar installiert. Doch wird die Eingabe per Sprachbefehl auch genutzt? Eine Umfrage gibt Aufschluss.

  • Umsätze gehen zurück

    So., 20.01.2019

    Smartphone auf Abschiedstour?

    Umsätze gehen zurück: Smartphone auf Abschiedstour?

    Ein Alltag ohne Smartphone? Unvorstellbar, aber möglicherweise bald Realität. Branchenkenner sind sicher: Das Ende naht.

  • Datenschutz

    Fr., 18.01.2019

    Gesichtsentsperrung lässt sich oft überlisten

    Tests haben ergeben, dass die Gesichtserkennung von Smarthones oftmals nur fehlerhaft funktioniert. Alle getesteten iPhones bestanden den Test jedoch.

    Das Entsperren des Smartphones via Gesichtserkennung ist praktisch. Doch ein Test der niederländischen Verbraucherorganisation Consumentenbond zeigt, dass diese oftmals nicht fehlerfrei funktioniert und sich leicht austricksen lässt.

  • Verbauchertipps

    Do., 17.01.2019

    Worauf beim Kauf eines gebrauchten Smartphones zu achten ist

    Auf Online-Marktplätzen, Kleinanzeigenportalen, Verkäufer-Plattformen und Dienstleister-Seiten finden sich etliche Angebote, die deutlich unter dem Neupreis liegen.

    Ein neues Smartphone kostet oft mehrere hundert Euro. Ließe sich da mit einem guten gebrauchten Modell nicht eine Menge Geld sparen? Und wenn ja, auf welchem Weg kommt man an so ein Gerät und umschifft dabei die möglichen Fußfallen?

  • Betriebssystem

    Fr., 11.01.2019

    Android-Smartphones regelmäßig neustarten

    Smartphones mit dem Android Betriebssystem bleiben länger fit, wenn man sie regelmäßig ausschaltet.

    Damit das Smartphone reibungslos läuft, sind eine regelmäßige Gerätespeicherbereinigung und das Löschen temporärer Dateien notwendig. Die Fachzeitschrift «PC Magazin» erklärt, wie das Android-Smartphone länger fit bleibt.

  • «Dash Button»

    Do., 10.01.2019

    Gericht verbietet Amazons WLAN-Bestellknöpfe

    Einkaufen per Druck auf einen «Dash Button» am Elektrogerät - ist das in jedem Fall zulässig?

    Waschmittel und Kaffee per Knopfdruck ins Haus, ohne Smartphone oder Tablet? Für Amazon ein Paradebeispiel für ein besseres Einkaufserlebnis - für das Oberlandesgericht München ein Unding. Aber es war eh nur ein Testballon, sagen Handelsexperten.

  • Kaufen per Knopfdruck

    Do., 10.01.2019

    Gericht verbietet Amazons WLAN-Bestellknöpfe

    Beim Online-Händler Amazon konnten Verbraucher häufig verwendete Produkte wie Waschmittel bisher per Dash Button nachbestellen. Ein Gericht erkennt darin nun einen Gesetzesverstoß.

    Waschmittel und Kaffee per Knopfdruck ins Haus, ohne Smartphone oder Tablet? Für Amazon ein Paradebeispiel für ein besseres Einkaufserlebnis - für das Oberlandesgericht München ein Unding. Aber es war eh nur ein Testballon, sagen Handelsexperten.

  • Rotes Tuch Technik

    Do., 10.01.2019

    So klappt es mit dem Einrichten von Notebook oder Smartphone

    Mit Hilfe von Freunden oder Familienmitgliedern und im Zweifel mit einem Hotline-Anruf sollten sich viele Probleme klären lassen.

    Das Smartphone neu aufsetzen oder ein Programm auf dem Rechner installieren: Wer mit Technik nicht viel am Hut hat, stößt schnell an seine Grenzen - vor allem, wenn Support-Angebote der Hersteller und Entwickler fehlen oder versagen. Doch Hilfe naht.

  • Entertainer

    Mi., 09.01.2019

    Harald Schmidt: Kinder ohne Smartphone

    Harald Schmidt (61) hält seine fünf Kinder von Handy und Internet fern.

    Nicht zu früh ein Smartphone nutzen. Dies ist Harald Schmidts Erziehungskonzept.

  • Leute

    Mi., 09.01.2019

    Harald Schmidt verweigert Kindern bis 14 ein Smartphone

    Der Entertainer Harald Schmidt.

    Köln (dpa) - Der in Köln lebende TV-Entertainer Harald Schmidt (61) hält seine fünf Kinder von Handy und Internet fern. «Bevor sie 14 sind, gibt’s kein Smartphone. Wir halten sie möglichst lange davon fern», sagte er der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» über sich und seine Lebensgefährtin. Seine Kinder sollten nicht ständig mit dem Handy hantieren und im Netz unterwegs sein: «Wir versuchen, es zu verhindern.» Auch er selbst sei zurückhaltend: «Kein Online-Banking, nichts.» Von der Digitalisierung habe er «keine Ahnung», sagte Schmidt. «Aber ich stelle fest: brauche ich auch nicht.»