Stadtradeln



Alles zum Schlagwort "Stadtradeln"


  • Horstmar beteiligt sich am „Stadtradeln“-Wettbewerb

    Fr., 24.05.2019

    Sportlich unterwegs für den Klimaschutz

    Horstmar beteiligt sich erstmals am „Stadtradeln“. Dabei handelt es sich um einen Wettbewerb für den Klimaschutz, der vom 30. Mai bis zum 19. Juni dauert. Weitere Informationen gibt es bei Jochen Lindenbaum unter der E-Mai-Adresse lindenbaum@horstmar.de, unter Telefon 79 27) oder auch unter www.stadtradeln.de.

  • Anmelden und Mitmachen

    Fr., 24.05.2019

    Startschuss fürs „Stadtradeln“ in Westerkappeln

     Rauf aufs Rad ! Die Klimaschutzmanagerin der Gemeinde, Franziska Müller, ruft zur Teilnahme am „Stadtradeln“ auf.

    Am 30. Mai fällt der Startschuss für den Wettbewerb „Stadtradeln“. „Höchste Zeit sich anzumelden und für Westerkappeln mitzuradeln“, ruft die Klimaschutzmanagerin der Gemeinde, Franziska Müller, zur aktiven Teilnahme auf.

  • Aktion „Stadtradeln“

    Do., 23.05.2019

    Für das Klima gemeinsam in die Pedale treten

    Möglichst viele Bürger sollten bei der Aktion „Stadtradeln“ in die Pedale treten.

    Schon längst steigen viele Ochtruper für ihre Dienstwege oder in der Freizeit aufs Fahrrad: weil es gesund ist, weil es Spaß macht, weil es gut für das Klima ist. In diesem Jahr können sie erstmalig ihre alltäglichen – oder sonntäglichen – Radstrecken bei der internationalen Kampagne Stadtradeln eintragen und damit im Teamwork ein sichtbares Zeichen für Klimaschutz, Radförderung und Lebensqualität setzen.

  • Neue Strecke am Max-Clemens-Kanal

    Mo., 20.05.2019

    Radeln entlang der alten Schifffahrtsroute

    Eröffnung des neuen Radwegs in Maxhafen (v.l.): Landrat Dr. Klaus Effing (2.v.l.) mit den Bürgermeistern Berthold Bültgerds (Wettringen), Franz Möllering (Neuenkirchen) und Gregor Krabbe (Metelen) sowie Werner Janning (Heimatverein Wettringen).

    Das Timing hätte kaum besser sein können: Pünktlich zum Beginn der Radtour-Saison und kurz vor dem Start des „Stadtradelns“ ist am Sonntag bei schönstem Sonnenschein der neue Radweg entlang des früheren Verlaufs des Max-Clemens-Kanals eröffnet worden.

  • Aktion „Stadtradeln“ startet

    Mi., 15.05.2019

    Kräftig in die Pedale treten

    Zum zweiten Mal nach 2018 ist die Stadt Drensteinfurt beim Wettbewerb „Stadtradeln“ registriert. Alle Bürger sind zum Mitmachen aufgerufen. Vom 20. Mai bis zum 9. Juni zählt jeder Kilometer, der mit dem Fahrrad zurückgelegt wird.

    Zum zweiten Mal nach 2018 macht die Stadt Drensteinfurt bei der Aktion „Stadtradeln“ mit. Vom 20. Mai bis zum 9. Juni können alle Bürger kräftig in die Pedale treten. Jeder Kilometer zählt.

  • Schülerinnen treten fürs „Stadtradeln“ in die Pedale

    Di., 14.05.2019

    Wettkampf und tolle Touren treiben an

    Natalie Mört (l.) und Emily Balzer sind zum zweiten Mal aktiv beim „Stadtradeln“ dabei. Sie haben jeweils schon 179 Kilometer für die Aktion zurückgelegt.

    Für die Stadtradel-Aktion treten die Sendener kräftig in die Pedale. Eifrig mit dabei sind die Gymnasiastinnen Natalie Mört und Emily Balzer. Gemeinsame Fahrten und der Ehrgeiz treiben beide an.

  • Wettbewerb für Klimaschutz

    Mi., 08.05.2019

    „Stadtradeln“: Westerkappeln macht erstmals mit

    Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer und die Klimaschutzbeauftragte Franziska Müller hoffen, dass viele Bürger fürs „Stadtradeln“ in die Pedalen treten.

    Die Gemeinde Westerkappelner macht erstmals beim internationalen Wettbewerb „Stadtradeln“ mit. Seit mehr als zehn Jahren treten Kommunalpolitiker und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Westerkappeln ist vom 30. Mai bis zum 19. Juni mit von der Partie.

  • Zum Start gemeinsam in die Pedale getreten

    Di., 07.05.2019

    Stadtradel-Tour über die neue Bildstockroute

    Die ersten gemeinsamen Kilometer für die Aktion „Stadtradeln“ wurden durch die Sendenhorster Bauerschaften zurückgelegt. Bei dieser Gelegenheit stellte der Heimatverein auch gleich die neue Bildstockroute vor.

    Noch macht das Wetter dem Wonnemonat Mai nicht viel Ehre, sondern gleicht eher dem, was man landläufig als April-Wetter bezeichnet. Nichts desto trotz findet das jährliche „Stadtradeln“ statt. Die ersten gemeinsamen Touren führten durch die Bauerschaften.

  • Saerbeck macht beim „Stadtradeln“ 2019 mit

    Do., 25.04.2019

    Viele Radkilometer fürs Klima sammeln

    Saerbecker und alle Personen, die in Saerbeck arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, können bei der Kampagne mitmachen.

    Seit 2008 treten deutschlandweit Kommunalpolitiker und Bürger beim „Stadtradeln“ für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Die Klimakommune Saerbeck ist zeitgleich mit dem Kreis Steinfurt und weiteren Kommunen aus dem Kreis vom 30. Mai bis 19. Juni mit von der Partie.

  • Stadtradeln startet am 1. Mai

    Do., 18.04.2019

    Vier Ascheberger Teams sind schon angemeldet

    Die Verwaltungsmitarbeiter Stefan Backmann, Peter Kaufmann und Klimaschutzmanager Martin Wolf (v.l.) freuen sich schon auf den Wettbewerb um die meisten gefahrenen Fahrradkilometer.

    Transparente über den Straßen kündigen es schon an: Ascheberg nimmt auch in diesem Jahr an der internationalen Kampagne Stadtradeln teil.