Straftat



Alles zum Schlagwort "Straftat"


  • Fußball

    Mi., 16.10.2019

    Fußball: Mehr verletzte Zuschauer, aber weniger Straftaten

    Duisburg (dpa/lnw) - Bei den Fußballspielen der ersten drei Profiligen sind in Nordrhein-Westfalen in der vergangenen Spielzeit 264 Zuschauer und damit rund 22 Prozent mehr verletzt worden als in der Vorsaison. Das geht aus dem Jahresbericht der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze (ZIS) der Polizei hervor. Der Anstieg betraf alle drei Ligen: In der Bundesliga stieg der Wert um 25 Prozent an, in der 2. Liga um 15 und in der 3. Liga um 29 Prozent. Da

  • Sieben Straftaten sollen auf sein Konto gehen

    Do., 10.10.2019

    20-Jähriger plündert Imbiss-Kasse und landet in Untersuchungshaft

    Sieben Straftaten sollen auf sein Konto gehen: 20-Jähriger plündert Imbiss-Kasse und landet in Untersuchungshaft

    Ein polizeibekannter Münsteraner sitzt seit Mittwoch in Untersuchungshaft. Festgenommen wurde er, nachdem er eine Imbiss-Kasse geplündert hatte. Aber das war offenbar nicht die einzige Straftat des jungen Mannes aus den vergangenen Wochen.

  • Mehr Polizeipräsenz in Westerkappeln

    Fr., 04.10.2019

    „Bürger müssen sich sicher fühlen können“

     

    Im Westerkappelner Ortskern ist es hinsichtlich von Ruhestörungen und Straftaten ruhiger geworden. Das sagt jedenfalls Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer. Mehr Polizeipräsenz habe dazu beigetragen. Und das müsse auch so bleiben.

  • Kriminalität

    Mi., 02.10.2019

    659 Straftaten in Freibädern: meistens deutsche Verdächtige

    Ein junger Mann landet nach einem Sprung im Wasser.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach dem Ende der Sommer-Saison hat das Innenministerium eine Statistik der Straftaten in Freibädern in NRW veröffentlicht. Auf Anfrage der AfD im Landtag antwortete das Ministerium, dass bis zum 31. August in der Kriminalstatistik 659 Straftaten mit der «Tatörtlichkeit Freibad» notiert worden seien. Von den insgesamt 379 ermittelten Tatverdächtigen haben demnach 290 die deutsche Staatsangehörigkeit besessen - knapp 70 Prozent.

  • Indizien für Straftat

    Sa., 28.09.2019

    Kurz vor Tory-Parteitag: Neue Vorwürfe gegen Boris Johnson

    Premierminister Boris Johnson war von 2008 bis 2016 Bürgermeister von London.

    Wieder Ärger für Premier Boris Johnson: Dieses Mal geht es um seine Zeit als Bürgermeister in London. Er soll eine US-Geschäftsfrau begünstigt haben. Die Polizeiaufsicht ermittelt.

  • «Ziel: Einschüchterung»

    Sa., 28.09.2019

    Deutlich mehr Waffenfunde bei Ermittlungen gegen Rechts

    Revolver hängen in der Waffenkammer des Landeskriminalamts Mecklenburg-Vorpommern. - Bei den gefundenen Waffen handelt es sich laut Bundesinnenministerium etwa um Faustfeuerwaffen, Langwaffen, Kriegswaffen, Pyrotechnik oder Hieb- und Stichwaffen.

    Spätestens seit dem Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke wird verstärkt über die Frage diskutiert: Rüstet die rechte Szene auf? Aktuelle Zahlen aus dem Innenministerium zeigen, dass mehr Waffen bei rechten Straftaten festgestellt werden.

  • Kriminalität

    Sa., 28.09.2019

    Deutlich mehr Waffenfunde bei Ermittlungen gegen Rechts

    Berlin (dpa) - Bei Ermittlungen im Zusammenhang mit rechtsmotivierten Straftaten ist die Polizei im vergangenen Jahr auf 1091 Waffen gestoßen - das sind deutlich mehr als im Jahr zuvor. 2017 hatten die Ermittler 676 Waffen sicherstellen können, wie aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervorgeht. Nach Ministeriumsangaben handelt es sich dabei unter anderem um Faustfeuerwaffen, Langwaffen, Kriegswaffen, Pyrotechnik, Hieb - und Stichwaffen. Die Waffen seien im Zusammenhang mit 563 Straftaten - darunter 235 Gewaltdelikte - festgestellt worden.

  • Riesiges Serverzentrum

    Fr., 27.09.2019

    Erstes deutsches Darknet-Zentrum in altem Bunker ausgehoben

    Polizeibeamte sichern das Gelände eines ehemaligen Bundeswehr-Bunkers. Dort wurde ein Rechenzentrum für illegale Geschäfte im Darknet ausgehoben.

    Es war ein digitales Versteck für Cyberkriminelle: Ein Serverzentrum in einem früheren Bunker, über das Kriminelle rund um den Globus ihre Straftaten laufen ließen. Das Versteck ist nun aufgeflogen.

  • Körperverletzung und Drogenbesitz

    Do., 19.09.2019

    20-jähriger Heeker muss Jugendstrafe mit strengen Auflagen verbüßen

    Ein 20-jähriger Heeker ist jetzt aufgrund von Gewalt- und Drogendelikten zu einer „empfindlichen“ Strafe verurteilt worden.

    Wegen etlichen Straftaten musste sich ein 20-jähriger Heeker vor dem Amtsgericht Ahaus verantworten. Dort zeigte sich: Der Mann ist kein unbeschriebenes Blatt. Entsprechend „empfindlich“ fiel die Strafe aus.

  • Genaue Kenntnisse Fehlanzeige

    Mi., 18.09.2019

    Bulgaren in Lengerich: Situation mit der prekären Lage in Osnabrück vergleichbar?

    Genaue Kenntnisse Fehlanzeige: Bulgaren in Lengerich: Situation mit der prekären Lage in Osnabrück vergleichbar?

    In Osnabrück hat die Polizei herausgefunden, dass viele Bulgaren, die in der jüngeren Vergangenheit in die Stadt gezogen sind, Opfer von Straftaten werden. Auch in Lengerich gibt es eine große Gruppe Bulgaren. Passiert hier ähnliches? Wohl nicht in dem Ausmaß, aber möglicherweise in Einzelfällen.