Tabellendritte



Alles zum Schlagwort "Tabellendritte"


  • Handball: Landesliga

    Do., 13.02.2020

    Friesen-Coach Jegenyés hofft gegen Münster 08 auf Leistungssteigerung

    Jonas Langenberg (am Ball) hofft auf einen Heimerfolg gegen den Tabellendritten SC Münster 08.

    Im Heimspiel gegen den ASV Hamm-Westfalen III stimmte die Leistung, in Loxten eher nicht. Nun hofft Friesen-Coach Alpár Jegenyés am Samstag um 18.30 Uhr daheim gegen den Tabellendritten Münster 08 auf eine erneute Leistungssteigerung. Lediglich ein Spieler steht nicht zur Verfügung.

  • Bezirksliga: TV Borghorst unterliegt

    So., 09.02.2020

    TV Borghorst hätte beinahe Sensation geschafft

    Marcel Peters (r.) war mit zehn Treffern bester Schütze seines Teams, hatte es, wie man hier sieht, aber nicht leicht.

    Der Favorit wankte, aber er fiel nicht. Der TV Borghorst stand im Spiel gegen den SC Everswinkel vor einer Sensation und hätte dem Tabellendritten der Bezirksliga trotz einer frühen Roten Karte beinahe ein Unentschieden abgerungen.

  • Bezirksliga Münsterland: Everswinkel kommt

    Fr., 07.02.2020

    TV Borghorst absoluter Außenseiter

    Ob Marcel Peters spielen kann, ist ungewiss. Er ist angeschlagen.

    Die Handballer des TV Borghorst müssen im Heimspiel gegen den SC Everswinkel eventuell vier Spieler ersetzen. „Keine guten Voraussetzungen gegen den Tabellendritten“, meint Trainer Jörg Kriens.

  • Handball: Bezirksliga

    So., 02.02.2020

    Kraftakt gegen die Riesen: Sendenhorst holt Punkt gegen Ibbenbüren

    Sebastian Specht, Janis Westmeier und Lukas Schmitz (von links) verrichteten Schwerstarbeit.

    Ein 20:20 (12:9)-Unentschieden gegen den Tabellendritten 1. HC Ibbenbüren – das klingt aus Sicht der Sendenhorster Bezirksliga-Handballer gar nicht so schlecht. So richtig Freude wollte beim Außenseiter nach dem Punktgewinn dennoch nicht ausbrechen. Über ein Spiel, was die SG eigentlich hätte gewinnen müssen.

  • Handball: Verbandsliga

    Sa., 25.01.2020

    ASV Senden empfängt Steinhagen

    Steffen Mühlhoff fällt mit Knieproblemen aus.

    Schlusslicht Steinhagen läuft beim Tabellendritten ASV Senden auf. Das Hinspiel haben die Sendener klar gewonnen. Dennoch sieht ihr Trainer sein Team nicht in der Favoritenrolle.

  • Handball: Bezirksliga

    Fr., 24.01.2020

    Nächstes Spitzenspiel für SW Havixbeck

    Sein Einsatz ist gefährdet: Dominik Leufgen.

    Das wird kein vorgezogener Sonntagsspaziergang: Handball-Bezirksligist SW Havixbeck muss am Samstag beim Tabellendritten 1. HC Ibbenbüren ran, der enorm heimstark ist.

  • Volleyball: Frauen-Verbandsliga

    Fr., 17.01.2020

    ASV Senden 2 empfängt Union Lüdinghausen 2 zum Nachbarschaftsderby

    Hofft noch: ASV-Trainer Christian Hahne

    Schlusslicht ASV Senden 2 empfängt den Tabellendritten Union Lüdinghausen 2 zum Nachbarschaftsderby. Die Vorzeichen scheinen klar, zumal Union das Hinspiel mit 3:0 gewann. Doch diese Partie ist für ASV-Trainer Christian Hahne kein Maßstab mehr.

  • Frauen-Bezirksliga

    Mo., 13.01.2020

    TV Borghorst körperlich klar unterlegen

    Celina Büscher traf neun Mal gegen Münster 08.

    Schlusslicht gegen Tabellendritten: Da war vielen von Beginn an klar, wie es ausgehen würde. Die Damen des TV Borghorst zogen allerdings erst nach der Pause gegen Münster 08 deutlich den Kürzeren.

  • Nottuln

    Mo., 09.12.2019

    17:36-Schlappe für SWH-Dritte

    17:36 – stark ersatzgeschwächt und ohne gelernten Torhüter konnte die SWH-Dritte gegen den hochmotivierten Tabellendritten HSG Ascheberg/Drensteinfurt II nur bis zum 3:3 in der elften Minute mithalten. Danach zogen die Gastgeber unaufhaltsam ihre Bahnen. Beim 6:12 zur Pause sah es noch einigermaßen erträglich aus, aber als man nach dem 8:13 (32. Min.) zwölf Treffer in acht Minuten nacheinander hinnehmen musste, war alles erledigt. „Wir haben heute so viele einfache Fehler gemacht, die hätten gereicht, um drei Spiele zu verlieren“, so Burkhard Thoms, der das Spiel schnell abhaken wollte. SWH-Tore: Schulze Eistrup (5), B. Thoms (5/2), Kleikamp (2/1), Uphues (2), Drewer, Hemmerde, Kleinwechter (je 1). -buko-

  • Handball: 3. Liga

    Do., 05.12.2019

    Mit Wut im Bauch: Ahlener SG beim Leichlinger TV

    Philipp Dommermuth und die Ahlener SG stehen vor einem ganz wichtigen Duell. Am Sonntag treffen sie im Abstiegskampf auf den Tabellennachbarn vom Leichlinger TV und wollen sich die verschenkten Punkte aus dem Spenge-Spiel zurückholen.

    Die zwei Punkte gegen den Tabellendritten TuS Spenge hätten richtig gut getan. Dass sie bei den Gästen landeten, hatten sich die ASG-Handballer selbst zuzuschreiben. Mit mutmaßlich viel Wut im Bauch geht es nun zum Leichlinger TV. Und das ist im Duell gegen den Abstiegskonkurrenten auch nötig.