Tabellenposition



Alles zum Schlagwort "Tabellenposition"


  • Tischtennis: Teams des Tecklenburger Landes

    Mo., 04.11.2019

    TTC Ladbergen und TTC Lengerich festigen Tabellenposition

    Hendrik Kuck steuerte einen Einzelpunkt zum Sieg des TTC Ladbergen in Epe bei.

    Ihre Plätze in der oberen Tabellenhälfte der Tischtennis-Bezirksklasse festigten der TTC Lengerich und TTC Ladbergen mit Siegen gegen ETuS Rheine bzw. Epe. Weiterhin auf ein erstes Erfolgserlebnis warten die Bezirksliga-Damen des TTV Mettingen nach der 2:8-Heimniederlage gegen Werne.

  • Fußball: Bezirksliga A-Junioren

    Mo., 11.02.2019

    A-Jugend des TuS Altenberge souverän

    Asdren Haliti (l.) erzielte in Ahaus vier Tore.

    Mehr als deutlich, mit 10:0, gewannen die A-1-Junioren des TuS Altenberge bei Eintracht Ahaus, konnten ihre Tabellenposition damit aber nicht verbessern.

  • Fußball: Kreisliga A

    So., 19.11.2017

    Altenberges Reserve 2:2

    Robin Drees (re.) erzielte den Treffer zum 2:2-Ausgleich für die TuS-Reserve beim BSV Roxel II.

    Durch ein 2:2-Remis beim BSV Roxel II verpasste es die Reserve des TuS Altenberge, sein Tabellenposition weiter zu verbessern. Der TuS trug es mit Fassung.

  • Volleyball: 3. Liga der Frauen

    Fr., 11.11.2016

    Gegen Aufsteiger SC Spelle-Venhaus will der ASV Senden den dritten Sieg in Serie

    In den letzten beiden Spielen hatte Suha Yaglioglu jede Menge Grund zum Jubeln. Das möchte der Sendener Trainer auch an diesem Samstag.

    Gegen Aufsteiger SC Spelle-Venhaus peilt der ASV Senden den dritten Sieg in Serie an. ASV-Trainer Suha Yaglioglu kennt den Aufsteiger – und wundert sich über die Tabellenposition.

  • Fußball in der Kreisliga A Steinfurt

    Fr., 23.10.2015

    Es droht die Übergabe der Roten Laterne

    Westfalia Leer (hier Stefan Schulze Schwarthoff) trifft am Sonntag auf den FC Galaxy Steinfurt.

    Mehr Kellerduell geht momentan nicht: Am Sonntag erwartet Westfalia Leer den FC Galaxy Steinfurt. Für beide Teams steht eine ganze Menge auf dem Spiel.

  • Fußball-Kreisliga A

    Mi., 30.09.2015

    Der TuS Graf Kobbo will Wiedergutmachung

    Während der TuS Tecklenburg (schwarze Trikots) heute Abend den SC Dörenthe empfängt, spielt der BSV Brochterbeck erst morgen Abend in Mettingen.

    Ist es ein Spitzenspiel oder ist es keins? Geht man nach den Tabellenpositionen, dann eher ja. Dann empfängt nämlich heute Abend (19 Uhr) der Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A, die Ibbenbürener SV, den SC Halen, der aktuell auf Rang 4 steht.

  • Vorwärts Gronau besiegt Ibbenbüren und freut sich auf den Spitzenreiter

    Di., 14.04.2015

    Platz drei rückt in Reichweite

    Lena Baumann machte mit sechs Toren und ihrer Schnelligkeit auf sich aufmerksam.

    Rechtzeitig vor dem Vergleich mit Tabellenführer SuS Stadtlohn am kommenden Freitag haben die Handballerinnen von Vorwärts Gronau ihre gute Tabellenposition gefestigt.

  • Wacker kommt

    Fr., 09.05.2014

    Fünfter Sieg in Folge?

    Vier Siege in Folge hat Germania Horstmar in den letzten Meisterschaftsspielen geholt – das hat der Mannschaft ordentlich Auftrieb und Selbstvertrauen gegeben, ganz zu schweigen von der Tabellenposition und den Punkten. 36 sind es mittlerweile, Platz elf beruhigt dabei ein wenig die angespannten Nerven.

  • Handball-Bezirksliga der Damen: GW Nottuln

    Fr., 07.02.2014

    Stolz ist überrascht

    Mit Tempohandball wollen die Nottulnerinnen den Gästen Probleme bereiten.

    Eigentlich spricht am Sonntag alles für einen Heimsieg des Damen-Bezirksligisten GW Nottuln. Doch Handballtrainer Andreas Stolz drückt auf die Euphoriebremse und warnt: „Der Vorletzte HSG Hohne/Lengerich ist stärker, als es die Tabellenposition vermuten lässt.“

  • Handball

    Do., 17.10.2013

    „Strukturierten Handball spielen“

    Gefahr aus dem Rückraum: Eva Lüke setzt sich hier durch, kann aber auch aus der zweiten Reihe werfen.

    Die Falke-Damen können am Sonntagabend ihre Tabellenposition festigen, wenn die SG Sendenhorst in Saerbeck zu Gast sein wird. Trainer Chris Bröker hebt aber warnend den Finger.