Tabellenrang



Alles zum Schlagwort "Tabellenrang"


  • Premier League

    Sa., 21.12.2019

    Ancelotti übernimmt Trainerposten beim FC Everton

    Carlo Ancelotti ist der neue Trainer des FC Everton.

    Liverpool (dpa) - Noch ohne ihre neuen Trainer Carlo Ancelotti und Mikel Arteta haben der FC Everton und der FC Arsenal in der englischen Premier League den Anschluss an die oberen Tabellenränge weiter verloren.

  • Fußball

    So., 27.10.2019

    VfL Wolfsburg will am Sonntag Tabellenspitze übernehmen

    Wolfsburg (dpa) - Der VfL Wolfsburg will heute in der Fußball-Bundesliga an die Tabellenspitze stürmen. Die vor dem Spieltag auf Tabellenrang zwei rangierenden Niedersachsen empfangen um 15.30 Uhr den Abstiegskandidaten FC Augsburg. Allerdings könnten die noch ungeschlagenen Wolfsburger auch im Falle eines Sieges wenige Stunden später wieder von Borussia Mönchengladbach verdrängt werden, das im 18.00-Uhr-Spiel auf Eintracht Frankfurt trifft. Frankfurt muss dabei möglicherweise auf das neue Sturm-Duo Bas Dost und André Silva verzichten.

  • BBL

    Mo., 22.04.2019

    Bambergs Frust nach Pleite - ALBA festigt Platz drei

    Ratlos: Bamberg-Coach Federico Perego.

    Brose Bamberg braucht nach einer Negativserie in der Bundesliga dringend wieder Siege. Die Basketballer des FC Bayern liegen weiter souverän an der Spitze. ALBA Berlin festigt den dritten Tabellenrang.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 02.03.2019

    SF Lotte siegt beim FSV Zwickau mit 2:0

    Die Lotter Männer des Tages: Kapitän Adam Straith (rechts) brachte die Sportfreunde in Führung, Keeper Steve Kroll ist seit nunmehr 534 Minuten ohne Gegentor.

    Die Sportfreunde Lotte bleiben 2019 ungeschlagen. Mit 2:0 gewannen sie am Samstag beim FSV Zwickau und kletterten auf den zehnten Tabellenrang. Die Tore zu diesem verdienten Sieg erzielten Adam Straith und Maximilian Oesterhelweg.

  • Bezirksliga

    Fr., 30.11.2018

    Germania Horstmar empfängt Emsdetten 05

    Tim Hellenkamp und Co. erwarten am Sonntag die Nullfünfer.

    Mit Emsdetten 05 erwartet der TuS Germania am Sonntag einen Gegner, der nach Ansicht von Trainer Rodine besser ist als sein Tabellenrang.

  • Handball: Landesliga

    So., 18.11.2018

    Kinderhauser Wahnsinn gegen Telgte

    So jubelte Westfalia am Samstag. 

    Westfalia Kinderhaus hat wieder Anschluss an die oberen Tabellenränge gefunden. Gegen den favorisierten TV Friesen Telgte gewannen die Hausherren in einem furiosen Schlussspurt am Samstag mit 30:28 und durften es danach richtig krachen lassen.

  • Handball: Damen-Landesliga 2

    So., 04.11.2018

    Starke Abwehr lässt TSV Ladbergen nach Sieg über Sparta Münster jubeln

    Mit einer starken Leistungen warteten die TSV-Handball-Damen um Trainer Andreas Friese beim 19:17-Sieg gegen Sparta Münster auf. Friese war entsprechend stolz auf sein Team.

    Mit 19:17 (13:7) gewannen die Handball-Damen des TSV Ladbergen am Samstagabend das Landesliga-Kellerderby gegen Sparta Münster. Durch diesen zweiten Saisonsieg kletterten sie auf den neunten Tabellenrang. Trainer Andreas Friese war entsprechend zufrieden und verteilte ein Pauschallob.

  • Fußball: Kreisliga A

    Fr., 05.10.2018

    Matellia Metelen vor dritter Woche der Wahrheit

    Lukas Laumann (vo.) sitzt gegen Emsdetten 05 II seine Sperre ab.

    Matellia Metelen ist den unteren Tabellenrängen entflohen. Damit dies so bleibt, muss der FCM bei Emsdetten 05 II nachlegen.

  • Fußball

    So., 02.09.2018

    FC Carl Zeiss Jena verliert in Köln mit 0:2

    Köln (dpa/th) - Der FC Carl Zeiss Jena hat in der 3. Fußball-Liga seinen vierten Saisonsieg und damit den Sprung auf Tabellenrang drei verpasst. Die Elf von Trainer Mark Zimmermann verlor am Sonntag bei Fortuna Köln mit 0:2 (0:0). Die Tore für die Domstädter vor 2150 Zuschauern markierten Maik Kegel (67. Minute) und Robin Scheu (84.). Die Jenaer rangieren nach dem sechsten Spieltag mit zehn Punkten in der Tabelle auf Position sechs, die Fortunen sind Zehnter (9 Zähler).

  • Fußball: Kreisliga A

    Do., 28.06.2018

    Ans rettende Ufer: Rückblick auf die Saison GW Alberslohs

    Momente einer aufregenden Spielzeit (im Uhrzeigersinn): Marcel Kirchhoff (links oben) war der Schlüsselspieler – mit ihm kehrte in der Winterpause die defensive Stabilität zurück in die Mannschaft. Kein Mann für Aktionismus: Trainer Omid Asadollahi schaute sich die Spiele besonnen an der Seitenlinie an und analysierte mit Bedacht. Steven Giesbrecht (großes Bild) zog die Fäden im Mittelfeld. Laut seinem Trainer eine der Entdeckungen: Colby McGill wurde in die Abwehr beordert und überzeugte auf der ganzen Linie. Als Sturmtank Lucas Neufert sich verletzte, rückte Niklas Hövelmann in die vorderste Reihe – und erzielte insgesamt 18 Tore.

    Als Aufsteiger hat GW Albersloh die Spielzeit 2017/2018 auf dem zehnten Tabellenrang beendet. Lange Zeit musste die Elf von Trainer Omid Asadollahi zittern, legte dann aber eine starke Rückrunde hin – eine Bilanz.