Tagesgeldkonto



Alles zum Schlagwort "Tagesgeldkonto"


  • Wenn Sparer draufzahlen

    Mo., 18.11.2019

    Minuszinsen bei Tagesgeld: Was Bankkunden wissen müssen

    Verdrehte Welt: Bei Tagesgeld müssen inzwischen mitunter die Kunden der Bank Zinsen zahlen - die Institute sprechen oft von einem Verwahrentgelt.

    Zinsen zahlen mittlerweile manchmal die Bankkunden - auf Einlagen auf dem Tagesgeldkonto. Angst vor einer Änderung über Nacht müssen sie aber nicht haben. Was Verbraucher wissen sollten.

  • Vorstoß im Bundesrat

    Mi., 21.08.2019

    Söder will Strafzinsen für Kleinsparer verbieten lassen

    «Sparen muss belohnt und darf nicht bestraft werden», sagte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU).

    Bislang erheben nur einige Kreditinstitute Negativzinsen auf große Summen auf dem Giro- oder Tagesgeldkonto. CSU-Chef Söder will nun Verbote - was für Verbraucherschützer eher Symbolcharakter hätte.

  • Geldanlage

    Do., 25.01.2018

    Mischfonds bringen mehr Rendite als Tagesgeldkonten

    Die Kurse an der Börse schwanken immer. Brechen sie ein, verlieren Aktien-Anleger viel Geld. Mischfonds verringern jedoch das Risiko und versprechen derzeit die größte Rendite.

    Die Zinsentwicklung ist in Deutschland noch immer sehr schwach. Das stellt Anleger vor große Herausforderung. Am lukrativsten erscheinen derzeit die Mischfonds, wie Erfahrungswerte deutlich machen.

  • Privatanleger

    Di., 21.02.2017

    Mischfonds sind beliebt - Erträge müssen versteuert werden

    Privatanleger : Mischfonds sind beliebt - Erträge müssen versteuert werden

    Angesichts niedriger Zinsen bringen Sparbücher und Tagesgeldkonten derzeit kaum Erträge. Geldanleger investieren daher auch in Fonds. Allerdings wollen viele dabei nicht zu viele Risiken eingehen.

  • Wohin mit dem Erbe?

    Mo., 21.11.2016

    Eine größere Summe sicher anlegen

    Wohin mit dem Erbe? : Eine größere Summe sicher anlegen

    Die Deutschen erben viel. Oft wird das Geld nicht sofort benötigt. Dann sollte nur das Nötigste aufs Tagesgeldkonto. Den Rest sollten Erben in Fonds anlegen, raten Experten.

  • Weltspartag am 28. Oktober

    Sa., 29.10.2016

    Spare in der Zeit, dann hast du in der Not

    Sparen war in früheren Zeiten schon mal attraktiver . . .

    Sparen in Zeiten der Null- und Niedrigstzinsen macht wenig Spaß. Selbst die besten Angebote bringen gerade mal ein gutes halbes Prozent Zinsen auf ein Tagesgeldkonto, Sparbücher der regionalen Banken noch weniger. Hach, was waren das noch Zeiten, als man für einen mehrjährigen Sparplan sieben Prozent bekam! Damals konnten Sparer den Einlagen beim Wachstum quasi zusehen. Zu manch einem Anlageprodukt entwickelten Sparer fast liebevolle Beziehungen („Bundesschätzchen“!). Man konnte sich Wünsche in übersichtlicher Zeit erfüllen, dank hoher Rendite.

  • Finanzen

    Di., 16.08.2016

    Umfrage: Sicher sparen ist weiter beliebt

    Trotz niedriger Zinsen legen viele Sparer ihr Geld bei der Bank zum Beispiel auf Tagesgeldkonten an.

    Keine Aktien, kein Investment: Viele Menschen setzen beim Sparen trotz niedriger Erträge immer noch auf klassische Tagesgeldkonten und haben damit ihr Anlage-Verhalten nicht verändert.

  • Banken

    Do., 11.08.2016

    Tegernseer Bank kassiert Strafzins von Reichen

    Gmund (dpa) - Die Raiffeisenbank Gmund am Tegernsee verlangt von reichen Sparern künftig Strafzinsen. Bankchef Josef Paul sagte: «Es geht nur um 139 Kunden, die 40 Millionen Euro auf Giro- oder Tagesgeldkonten parken.» Lagern Banken nicht gebrauchtes Geld über Nacht bei der Europäischen Zentralbank, müssen sie ihr 0,4 Prozent Strafzins zahlen. Diese Gebühr verlangt die Raiffeisenbank ab September von Privat- und Firmenkunden für Einlagen über 100 000 Euro auf Giro- oder Tagesgeldkonten.

  • Finanzen

    Fr., 20.05.2016

    Mehr Zinsen für Neukunden: Tagesgeldkonto öfter wechseln

    Finanzen : Mehr Zinsen für Neukunden: Tagesgeldkonto öfter wechseln

    Viele Anbieter von Tagesgeldkonten gewähren Neukunden für eine begrenzte Zeit höhere Zinsen. Wer häufiger wechselt, kann also profitieren. Bei vielen Anbietern ist dies mittlerweile auch von zu Hause aus möglich. Was man beim Wechseln beachten sollte.

  • Verkehr

    Mo., 13.04.2015

    Nur teure Oldtimer lohnen als Geldanlage

    Hohe Renditen aus Tagesgeldkonto und Co.? Das ist im Moment eher Wunschdenken. So niedrig, wie die Zinsen derzeit stehen, wandert der Blick gerne mal auf Sachwerte. Ein Oldtimer, der wäre doch was als Geldanlage! Aber stimmt das wirklich?