Terminvergabe



Alles zum Schlagwort "Terminvergabe"


  • Friseursalon Laufhütte im Termin-Marathon

    Fr., 19.02.2021

    Es kribbelt in den Fingern

    Das Terminbuch füllt sich hinter verschlossener Tür. Karin Gavenesch ist in den ersten beiden Wochen nach dem Comeback so gut wie ausgebucht.

    Bevor die Scheren klappern, klingelt das Telefon – nahezu nonstop für die Terminvergabe. Die Ahlenerin Karin Gavenesch will in ihrem Friseursalon Laufhütte Sonderschichten schieben, wenn es zum 1. März wieder losgeht.

  • Weiterführende Schulen

    Mi., 17.02.2021

    Terminvergabe für Schulanmeldungen in der kommenden Woche

    Weiterführende Schulen: Terminvergabe für Schulanmeldungen in der kommenden Woche

    Schule ist in Zeiten der Corona-Pandemie anders - und das betrifft auch die Anmeldung für die weiterführenden Schulen. Diese findet in der kommenden Woche statt. Wegen der Pandemie gibt es jedoch einige Regeln.

  • Friseure öffnen wieder ab 1. März

    Do., 11.02.2021

    Riesiger Andrang bei telefonischer Terminvergabe

    Bei Obermeisterin Rosemarie Ehrlich und ihren Friseurkollegen geht es ab 1. März wieder los.

    Die Nachricht, dass ab 1. März die Friseure wieder öffnen dürfen, hat am Donnerstag die Telefonleitungen sprichwörtlich heißlaufen lassen. So manch einer versuchte es beim Friseur seiner Wahl auch direkt schon am Mittwochabend. Und tatsächlich ist Eile geboten.

  • Umfrage

    Sa., 06.02.2021

    Corona-Impfungen: Vielerorts läuft die Terminvergabe holprig

    Eine Rentnerin informiert sich im Internet über die Impftermine in Nordrhein-Westfalen.

    Vor allem Menschen über 80 sollen in Deutschlands Impfzentren zunächst gegen das Coronavirus geimpft werden. Doch in vielen Bundesländern wird die Terminvergabe für Menschen, die zu Hause leben, zur Geduldsprobe.

  • KVWL entschuldigt sich für Startprobleme

    Fr., 29.01.2021

    Buchungsfenster für Impftermine wird bis April geöffnet

    KVWL entschuldigt sich für Startprobleme: Buchungsfenster für Impftermine wird bis April geöffnet

    Erst ist das Buchungssystem zusammengebrochen, dann traten weitere technische Probleme auf: Der Impfstart für Senioren lief nicht unbedingt reibungslos. Die gute Nachricht ist: Fast 480.000 Impftermine wurden bereits vergeben. Damit die Terminvergabe künftig besser klappt, will die Kvwl jetzt das Buchungsfenster verlängern. 

  • Erlebnisbericht

    Fr., 29.01.2021

    Wie eine 90-Jährige die Terminvergabe zum Impfen erlebt

    Unsere Redakteurin Bettina Laerbusch berichtet in einer privaten Mitteilung von ihren persönlichen Erfahrungen beim Versuch, in Münster einen Impftermin zu bekommen.

    (Mit Video) Enttäuschte Erwartungen – die Vergabe von Impfterminen an die über 80-Jährigen sorgt für viel Frust. Eine 90-Jährige fühlt sich an das Schlangestehen nach dem Krieg erinnert.

  • Impfanmeldung

    Mi., 27.01.2021

    Termine im Münsterland bis März ausgebucht

    Impfanmeldung: Termine im Münsterland bis März ausgebucht

    Zum Start der Terminvergabe waren am Montag die Anmelde-Webseiten und Hotlines geradezu überrannt worden. Im Münsterland sind alle Impftermine offenbar bis zum 22. März schon vergeben. Gegenüber unserer Zeitung gab es am Mittwoch gleich mehrere Anrufe von empörten Senioren über 80 oder deren Angehörigen, denen mitgeteilt worden war, dass vorerst keine Termine mehr zu bekommen sind.

  • Landtag

    Mi., 27.01.2021

    SPD zur Impfterminvergabe: «Tiefpunkt der Pandemie-Politik»

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die SPD-Opposition hat erneut vernichtende Kritik am Start der Terminvergabe für Corona-Schutzimpfungen in Nordrhein-Westfalen geübt. In einer Aktuellen Stunde des Düsseldorfer Landtags sprach der SPD-Abgeordnete Josef Neumann am Mittwoch von einem «Tiefpunkt der Pandemie-Politik in Nordrhein-Westfalen».

  • Landtag

    Mi., 27.01.2021

    Laschet verteidigt holprigen Start der Impfterminvergabe

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, nimmt im Plenum des Landtages seine Maske ab.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat den holprigen Start der Terminvergabe für Corona-Schutzimpfungen gegen Kritik verteidigt. Anders als in anderen Bundesländern seien in Nordrhein-Westfalen alle Menschen ab 80 Jahren per Brief angeschrieben und über die Terminvergabe informiert worden, unterstrich Laschet am Mittwoch im Düsseldorfer Landtag. «Es ist doch lebensfremd zu glauben, dass das gut geht, wenn alle gleichzeitig zum Hörer greifen.» Zum Start der Terminvergabe waren am Montag die Anmelde-Webseiten und Hotlines geradezu überrannt worden.

  • Vergabe der Termine für die Impfzentren

    Mi., 27.01.2021

    Am zweiten Tag läuft es besser

    Den Wirkstoff von Biontech erhalten die über 80-Jährigen in den Impfzentren.

    Nach dem chaotischen Start der Terminvergabe für die Impfungen der über-80-Jährigen, lief es am Dienstag bereits deutlich besser – auch wenn es immer noch Probleme gibt, etwa mit fehlenden Zweitterminen.