Tischtennis



Alles zum Schlagwort "Tischtennis"


  • Tischtennis: 1. Kreisklasse

    Fr., 19.10.2018

    Erste Niederlage im fünften Spiel für SV Rinkerode

    Frank Frölich steuerte einen von drei Punkten bei, die die SVR-Tischtennis-Herren im Heimspiel gegen Telgte holte.

    Nun hat es auch die erste Tischtennismannschaft des SV Rinkerode erwischt: Nach zwei Siegen und zwei Unentschieden gab es im Heimspiel gegen Telgte eine klare 3:9-Niederlage. Die Gäste waren als Tabellenletzter angereist, stellten aber eine junge, sehr starke Mannschaft, die erstmalig in dieser Saison in dieser Aufstellung antrat und das mit Erfolg.

  • Tischtennis: Vereinsmeisterschaft

    Do., 18.10.2018

    TuS Freckenhorst: Maria Wesselmann siegt doppelt

    Gruppenbild mit Damen: Sieger und Platzierte der Freckenhorster Vereinsmeisterschaft.

    Gute Rahmenbedingungen hatten die Organisatoren der Freckenhorster Vereinsmeisterschaften im Tischtennis geschaffen. Zufrieden äußerten sich Abteilungsvorstand und Teilnehmer nach einem rundherum gelungenen Turnier, das im nächsten Jahr wiederum am 3. Oktober stattfindet.

  • Tischtennis: Oberliga

    Do., 18.10.2018

    TB Burgsteinfurt fordert den 1. FC Köln heraus

    Sascha Beuing steht am Samstag wieder im Stemmerter Kader.

    Keine leichte Aufgabe wartet am Samstag auf die Tischtennis-Herren des TB Burgsteinfurt. In eigener Halle trifft der Aufsteiger aus die starke Reserve des 1. FC Köln. Christoph Heckmann fällt aus, doch ein anderer Routinier schließt die Reihen.

  • Tischtennis

    Mi., 17.10.2018

    Düsseldorf trauert um ehemaligen Meisterspieler Micke

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der deutsche Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf trauert um seinen ehemaligen Spieler Wilfried Micke. Der Unternehmer aus Dortmund erlag am vergangenen Samstag im Alter von 74 Jahren einer langen Krankheit, wie der Verein am Mittwoch mitteilte. Als Aktiver gewann Micke mit der Borussia fünfmal den nationalen Mannschaftstitel. Zum damaligen Team der Rheinländer gehörte unter anderem auch der ehemalige WM-Zweite Eberhard Schöler. Später übernahm Micke das Management der Düsseldorfer, die zu Zeiten der einstigen Doppel-Weltmeister Jörg Roßkopf und Steffen Fetzner weitere Mannschaftstitel gewannen.

  • Tischtennis:

    Di., 16.10.2018

    Mächtig was los in Dolberg

    Jochen Sieber war am oberen Paarkreuz nicht zu halten. Eintracht Dolberg gewann denn auch gegen TuS Ascheberg 2.

    „Alle Mann an Bord“ hieß es in der Dolberger Mehrzweckhalle. Erstmals in der Historie der Eintracht schlugen dort nämlich alle drei Tischtennisteams zur selben Uhrzeit auf. Allen voran das erste Sextett, das sich beim 9:4-Erfolg gegen TuS Ascheberg 2 hartnäckigen Angriffen erwehren musste.

  • Tischtennis: NRW-Liga

    Di., 16.10.2018

    Borussia Münster fliegt voran

    Tim Artarov spielt im oberen Paarkreuz der Borussen. Der 17-Jährige ist ein großes Talent und lange noch nicht im Grenzbereich seiner Möglichkeiten angekommen.

    Das fängt ja gut an: Verlustpunktfrei und mit vier Siegen notiert, führt Borussia Münster das Feld in der NRW-Liga an. Der gute Start hat Hoffnungen geweckt. vielleicht wird es am Ende sogar etwas mit dem Aufstieg in die Oberliga.

  • Tischtennis: Arminia Ochtrup

    Di., 16.10.2018

    Robin von Diecken lebt seine Trainerleidenschaft aus

    Robin von Diecken muss seine Ansprüche an sich als Spieler zurückschrauben, aber das macht der 23-Jährige gerne. Sein Hauptaugenmerk gilt seinem Wirken als Trainer.

    Beim SC Arminia Ochtrup schlägt Robin von Diecken in der Tischtennis-Verbandsliga auf. Den Töpferstädtern bleibt der 23-Jährige weiterhin treu. Sein Wissen als Trainer stellt der Lehramtsstudent aber auch anderen Vereinen und Verbänden zur Verfügung. Seine größten Erfolge als Coach verzeichnet von Diecken in Hessen.

  • Tischtennis: 1. Kreisklasse Südmünsterland

    Di., 16.10.2018

    Walstedde marschiert weiter: Ohne Punktverlust an der Spitze

    In vier Begegnungen gaben die Walstedder erst 16 Matches verloren.

    Der Aufstieg ist das Ziel von Fortunas Tischtennis-Herren. Momentan befinden sie sich auf Kurs in Richtung Kreisliga. Am vergangenen Spieltag setzten sich die Walstedder bei der zweiten Mannschaft der DJK Vorwärts Ahlen mit 9:6 durch, feierten im vierten Spiel den vierten Sieg und gehen als Tabellenführer der 1. Kreisklasse Südmünsterland in die dreiwöchige Herbstpause.

  • Tischtennis: Bezirksliga und 1. Kreisklasse

    Di., 16.10.2018

    Akute Doppelschwäche kostet Vorwärts Ahlen die Punkte

    Philip Maack gewann beide Einzel, unterlag im Team aber dennoch.

    Die Pause in den Herbstferien kommt der DJK Vorwärts gerade recht. Jüngst setzte es in der Bezirksliga gegen Westfalia Senden mit 5:9 die bereits dritte Niederlage in Folge. Und wieder einmal entpuppte sich die akute Doppelschwäche der Ahlener als zu großes Hindernis.

  • Tischtennis: Bezirksklasse

    Mo., 15.10.2018

    Rückschlag für die DJK-Reserve

    Die Tischtennisreserve der DJK musste erneut eine Niederlage hinnehmen.