Triathlon



Alles zum Schlagwort "Triathlon"


  • 12. Sparda-Münster-City-Triathlon: Eine wachsende Sportart bewegt

    Mo., 15.07.2019

    Faszinierende Sogwirkung – Münster feiert seine Ausdauerhelden

    Positionskämpfe im Hafenbecken. Im Prinzip stecken die Athleten inmitten einer großen Waschmaschine. Faszinierend allemal.

    Schön war es: 1350 Dreikämpfer und gut 4500 Zuschauer hatten am Sonntag so richtig Spaß in den Backen. Die zwölfte Auflage des Sparda-Münster-City-Triathlons zog sie alle an den Hafen.

  • 12. Sparda Münster City Triathlon

    Mo., 15.07.2019

    Sechster seiner Altersklasse

    Steve Figur landete in Münster auf Rang 64.

    Mehr als 1000 Triathleten und Triathletinnen, die das Wasser im Hafenbecken gewissermaßen zum Kochen brachten, Tausende von Zuschauern im Hafenbereich und an der Strecke – die Stimmung war wieder großartig beim 12. Sparda Münster City Triathlon.

  • Triathlon: 2. Bundesliga

    So., 14.07.2019

    Tri Finish kann die neue Saison planen

    Platz neun in Verl: (von links) Jonas Küpper, Mads Mortensen, Leon Höchst, Maximilian Hils, Yannic Stollenwerk

    Platz 13 ist es am Ende: Die zweite Mannschaft von Tri Finish Münster kann eine weitere Saison im Unterhaus planen. Zum Abschluss in Verl gab es Platz neun.

  • 12. Sparda-Münster-City-Triathlon

    So., 14.07.2019

    Zwei Heimsiege im Hafen – Luca Heerdt und Sebastian Czerny triumphieren

    Der Dominator: Luca Heerdt spulte die olympische Distanz ohne viel Schweiß runter. Sein Pendant bei den Frauen: Hannah Arlom. Über die Volksdistanz siegte Sebastian Czerny.

    Was für ein Spektakel. 4500 begeisterte Zuschauer feuerten im Hafen 1350 Dreikämpfer an – Rekordbeteiligung. Tri Finisher Luca Heerdt setzte sich über die olympische Distanz die Krone auf. Mit deutlichem Vorsprung.

  • Ralph Weidling startet zum zwölften Mal

    So., 14.07.2019

    Münsters Dauerbrenner wieder dabei

    Ralph Weidling

    Ralfph Weidling ist einer der wenigen Athleten des Sparda-Münster-City-Triathlon, der bei bislang allen Veranstaltungen am Start war. Dabei lief er früher eigentlich Marathon.

  • Start nach schwerer Verletzung

    So., 14.07.2019

    Zurück zu alter Stärke

    Mit Kumpel Paul Zwick (r.) hat Yannick Winterhoff nach seiner schweren Verletzung viele Trainingseinheiten absolviert. Am Sonntagmorgen starteten die beiden gemeinsam beim Sparda-Münster-City-Triathlon. Winterhoff belegte in 2:19:44 Stunden Gesamtplatz 122, Zwick in 2:08:18 Platz 29..

    Hinter Yannick Winterhoff liegt eine Zeit, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen könnte. Doch der 33-Jährige hat sich zurück ins Leben gekämpft und beim Sparda-Münster-City-Triathlon einen Traum erfüllt.

  • Re-Live

    So., 14.07.2019

    Sparda-Münster City Triathlon 2019

    Re-Live: Sparda-Münster City Triathlon 2019

    1350 Dreikämpfer besetzten am Sonntag das münsterische Hafenbecken am Kreativkai. Die 12. Auflage des Sparda-Münster-City-Triathlons ließ das Herz der Ausdauerhelden und deren Fans höher schlagen. Der Verlauf des Sport-Events zum Nachlesen.

  • Sperrungen für Sparda Münster City Triathlon

    Sa., 13.07.2019

    Verkehrsteilnehmer machen am Sonntag den Triathleten Platz

    Sperrungen für Sparda Münster City Triathlon: Verkehrsteilnehmer machen am Sonntag den Triathleten Platz

    Am Sonntag (14. Juli) findet zum zwölften Mal der „Sparda Münster City Triathlon“ statt. Das Ordnungsamt kündigt umfangreiche Verkehrsmaßnahmen und Sperrungen an. Vor allem Münsters Südosten ist betroffen.

  • 12. Sparda-Münster-City-Triathlon

    Fr., 12.07.2019

    Ohne „Neo“ läuft das schon – Münster rüstet sich für 1350 Dreikämpfer

    12. Sparda-Münster-City-Triathlon: Ohne „Neo“ läuft das schon – Münster rüstet sich für 1350 Dreikämpfer

    Noch wird fleißig gewerkelt rund um den Hafen in Münster. Am Sonntag um 10 Uhr muss alles fertig sein, dann fällt der erste Startschuss beim 12. Sparda-Münster-City-Triathlon über die olympische Distanz.

  • Triathlon-Frauen-Oberliga: Saerbeck

    Fr., 12.07.2019

    Blaue Karte ein rotes Tuch: ASC Ahlen in Saerbeck ausgebremst

    Gut gelaunt, auch wenn nicht alles optimal lief: (von links) Silke Diecksmeier, Gudrun Kraus und Janin Knospe.

    Eigentlich lief es beim Triathlon in Saerbeck gar nicht schlecht für die Oberliga-Damen des ASC Ahlen. Dann aber erhielten sie eine schlechte Nachricht, die vor allem Janin Knospe auf die Palme brachte.