Trockenheit



Alles zum Schlagwort "Trockenheit"


  • Trockenheit bereit Anglern wenig Sorgen

    Di., 23.10.2018

    Zu viel Sand in der Dinkel

    Ein schönes Panorama bietet die Dinkel bei dem vielen Sonnenschein im Herbst. Doch unter der Wasseroberfläche sammelt sich immer mehr Sand an.

    Der Blick von der Brücke stimmt die Angler zufrieden. Im Wasser der Dinkel an der Mühle tummelt sich die Fischbrut, das warme Wetter und die Trockenheit konnte den Tieren bislang kaum etwas anhaben. Dafür bereitet den Anglern etwas anderes in dem Fluss Sorgen: die Versandung.

  • Fragen und Antworten

    Fr., 19.10.2018

    Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu

    Ein Schiff müht sich bei Lorchhausen durch die stark verengte Fahrrinne des Rheins.

    Blauer Himmel, Sonnenschein - aber noch immer kein Regen in Sicht. Niedrigwasser am Rhein macht der Schifffahrt zu schaffen, auch Bauern und Waldbesitzer kämpfen nach wie vor mit den Folgen der Trockenheit. Die Auswirkungen werden wohl bis ins nächste Jahr zu spüren sein.

  • Wetter

    Fr., 19.10.2018

    Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu

    Offenbach (dpa) - Das Jahr 2018 könnte nach Einschätzung von Meteorologen eines der fünf trockensten seit Beginn der Aufzeichnungen 1884 werden. Rund 70 Prozent der Fläche Deutschlands sei derzeit von extremer Trockenheit betroffen, teilte der Deutsche Wetterdienst mit. «Was die Wärme angeht, fahren wir auf der Überholspur - was den Regen angeht, auf der Standspur», sagte Agrarmeteorologe Hans Helmut Schmitt in Offenbach. 1947 sei «bisher das Maß aller Dinge» gewesen. Auch 1921, 1976 und 1991 waren ungewöhnlich trockene Jahre.

  • Aasee nach Trockenheit

    Do., 18.10.2018

    „Zustand ist nach wie vor kritisch“

    Der Zustand des Aasees ist auch mehr als zwei Monate nach dem Fischsterben noch immer „kritisch“, so die Stadt.

    Auch mehr als zwei Monate nach dem katastrophalen Fischsterben ist der Zustand des Aasees nach wie vor „kritisch und labil“. Das hat die Verwaltung am Donnerstag mitgeteilt. Dafür sei vor allem der bislang ausgebliebene Herbstniederschlag schuld.

  • Wetter

    Do., 18.10.2018

    Immer weniger Wasser im Rhein: Probleme für Tankschiffe

    Aufgrund von Niedrigwasser ragen am Rhein bei Karlsruhe Buhnen aus dem Wasser.

    Die Trockenheit lässt die Rheinpegel sinken. Das enthüllt gefährliche und unschöne Hinterlassenschaften, macht aber auch jetzt sogar der Mineralölwirtschaft zu schaffen.

  • Wetter

    Do., 18.10.2018

    Morgentau reduziert Waldbrandgefahr: aber keine Entwarnung

    Ein herbstlich verfärbtes Blatt liegt auf einem vom Morgentau überzogenen Tisch.

    Köln (dpa/lnw) - Der Herbst ist da, die sommerlichen Temperaturen bleiben - und damit auch die Trockenheit in den Wäldern. Allerdings liegt die Waldbrandgefahr aktuell laut einer Übersicht des Deutschen Wetterdienstes in Nordrhein-Westfalen überwiegend bei Stufe 2 von 5. In wenigen Gebieten wie Teilen des Münsterlandes und im Raum Düsseldorf wird sie mit Stufe 3 angegeben. In Teilen des Kreises Höxter gilt derzeit hingegen die niedrigste Waldbrandstufe 1.

  • Wetter

    Mi., 17.10.2018

    Die Trockenheit bleibt - Hochdruckgebiete lösen sich ab

    Offenbach (dpa) - Kräftige Hochdruckgebiete über dem Atlantik sorgen für weiter anhaltende Trockenheit in Deutschland. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, wird Hoch «Viktor» nahezu übergangslos von Hoch «Wolfgang» abgelöst. Zwar ziehen damit in den kommenden Tagen ein paar Wolken über das Land, doch auch sie bringen den Angaben zufolge kaum den vor allem von Forst- und Landwirten erhofften Landregen. «Zwei, drei Tröpfchen sind das höchste der Gefühle», sagte eine DWD-Meteorologin in Offenbach.

  • Hohe Temperaturen und anhaltende Trockenheit

    Mi., 17.10.2018

    Schönwetter – nicht für Landwirte

    Den siebten Monat in Folge ohne nennenswerte Niederschläge verzeichnet Hugo Kleuter an der DWD-Wetterstation in der Bauerschaft Brochtrup. „Eine solche Trockenperiode habe ich noch nie erlebt“, sagt er. Der Oktober verzeichnet bereits jetzt mehr Sonnenstunden als sonst im ganzen Monat.

    Des einen Freud ist des anderen Leid. Während viele Lüdinghauser die sommerlichen Temperaturen genießen, zum Beispiel bei einem Besuch im Eiscafé, hadern die Landwirte mit der anhaltenden Trockenheit. „Wir haben jetzt den siebten Monat in Folge ohne nennenswerte Niederschläge“, macht Hugo Kleuter, der in seinem Garten in der Bauerschaft Brochtrup eine Wetterstation betreibt, deutlich.

  • Zu wenig Niederschlag

    Mi., 17.10.2018

    Waldböden sind metertief ausgetrocknet

    Zu wenig Niederschlag: Waldböden sind metertief ausgetrocknet

    Die münsterischen Wälder leiden immer mehr unter der anhaltenden Trockenheit. Teilweise ist der Boden schon metertief ausgetrocknet, berichtet das Grünflächenamt. 1000 Fichten mussten bereits gefällt werden, Tausende weitere Bäume seien in Gefahr.

  • Kleingärtner bilanzieren das Gartenjahr

    Mo., 15.10.2018

    Trockenheit seit April übertraf alles Bisherige

    Der Kleingartenverein zeichnete die schönsten Gärten aus und ehrte langjährige Mitglieder.

    Die lange Trockenheit hat auch den Kleingärtnern zu schaffen gemacht. Und si fiel die Ernte trotz vielen Gießens bescheidener als sonst aus.