Ultramarathon



Alles zum Schlagwort "Ultramarathon"


  • Mit Strategie auf die Strecke

    Mi., 15.05.2019

    „Bitte keinen Rückenwind“

    Zwölf Stunden, 20 Minuten und 37 Sekunden war die Zeit, die Markus Jürgens zum Sieg führte. Das nächste Mal geht Jürgens beim Münster-Marathon am 8. September an den Start.

    Rückwärtsläufer Markus Jürgens ist 100 Kilometer gelaufen – ein Ultramarathon. Ohne Wettkampfstrategie geht das nicht.

  • Für den guten Zweck

    So., 05.05.2019

    Markus Jürgens läuft 100 Kilometer rückwärts

    Markus Jürgens läuft einen Marathon rückwärts.

    Der Hobby-Sportler Markus Jürgens aus Münster hat an einem Ultramarathon in Wuppertal teilgenommen und dabei einen Rekord aufgestellt. Ganze 100 Kilometer ist der 31-Jährige gelaufen – und zwar rückwärts und ziemlich schnell. Er lief für einen guten Zweck.

  • Leute

    So., 05.05.2019

    Jürgens läuft 100 Kilometer rückwärts für den guten Zweck

    Markus Jürgens läuft einen Marathon rückwärts.

    Wuppertal (dpa) - Rückwärts zum Rekord? Ganze 100 Kilometer ist Markus Jürgens bei einem Ultramarathon in Wuppertal gelaufen - und zwar rückwärts und ziemlich schnell. Der 31-Jährige brauchte für die Strecke am Samstag laut dem Veranstalter 12:20:37 Stunden und stellte damit einen neuen inoffiziellen Weltrekord im Rückwärtslaufen über diese Distanz auf. Der vorherige Rekord habe bei mehr als 16 Stunden für 100 Kilometer gelegen. Die anderen Teilnehmer liefen die Strecke des WHEW100 vorwärts, Jürgens lief für einen guten Zweck rückwärts.

  • Leichtathletik: Mauerweglauf

    Mi., 15.08.2018

    Ludger Hovest läuft 90 Kilometer durch Berlin

    Sie teilten sich die Strecke bei „100 Meilen Berlin“: Ludger Hovest (l.) vom BSV Ostbevern lief gut 90 Kilometer und Markus Schuler aus Freckenhorst gut 70 Kilometer.

    Ludger Hovest vom BSV Ostbevern absolvierte mit dem Freckenhorster Markus Schuler den Mauerweglauf. Beim Ultramarathon „100 Meilen Berlin“ waren sie die zweitbeste Zweier-Staffel. Hovest beendete seine gut 90 Kilometer in neuneinhalb Stunden. Er hatte unterwegs noch genug Luft zum Quatschen.

  • Ausdauersport: Der Ultramarathon in Biel

    Mi., 13.06.2018

    Schwitzen in der Schweiz: Marathonis beim Bieler Ultramarathon

    Diesmal in der Schweiz unterwegs: (v.l.) Coach Rabea Köhler und die Läufer Rainer Wachsmann, Stephan Herbert und Tom Köhler von Marathon Steinfurt.

    Für vier Aktive von Marathon Steinfurt ging es jetzt in die Schweiz. In Biel stand der Ultramarathon auf dem Programm, der gleichzeitig als Europacup gewertet wurde. Trotz der nur 700 Höhenmeter Unterschied erwies sich die Strecke als tückisch.

  • Leichtathletik

    Mi., 09.11.2016

    Reinhard Berghoff geht bei Ultramarathon durch die Hölle

    So schwer hatte er es selten: Reinhard Berghoff – im Bild bei einem heimischen Volkslauf – kam beim Ultramarathon in Bottrop unter Krämpfen ins Ziel.

    Er ist schon doppelt so lange Strecken gelaufen. Selten aber musste Reinhard Berghoff so kämpfen wie in Bottrop. Den mit 50 Kilometer noch recht kurzen Ultramarathon beendete der Dolberger Läufer unter Krämpfen. Schuld war die Strecke.

  • Ultramarathon

    So., 06.11.2016

    Reinhard Berghoff gibt sich die Härte

    Reinhard Berghoff 

    Reinhard Berghoff meldet sich zurück. Der Extremsportler von der Spielvereinigung Dolberg startet an diesem Sonntag beim Ultralauf in Bottrop. Die 50 Kilometer lange Strecke beim Bottroper Herbstwaldlauf ist der einziger Ultramarathon im Ruhrgebiet.

  • Marathon Steinfurt

    Mo., 11.04.2016

    1740 Meter erklommen

    Flott unterwegs: Die Marathonis Josef Grond, Wilfried Weiß, Rolf Ebbing und Tom Köhler starteten beim Piesberger Ultramarathon in Osnabrück

    Vier Läufer von Marathon Steinfurt fuhren am Samstag nach Osnabrück. Dort fand der 4. Piesberg Ultramarathon statt. Für Marathon war die Teilnahme in jeder Hinsicht lohnenswert.

  • Harte Athleten aus Lüdinghausen

    Mi., 11.11.2015

    Ultramarathon über 56 km

    Athleten des Lauftreffs Lüdinghausen waren bei Laufveranstaltungen in Steinfurt, Bottrop und Paderborn im Einsatz. Sie absolvierten mit Erfolg Distanzen von zehn bis 56 Kilometer.

  • Sendener Leichtathlet finisht Ultramarathon in den Bergen

    Do., 30.07.2015

    Beim „Lauf der Verrückten“

    76,1 Kilometer lang ist die Strecke des Ultramarathons von Davos. Der Sendener Klaus Suerland hat sich davon nicht abschrecken lassen und den Marathon, ursprünglich „Lauf der Verrückten“ genannt, in elfeinhalb Stunden bewältigt.