Umlaufsperre



Alles zum Schlagwort "Umlaufsperre"


  • Umlaufsperren in Lotte sollen überprüft werden

    Fr., 06.12.2019

    Ausschuss sagt Hindernissen den Kampf an

    Eine Barriere für Mütter mit Kinderwagen, Rollatoren, Rollstuhl- und Fahrradfahrer ist zum Beispiel die Umlaufsperre am Spielplatz Cappelner Straße in Alt-Lotte.

    Die Umlaufsperren an Spielplätzen und Fußwegen in Lotte sind kaum zu passierende Hindernisse für Rollstuhl- und Fahrradfahrer und Menschen mit Kinderwagen oder Rollator. Einstimmig erteilte der Betriebs- und Beteiligungsausschuss (BBA) der Verwaltung jetzt den Auftrag, diese Sperren zu überprüfen.

  • Umbaumaßnahme geplant

    Fr., 13.01.2017

    Umlaufsperre statt Sperrpfosten

    Die Pfosten am Langeworth sollen ersetzt werden.

    Die Bezirksvertretung Münster-Nord entscheidet am Dienstag darüber, ob am Langeworth die Sperrpfosten für eine Umlaufsperre weichen sollen.

  • Umlaufsperren

    Fr., 09.12.2016

    Mehr Barrierefreiheit

    Umlaufsperren stehen auf dem Prüfstand.

    Um die Barrierefreiheit zu verbessern, werden die Umlaufsperren im Verlauf der Fuß- und Radwege umgestaltet oder abgebaut.

  • Umlaufsperren

    Sa., 19.11.2016

    Schutz oder nur Hindernis?

    Die Umlaufsperren an der Promenade sind abgebaut worden. Allerdings ist das noch nicht der Auftakt zu einer umfassenden Demontage-Aktion.

    Sie sollen Radfahrer schützen, aber manchmal sind sie nur ärgerlich: die sogenannten Umlaufsperren. Die Gemeindewerke legen zurzeit ein Kataster an und fest, welche Sperren überflüssig sind.

  • Barrierefreiheit

    Do., 10.11.2016

    Veränderungen an 41 von 50 Umlaufsperren vorgeschlagen

    In fünf Kategorien hat die Gemeindeverwaltung die Umlaufsperren eingeteilt. Es wird vorgeschlagen, 41 der insgesamt 50 Barrieren zu verändern. Die Kosten für diese Maßnahmen schätzt das Tiefbauamt auf 11 000 Euro.

  • Barrierefreiheit

    Do., 10.11.2016

    25 Wechselsperren überflüssig

    An vielen Einmündungen gibt es Umlaufsperren. Oft stehen die Gitter so eng, dass ein Durchkommen zum Beispiel mit Kinderwagen oder Elektroscooter kaum möglich ist.

    Dienen Wechselsperren im Verlauf der Fuß- und Radwege der Verkehrssicherheit oder sind sie nicht vielmehr Hindernisse? Dieser Frage widmet sich der Verkehrsausschuss der Gemeinde Havixbeck.

  • Bremse für zu flotte Radler

    Mi., 17.08.2016

    Zu flotte Radler ausbremsen

    Kommen die Radler hier zu flott  aus dem Wäldchen, kann es zu gefährlichen Situationen kommen. Die Anwohner des Langeworth setzen deshalb auf eine Umlaufsperre.

    Um die Ausfahrt aus dem Grünen in den Langeworth sicherer zu machen, schlagen Anwohner vor, dort eine Umlaufsperre zu errichten.

  • Fußweg darf jetzt auch befahren werden:

    Do., 27.11.2014

    Kreisverwaltung hat reagiert

    Als Fuß- und Radweg wurde der Weg parallel zur Valve ausgewiesen.

    Der Kreis hat auf die Kritik an den Umlaufsperren am erweiterten Parkplatz des Richard-von-Weizsäcker-Berufskollegs reagiert: Neuerdings darf der parallel zur Valve verlaufende Weg auf dem Gelände des Kollegs sowohl von Fahrradfahrern als auch von Fußgängern genutzt werden. Und: Der Kreis gestattet Fußgängern das Überqueren des Parkplatzes.

  • ADFC zieht Bilanz

    Fr., 15.08.2014

    Fahrradfahren ohne Hindernisse

    Es hat sich gelohnt, Kritikpunkte öffentlich zu benennen. Davon ist der ADFC Lüdinghausen überzeugt. Seitdem Kritik an vielen Poller- und Umlaufsperren geübt wurde, habe sich nämlich einiges getan.

  • Einige Investitionen lassen noch auf sich warten

    Mi., 27.11.2013

    WC und Rampe lassen auf sich warten

    Weil die Zuwendungsbescheide (noch) nicht vorliegen und daher bisher noch keine Fördergelder bewilligt wurden, gibt es beispielsweise Verzögerungen beim Einbau eines Behinderten-WC im Verwaltungsgebäude, der Rampe zum Dorfkeller in der Grollenburg in Leer und dem behindertengerechten Umbau der vorhandenen Umlaufsperren sowie den geplanten Bordsteinabsenkungen.