Unfall



Alles zum Schlagwort "Unfall"


  • Unfälle

    Sa., 23.03.2019

    Auto kracht in Lastwagen: Fahrer lebensgefährlich verletzt

    Ein Unfall-Warndreieck.

    Rheurdt (dpa/lnw) - Bei der Kollision mit einem Lastwagen ist ein Autofahrer in Rheurdt (Kreis Kleve) lebensgefährlich verletzt worden. Sein Wagen sei aus bisher ungeklärten Gründen frontal mit dem entgegenkommenden Lkw zusammengeprallt, teilte die Polizei am Samstag mit. Die Feuerwehr musste den Fahrer am späten Freitagabend mit schwerem Gerät aus dem stark zusammengedrückten Fahrzeug befreien. Er wurde lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Seine Identität war am Samstag noch nicht eindeutig geklärt. Der 52-jährige Lkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

  • Kriminalität

    Sa., 23.03.2019

    Junge flüchtet mit Papas Auto vor Polizei und baut Unfall

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Gütersloh/Bielefeld (dpa/lnw) - Auf der Flucht vor der Polizei hat ein 14-Jähriger mit dem Auto seines Vaters in Bielefeld einen Unfall verursacht und ist auf einem Acker gelandet. Ein Streifenwagen war auf das Auto aufmerksam geworden, als es eine Einbahnstraße in Gütersloh in falscher Richtung befuhr, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Als die Beamten den Wagen stoppen wollten, gab der Junge Gas und versuchte zunächst durch die Innenstadt zu entkommen. Auf einer Straße in Richtung Bielefeld streifte der 14-Jährige bei einem Überholmanöver einen anderen Wagen. Die Verfolgungsfahrt endete am Freitagabend schließlich auf einem angrenzenden Acker. Verletzt wurde niemand.

  • Unfälle

    Sa., 23.03.2019

    70-Jähriger wird von eigenem Auto 25 Meter mitgeschleift

    Eslohe (dpa/lnw) - Ein 70-Jähriger ist im sauerländischen Eslohe von seinem rollenden Auto 25 Meter mitgeschleift und leicht verletzt worden. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, hatte der Mann an einer steilen Straße geparkt und war bereits ausgestiegen, als das Auto ins Rollen kam. Der Fahrer wollte es aufhalten, stürzte dabei und wurde mitgeschleift. Das Auto rollte gegen einen Zaun, riss diesen aus der Verankerung und kam erst an einem Baumstumpf zum Stehen. Der Mann wurde unter dem Auto eingeklemmt und musste am Freitagnachmittag von der Feuerwehr befreit werden.

  • Unfälle

    Sa., 23.03.2019

    26 Menschen sterben in China in brennendem Reisebus

    Peking (dpa) - Beim Brand eines Reisebusses auf einer Autobahn im Süden Chians sind 26 Menschen ums Leben gekommen und weitere 28 verletzt worden. Fünf von ihnen befänden sich im kritischen Zustand, teilte die Stadtverwaltung Changde mit. Der Bus mit 56 Menschen an Bord geriet in der Provinz Hunan bei der Stadt Changde in Brand. Die beiden Fahrer wurden festgenommen und zu den Ursachen des Unfalls befragt, wie die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtet. In China ereignen sich häufiger schwere Busunglücke.

  • Unfälle

    Fr., 22.03.2019

    Munition mitgenommen: Rauch aus dem Kinderzimmer

    Gevelsberg (dpa/lnw) - Alte Kriegsmunition mit Phosphor hat in einem Kinderzimmer in Gevelsberg für einen gehörigen Schrecken gesorgt. Jugendliche hätten die stark verrostete Munition draußen entdeckt und mit nach Hause genommen, berichtete die Feuerwehr am Freitag.

  • Unfälle

    Fr., 22.03.2019

    Fahrer gibt Kind nach Unfall Geld: Verdächtiger gefasst

    Ein Blaulicht der Polizei.

    Ein Autofahrer verletzt einen 13-Jährigen, drückt ihm 20 Euro in die Hand - und rast davon. Einen Tag nach diesem Vorfall hat die Polizei einen tatverdächtigen 19-Jährigen aus Marl gefasst.

  • Kollision in Borken

    Fr., 22.03.2019

    50-Jähriger filmt eingeklemmtes Unfallopfer mit dem Handy

    Kollision in Borken: 50-Jähriger filmt eingeklemmtes Unfallopfer mit dem Handy

    Eine Frau ist nach einem Unfall in ihrem Auto eingeklemmt. Ein 50-jähriger Mann filmt das Geschehen. Er begründet die Filmaufnahmen mit der Tatsache, Halter eines weiteren beteiligten Fahrzeugs zu sein. Jetzt muss er sich mit einer Strafanzeige auseinandersetzen.

  • Unfälle

    Fr., 22.03.2019

    Radfahrer im toten Winkel: Warnsystem alarmiert LKW-Fahrer

    Wesel (dpa/lnw) - Wesel am Niederrhein will ein Warnsystem installieren, das Radfahrer im toten Winkel vor abbiegenden Lastwagen schützen soll. Dabei sollen Lkw-Fahrer mit LED-Leuchten gewarnt werden, wenn eine Wärmebildkamera einen herannahenden Fußgänger oder Radfahrer erfasst, wie die Stadt Wesel am Freitag mitteilte. Die Polizei habe unlängst einen entsprechenden Beschluss gefasst, nachdem es zwei schwere Unfälle mit einem toten und einem schwerverletzten Radfahrer gegeben habe. «RP-online» hatte zuvor berichtet.

  • Unfall im Nebel

    Fr., 22.03.2019

    17-jähriger Motorradfahrer bei Frontalaufprall gestorben

    Nebel im Münsterland

    Tödlicher Unfall im dichten Nebel: Ein 17-jähriger Motorradfahrer ist am Freitagmorgen bei einem Frontalzusammenstoß mit einem Auto im Kreis Steinfurt ums Leben gekommen.

  • Unfälle

    Fr., 22.03.2019

    Fährunglück im Irak - mehr als 100 Tote

    Bagdad (dpa) - Einen Tag nach dem schweren Fährunglück im Irak haben Rettungskräfte die Suche nach möglichen Opfern fortgesetzt. Die Behörden in der nordirakischen Provinz Ninive sprechen inzwischen von mehr als 100 Menschen, die bei dem Unglück auf dem Fluss Tigris nördlich von Mossul ertrunken seien. Die Fähre war gestern nördlich von Mossul gekentert. Das Unglück ereignete sich nahe der bei Touristen beliebten Insel Umm al-Rabiain. Die Fähre sei nach Ansicht vieler Angehöriger vollkommen überladen gewesen. Die Menschen im Nordirak feierten das kurdische Neujahrsfest, als die Fähre sank.