Wahlkampf



Alles zum Schlagwort "Wahlkampf"


  • CDU Angelmodde stellt ihr Team und ihre Themen für den Wahlkampf vor

    Di., 30.06.2020

    Sicherheit, WLE und schnelles Internet

    Dr. Michael Klenner (3.v.r.) und Mitglieder der CDU Angelmodde

    _Die CDU Angelmodde nennt Schwerpunkte

  • Kommunalwahlen auch in Montargis: Benoît Digeon bleibt Bürgermeister

    Di., 30.06.2020

    Partnerschaft hat weiter Vorrang

    Benoît Digeon (Mitte) verkündet selbst die Ergebnisse des Kommunalwahlkampfes.

    Eine sehr lange Kommunalwahl. Wegen Corona musste Benoît Digeon in Montargis auf die Wiederwahl warten. Am Sonntag war es soweit.

  • Diskussion über die Gründung einer weiterführenden Sekundarschule

    Mo., 29.06.2020

    Dampf im Kessel

    Der Entwurf des Schulentwicklungsplan ist noch gar nicht fertig und veröffentlicht, da wird ein Thema daraus offenbar schon heftig hinter den Kulissen diskutiert: die Gründung einer Sekundarschule. Bürgermeisterin Claudia Bögel-Hoyer vermutet, dass der Punkt zu einem Wahlkampfthema gemacht werden soll. Sie widersprach heftig Gerüchten und Vermutungen, die ganze Sache sei bereits in trockenen Tüchern.

  • US-Wahlkampf

    So., 28.06.2020

    Rolling Stones gehen gegen Trump vor

    Die Rolling Stones drohen Donald Trump mit einer Klage, sollte er noch einmal einen Song der Band bei einer Wahlkampfveranstaltung spielen.

    Die Rolling Stones sind nicht besonders erfreut, dass Donald Trump im Wahlkampf Songs von ihnen spielt. Jetzt hat die Band ein Anwaltsteam angeheuert.

  • Wahlprogramm der SPD

    Fr., 26.06.2020

    OB-Kandidat Jung: „Stichwahl ist realistisch“

    Am Wochenende startet die SPD gemeinsam mit Dr. Michael Jung die Kampagne für die Oberbürgermeister-Wahl. In den Sommerferien soll die Kampagne um andere Ratskandidaten erweitert werden

    Am Wochenende startet die SPD ihre Kampagne für die Kommunalwahlen am 13. September. Oberbürgermeister-Kandidat Dr. Michael Jung hat bei der Vorstellung dem aktuellen OB Markus Lewe Untätigkeit vorgeworfen.

  • Trotz Rassismus-Kritik

    Mi., 24.06.2020

    Trump bezeichnet Coronavirus als «Kung Flu»

    US-Präsident Donald Trump nennt Coronavirus «Kung Flu».

    In den USA nehmen die Coronavirus-Infektionen wieder zu. Experten sind besorgt. US-Präsident Trump hat eine eigene Erklärung dafür. Und er befeuert Rassismus-Vorwürfe gegen sich.

  • Mitten im Wahlkampf: Grevener SPD-Vorstand tritt zurück

    Di., 23.06.2020

    “In unsäglichen Mails massiv angegangen”

    Christian Haefs (r.) und Marc Ickerott gehören zu den Vorstandsmitgliedern, die am Dienstagabend zurürcktgetreten sind.

    Greven. Paukenschlag am späten Abend. In einer Email an die Grevener SPD-Mitglieder kündigten am Dienstagabend sechs Vorstandsmitglieder ihren sofortigen Rücktritt an. Dahinter stehen offenbar heftige Querelen bei der Aufstellung der Kandidaten für die Kommunalwahl.

  • Massenkundgebung in Tulsa

    So., 21.06.2020

    Trump erneuert Kritik an Deutschland: «Billion»-Schulden

    Donald Trump kommt zur Wahlkampfveranstaltung in Tulsa auf die Bühne.

    Das ist ungewohnt für Donald Trump: Bei seiner ersten Wahlkampfveranstaltung seit Monaten bleiben etliche Plätze leer. Gut 100 Minuten lang mäandert Trump zwischen «Kung Flu» und anderen Themen. Bemerkenswert ist, dass ein Name in der Rede gar nicht fällt.

  • SPD nominiert Kandidaten für die Ratswahl

    So., 21.06.2020

    Michael Jung führt Liste an

    Das Spitzenteam der SPD bei der Ratswahl (v.l.): Philipp Hagemann, Doris Feldmann, Maria Winkel, Dr. Michael Jung, Mathias Kersting, Hedwig Liekefedt, Lia Kirsch und Matthias Glomb (es fehlt Ludger Steinmann).

    Beim Parteitag der SPD sind zahlreiche altbekannte Namen für die kommende Kommunalwahl nominiert worden. Es gibt aber auch ein paar junge Gesichter unter den Kandidaten.

  • Wahlkampfabkommen besiegelt

    So., 21.06.2020

    Wähler überzeugen ohne Foulspiel

    Schlossen das Abkommen über einen fairen Kommunalwahlkampf in Senden (v.l.): Peter Moll (FDP), Günter Mondwurf (CDU), Lambert Lonz (SPD), Wolfgang Dropmann (Grüne) und Thomas Hageney (UWG).

    Auf gemeinsame Spielregeln für den Kommunalwahlkampf einigten sich die Vertreter der fünf im Rat vertretenen Fraktionen auf Initiative der SPD. Sie besiegelten ein Abkommen, das regelt, wie massiv und auf welche Weise das Buhlen um die Stimmen der Bürger am 13. September ablaufen darf.