Weihnachtsmarkt



Alles zum Schlagwort "Weihnachtsmarkt"


  • Corona ist Thema im Rat / Weihnachtsmarkt fällt aus

    Di., 27.10.2020

    Bürgermeister-Appell an die Vernunft

    Bürgermeister Arne Srietelmeier mahnte zu einem besonders umsichtigen Verhalten, damit die Fallzahlen nicht mehr in die Höhe schnellen als nötig.
  • Corona bremst Adventstradition

    Di., 27.10.2020

    Weihnachtsmärkte in der Pandemie: Wo und wie sie stattfinden

    Der Striezelmarkt in Dresden soll stattfinden. Aber vielerorts fallen die Weihnachtsmärkte in diesem Jahr aus.

    Glühwein, Bratwurst - und Maske? Schon bald sollen die ersten Weihnachtsmärkte öffnen. Mancherorts unter strengen Auflagen. Anderswo fallen die Märkte dem Coronavirus zum Opfer. Ein Überblick.

  • Corona-Pandemie

    Di., 27.10.2020

    Münster sagt alle Weihnachtsmärkte ab

    Corona-Pandemie: Münster sagt alle Weihnachtsmärkte ab

    Jetzt doch: Die Weihnachtsmärkte in Münster werden in diesem Jahr abgesagt. Diesen Entschluss hat die Stadtverwaltung am Montag gemeinsam mit den Veranstaltern getroffen.

  • Gesundheit

    Mo., 26.10.2020

    Münster sagt alle Weihnachtsmärkte ab

    Münster (dpa/lnw) - Nach monatelangen Debatten um Hygienekonzepte sagt die Stadt Münster nun doch alle Weihnachtsmärkte ab. Das beschloss die Stadtverwaltung am Montag in einer gemeinsamen Sitzung mit den Veranstaltern. «Die Infektionszahlen sind auch in Münster in den vergangenen Tagen so schnell und so stark gestiegen, dass wir darauf verantwortungsvoll reagieren müssen», sagte der Leiter des städtischen Corona-Krisenstabes, Wolfgang Heuer, laut einer Stadt-Mitteilung. Ein Weihnachtsmarkt, der den Geboten der Pandemiebekämpfung ausreichend Rechnung trägt, sei derzeit nicht möglich. Zuvor hatte die Stadt versucht, wenigstens einige Märkte mit strengen Auflagen zu retten. Zuletzt registrierte Münster 68,2 laborbestätigte Infektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen (Stand Montag).

  • Feste

    Do., 22.10.2020

    Weihnachtsmarkt in Düsseldorfer Innenstadt abgesagt

    Ein Lebkuchenherz hängt an einem Stand auf einem Weihnachtsmarkt.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der Weihnachtsmarkt in der Düsseldorfer Innenstadt wird wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Man habe sich angesichts der «dynamischen Entwicklung der Pandemie und der gebotenen Kontaktbeschränkungen» zu diesem Schritt entschieden, teilte Düsseldorf Tourismus am Donnerstag mit. Der Weihnachtsmarkt hätte eigentlich am 19. November eröffnen sollen. Noch im Oktober waren Details zu einem Hygienekonzept veröffentlicht worden.

  • Weihnachtsmarkt: Gespräch zwischen dem Dorfmarketingverein und der Verwaltung soll Klarheit bringen

    Di., 20.10.2020

    Nur ein Nikolausempfang?

    Ein Bild wie dieses von der Weihnachtsausstellung im Laerer Rathaussaal wird es in diesem Jahr nicht geben. Die Corona-Pandemie und ihre Folgen sprechen dagegen.

    Die Frage, ob der Laerer Weihnachtsmarkt am ersten Dezember-Wochenende stattfindet, ist noch nicht geklärt. In bisher bekannter und beliebter Weise ist die Veranstaltung, die sonst mit einer Kunstausstellung im Rathaus und Alten Speicher verbunden ist, allerdings nicht möglich. Der Dorfmarketingverein denkt aber über eine reduzierte Variante im Freien nach. So könnte man sich beispielsweise einen Nikolausempfang für die Kinder vorstellen.

  • Angriff auf Weihnachtsmarkt

    Di., 20.10.2020

    Jugendlicher gibt tödlichen Schlag in Augsburg zu

    Trauernde Feuerwehrmänner im Dezember 20109 am Königsplatz in Augsburg.

    Vor zehn Monaten schockte eine Gewalttat in der Weihnachtszeit viele Menschen in Deutschland. Mitten in Augsburg war ein Familienvater bei einem Streit mit Jugendlichen erschlagen worden. Der Täter zeigt nun Reue.

  • Veranstaltungen in Corona-Zeiten

    Di., 20.10.2020

    Weihnachtsmarkt nicht in Ortsmitte

    Einen Weihnachtsmarkt in Reckenfeld im Schatten der Kirche wird es in diesem Jahr nicht geben. Diskutiert wird zur Zeit eine Verlegung auf die alte Sportanlage des SCR

    Die vorgegebenen Abstände können nicht eingehalten werden und es gibt keine Möglichkeiten, die Zahl der Besucher zu kontrollieren.

  • Abgespecktes Wäldchen in Corona-Zeiten

    Mi., 14.10.2020

    Weihnachtsmarkt ohne Glühweinstand

    Vom einem normalen Weihnachtswäldchen in Warendorf haben sich die Macher in Corona-Zeiten längst verabschiedet, doch einen Weihnachtsmarkt soll es geben. Allerdings ohne Glühweinstand.

    Auf Teile des Rahmenprogramms und den Glühweinstand der Ehrengarde muss in diesem Jahr verzichtet werden. Den ortsansässigen Wirten des Marktplatzes wird die Möglichkeit eingeräumt, einen Teil ihrer Außenplätze auch während des Weihnachtsmarktes bewirtschaften zu können. Vom einem normalen Weihnachtswäldchen in Warendorf haben sich die Macher in Corona-Zeiten längst verabschiedet, doch einen Weihnachtsmarkt soll es geben.

  • Werbegemeinschaft Borghorst will Weihnachtsmarkt durchführen

    Di., 13.10.2020

    Siegfried Knüpp neuer Vorsitzender

    Die Werbegemeinschaft Borghorst hat einen neuen Ersten Vorsitzenden. Siegfried Knüpp (4.v.l.) löste Gudrun Sestendrup (3.v.r.) ab, die diesen Posten drei Jahre innehatte.

    Die Borghorster Werbegemeinschaft hat einen neuen Vorsitzenden. Siegfried Knüpp, in der Stadt besser als Siggi bekannt, hat das Amt jetzt von Gudrun Sestendrup übernommen, die nach drei Jahren in dieser Führungsposition sagt: „Jetzt sollen mal andere ran.“