Agra



Alles zum Ort "Agra"


  • Gremmendorfer Familie Stork auf Weltreise

    Di., 19.03.2019

    Kreditkarten-Stress und Indien hautnah

    Beim Besuch des Taj Mahals in Nordindien: Stefanie und Lars Stork mit den Kindern Raphael und Josefine. Zuvor war die Familie unter anderem im Südwesten im tropischen Bundesstaat Kerala.

    Sie haben das Taj Mahal in Indien gesehen, haben im Ganges gebadet und sind auf Elefanten geritten – gut zwei Monate, nachdem sich die Gremmendorfer Familie Stork mit ihren beiden schulpflichtigen Kindern auf ihre einjährige Reise quer durch Südostasien gemacht hat, melden sich die vier aus Agra in Nordindien. Probleme gibt es bisher keine, wenn man mal von dem Stress mit der Kreditkarte absieht.

  • Wegen Überfüllung

    Mo., 09.04.2018

    Karten für Taj Mahal nur noch drei Stunden gültig

    Der Taj Mahal in Agra ist eine der bekanntesten Attraktionen in Indien. Das Grabmal lockt pro Jahr gut sieben Millionen Besucher an.

    50 000 Besucher am Tag: Das Taj Mahal kann sich vor Touristen nicht retten. Daher dürfen Urlauber nun nur noch eine bestimmte Zeit im Mausoleum verbringen.

  • Zweiwöchige Reise im Oktober 2018 zu Sehenswürdigkeiten und mehr

    So., 24.12.2017

    Mit Pfarrer Thomas nach Indien

    Wahrzeichen für ganz Indien schlechthin ist wohl die weltberühmte Grabstätte Taj Mahal.

    Mit einer Reise nach Indien möchte Pfarrer Thomas Sahayaraj den Reiseteilnehmern sein Heimatland näher bringen. Reisetermin ist vom 12. bis 25. Oktober 2018. Die Reiseteilnehmer fahren mit dem Bus von Everswinkel nach Düsseldorf. Von dort geht’s im Direktflug nach Delhi.

  • Start am Montag

    Fr., 06.01.2017

    Mit Pfarrer Joseph für 14 Tage nach Indien

    Ute Ahlmann sitzt auf gepackten Koffern. Sie gehört zur Gruppe, die mit Pfarrer Joseph nach Indien fliegt.

    Die Koffer sind gepackt, am Montag startet die erste Gruppe mit Pfarrer Joseph nach Indien. Ute Ahlmann ist schon gespannt.

  • Taj Balloon Festival

    Di., 29.11.2016

    Bunte Riesenfiguren über dem Denkmal der Liebe

    Taj Balloon Festival : Bunte Riesenfiguren über dem Denkmal der Liebe

    Ein Blick auf den Taj Mahal aus der Luft - beim Heißluftballon-Festival im indischen Agra lässt sich diese atemberaubende Erfahrung machen.

  • Leute

    So., 17.04.2016

    William und Kate erinnern an historischen Taj-Mahal-Moment

    Prinz William und Kate vor dem Taj Mahal im indischen Agra.

    Neu Delhi (dpa) - Als letzte Station auf ihrer Reise durch Indien und Bhutan haben der britische Prinz William (33) und seine Frau Kate (34) den Taj Mahal in der nordindischen Stadt Agra besucht.

  • Auf den Spuren von 1001 Nacht

    Di., 31.03.2015

    Im Reich der Maharadschas

    Von einer Studienreise in den Norden Indiens ist eine Gruppe des Schwimmvereins Gronau mit vielen neuen Eindrücken nach Hause zurückgekehrt. Die Reise stand unter der Überschrift: „Indien-Rajasthan – Märchen aus 1001 Nacht – 16 unvergessliche Tage im Reich der Maharadschas“.

  • Bericht über Indienreise

    Mo., 08.12.2014

    Fortschritt bei Bildung

    Erinnerungen an die Indienreise: Pastor Andreas Rösner (l.) zeigt ein Gruppenbild vor dem Taj Mahal.

    Von Agra über Dehli, Madhya Padah bis zur Südspitze Indiens am arabischen Meer ging die zweiwöchige Reise und Erkundungstour einer aus 23 Personen bestehenden Reisegruppe aus Sassenberg im Oktober.

  • Kampf geht weiter

    Fr., 07.11.2014

    Erneut die Teppichindustrie im Blick

    Die Initiative Nava Jeevan lässt nicht locker und kritisiert weiterhin die ausbeuterische Kinderarbeit in Indien. Am 23. November lädt sie um 17 Uhr zu einem Märchennachmittag in die Laerer Matthäuskirche ein.

  • Benefizveranstaltung in der Matthäuskirche in Laer

    Mo., 17.02.2014

    Texte und Lieder gehen zu Herzen

    Für gute, aber auch nachdenkliche Stimmung sorgte der Laerer Frauenchor „Madame Klang“ unter der Leitung von Corinna Bilke.

    Nachdenklich, aber auch unterhaltsam ging es am Sonntag während der Literaturveranstaltung in der evangelischen Kirche zu. Dazu hatte die Horstmarer Initiative „Nava Jeevan“ eingeladen, die Geld für ihr inzwischen drittes Projekt sammelt. Zur Unterhaltung trug auch der Laerer Frauenchor „Madame Klang“ unter der Leitung von Corinna Bilke bei.