Ahlen



Alles zum Ort "Ahlen"


  • Handball

    Di., 27.10.2020

    ASG trägt ein „Geisterspiel“ aus

    Leere Ränge hinter Sven Sandbothe. Samstag wird es keine Fans in der Friedrich-Ebert-Halle geben, kündigte der ASG-Pressesprecher an.

    Die lokalen Infektionszahlen und die Gegebenheiten in der Friedrich-Ebert-Halle machen eine Austragung der Partie gegen Spenge mit Zuschauern unmöglich.

  • Derzeit acht akute Corona-Fälle im St.-Franziskus-Hospital

    Di., 27.10.2020

    Noch nicht im Krisenmodus

    Derzeit acht akute Corona-Fälle im St.-Franziskus-Hospital: Noch nicht im Krisenmodus

    Acht an Corona erkrankte Patienten werden zurzeit im Ahlener St.-Franziskus-Hospital behandelt, drei davon auf der Intensivstation. Dieses Zahlen nannte am Dienstag Geschäftsführerin Anja Rapos. Die Kapazitäten zur Versorgung reichten derzeit noch aus, bekräftigte sie.

  • Handball

    Di., 27.10.2020

    ASG trägt ein „Geisterspiel“ aus

    Leere Ränge hinter Sven Sandbothe. Samstag wird es keine Fans in der Friedrich-Ebert-Halle geben, kündigte der ASG-Pressesprecher an.

    Die lokalen Infektionszahlen und die Gegebenheiten in der Friedrich-Ebert-Halle machen eine Austragung der Partie gegen Spenge mit Zuschauern unmöglich.

  • Drobs bekommt einen Aufzug

    Di., 27.10.2020

    Absolute Präzisionsarbeit

    Mit zwei Kränen wurde das Gerüst am Zielort in eine aufrechte Stellung gebracht.

    Der Umbau des Drobs-Gebäudes ist abgeschlossen. Fast. Denn etwas fehlt noch: der Lift.

  • Fußball: Kreisliga Beckum

    Di., 27.10.2020

    Keine Spiele mehr für Ahlener Vereine in dieser Woche

    Der Fußballkreis Beckum (Symbolbild) hat alle für diese Woche angesetzten Nachholspiele und Pokalbegegnungen abgesetzt.

    Die Ahlener Kreisligisten müssen ihre Fußballschuhe auch weiterhin im Schrank lassen. Die für die nächsten Tage angesetzten Nachholpartien wurden – wie bereits die zurückliegenden Spieltage sowie das Kreispokalviertelfinale – am Dienstagnachmittag abgesagt. Kreisvorsitzender Peter Wiethaup empfiehlt sogar, das Training zurückzufahren.

  • Renaturierung im Stadtpark

    Di., 27.10.2020

    Lebendige Werse: Raus aus dem Kanal-Korsett

    2000 Kubikmeter Boden weichen zwischen Spielplatz und Brunnenruine, um das Werseufer abzuflachen.

    Im Ahlener Stadtpark sind die Renaturierungsarbeiten angelaufen, die dem Werselauf Platz für naturnahe Entwicklung schenkt. Im Park geht‘s im nächsten Jahr weiter. Er soll attraktiver werden und Ahlens größten Spielplatz bekommen.

  • „Pro Ahlen“-Initiative

    Di., 27.10.2020

    An St. Martin gebastelte Laternen in den Fenstern

    Sylvia Sommer mit der Bastelanleitung, die heruntergeladen werden kann.

    St. Martin ohne Laternen? Muss nicht sein. Die Kaufleute in „Pro Ahlen“ rufen Jungen und Mädchen dazu auf, selbstgebastelte Laternen in die Fenster zu hängen. Wer mitmacht, darf sich auf eine kleine Überraschung freuen.

  • Handball: 3. Liga

    Di., 27.10.2020

    Ahlener SG: Partie gegen TuS Spenge wird zum Geisterspiel

    Die Plätze in der Friedrich-Ebert-Halle bleiben am Wochenende leer. Die Ahlener SG trägt die Partie gegen den TuS Spenge ohne Zuschauer aus.

    Die Ahlener SG hat aus den noch immer hohen Corona-Fallzahlen in Ahlen Konsequenzen gezogen und will sowohl für die Zuschauer als auch eigenen Ehrenamtlichen kein Risiko eingehen. Die Partie am Samstag gegen den TuS Spenge findet deshalb ohne Zuschauer statt.

  • Entscheidung fiel erst im Oktober

    Di., 27.10.2020

    Schluss für Electroplus Dinkelmann

    Martin Dinkelmann schließt zum 31. Oktober sein Fachgeschäft für Haushaltsartikel. Eine für ihn schmerzliche Entscheidung, die er ohne Corona nicht hätte treffen müssen.

    Corona im Frühjahr – das hatte Martin Dinkelmann noch wegstecken können. Nicht aber die letzten drei Corona-Wochen im Herbst. Samstag schließt Electroplus Dinkelmann in der Ahlener Fußgängerzone. Mit dem Fachgeschäft für Haushaltswaren verabschiedet sich ein alteingesessenes Familienunternehmen. Und dabei hatte der Sommer noch hoffen lassen.

  • Leichtathletik: Kreisläufer-Challenge

    Di., 27.10.2020

    Jeder Kilometer zählt: Dieses Event ist eine Herausforderung für Läufer

    Die Gold-Medaille soll es schon sein und vielleicht sogar ein Platz in den Top Ten: Der Vorhelmer André Kaldewei (rechts), hier mit seinem Laufpartner Frank Schwarte.

    Wegen Corona finden derzeit kaum Volksläufe statt. Damit Läufer sich trotzdem weiter motivieren, startet ab November eine Kreisläufer-Challenge. In 100 Tagen sollen die Teilnehmer dabei so viele Kilometer wie möglich absolvieren. Mit dabei sind auch einige Ahlener – und das mit ganz unterschiedlichen Zielsetzungen.