Alfter



Alles zum Ort "Alfter"


  • Unfälle

    So., 24.05.2020

    Heimliche Spritztour endet an Pfosten

    Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen.

    Alfter (dpa/lnw) - Ein nächtlicher Ausflug mit dem Auto seiner Mutter ist für einen 16-Jährigen in Alfter (Rhein-Sieg-Kreis) an zwei Pfosten zu Ende gegangen. Er habe die Kontrolle über den Wagen verloren, teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Junge war demnach in der Nacht zu Samstag mit vier Bekannten unterwegs, als er mit dem Wagen von der Spur abkam. Seine Mitfahrer sollen daraufhin ausgestiegen sein, der 16-Jährige fuhr mit dem beschädigten Auto weiter. Ein Zeuge benachrichtigte die Polizei, die den Jungen in der Nähe antraf. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 7500 Euro.

  • Notfälle

    So., 23.02.2020

    Vermisste Zweijährige wohlbehalten in Garage gefunden

    Ein Blaulicht an einer Polizeistreife.

    Alfter (dpa) - Eine mehrere Stunden lang vermisste Zweijährige ist im Rhein-Sieg-Kreis wohlbehalten in einer Garage gefunden worden. Das Kind sei nach bisherigen Erkenntnissen in die offene Garage gelaufen, deren Tor sich dann geschlossen habe, sagte ein Sprecher der Polizei der Deutschen Presse-Agentur am Sonntagabend. Sie wurde ihren erleichterten Eltern in der Gemeinde Alfter westlich von Bonn zurückgebracht. Ob sich die Garage automatisch schloss oder geschlossen wurde, sei noch unklar, sagte der Sprecher. Das Mädchen sei gegen 20.55 Uhr in der unmittelbaren Nachbarschaft der Hofanlage gefunden worden, aus der es zuvor verschwunden war.

  • Unfälle

    Di., 12.11.2019

    Autofahrer überrollt auf der Straße liegende Frau

    Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht im Einsatz.

    Alfter (dpa/lnw) - Eine bereits auf der Straße liegende Frau ist von einem Auto in Alfter bei Bonn überfahren und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Der Zustand der 69-Jährigen sei kritisch, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Nach ersten Erkenntnissen hatte der 66 Jahre alte Fahrer die Frau am Montagabend auf der Straße übersehen und zu spät abgebremst. Mit einem anderen Autofahrer befreite er die unter dem Wagen eingeklemmte Frau. Wieso sie auf der Fahrbahn lag, war zunächst unklar. Der 66-Jährige kam mit einem Schock in ein Krankenhaus.

  • «Ich zuerst!»

    Fr., 01.03.2019

    Vom ewigen Geschwister-Streit zum Geschwister-Team

    Im Kindesalter werden Geschwister im Alltag immer wieder zu Rivalen. Eltern können aber lernen, die Streithähne zu einem starken Team zu formen.

    Im Alltag von Geschwistern ist häufiger Streit an der Tagesordnung. Warum ist das so? Und wie gelingt es Eltern, als Konfliktcoaches die Kampfhähne zu einem starken Team zu formen?

  • Unfälle

    So., 16.04.2017

    Angetrunkener Autofahrer baut spektakulären Unfall

    Alfter (dpa/lnw) - Ein offenbar deutlich angetrunkener Autofahrer hat bei Bonn einen spektakulären Autounfall verursacht und ist dabei schwer verletzt worden. Der 21 Jahre alte Mann verlor in Alfter (Rhein-Sieg-Kreis) in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug, rammte ein Haus und wurde zurückgeschleudert, teilte die Polizei in der Nacht zu Sonntag mit. Daraufhin überschlug sich das Auto und blieb auf der Straße liegen. Polizisten, die den Mann bargen, nahmen in seinem Atem «deutlichen Alkoholgeruch» wahr, wie es hieß. Er kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Die Hauptstraße war für rund zweieinhalb Stunden voll gesperrt, an Haus und Auto entstanden rund 5000 Euro Schaden.

  • Zeltfest Metelen

    So., 09.04.2017

    „Brings“ bringt das Zelt zum Beben

    Rock im Schottenkaro: Die Band „Brings“ mit Christian Blüm, Peter Brings, Harry Alfter und Stefan Brings (v.l.) begeisterte das Publikum mit ihrem Konzert beim Zeltfest.

    Die Kölner Kultband "Brings“ gastierte am Freitagabend mit einem Konzert beim Zeltfest in Metelen. Zahlreiche Fans der Combo feierten eine ausgelassene Party und brachten das Zelt im Industriegebiet zum Beben.

  • Museen

    Do., 09.03.2017

    Pläne für Kinderbuchmuseum in Hameln

    Die Initiatoren Dieter Alfter (l) und Hans Witte und ein altes Märchenbuch.

    Hameln (dpa) - In das historische Hochzeitshaus in Hameln könnte ein internationales Kinderbuchmuseum einziehen - wenn es nach den Plänen von zwei Kunstschaffenden geht.

  • Prozesse

    Do., 08.12.2016

    Polstergarnitur hielt Übergewicht nicht stand

    Bonn(dpa/lnw) - Weil eine Polstergarnitur unter der Last ihrer neuen Eigentümer zusammenbrach, muss ein Möbelhaus 2000 Euro Entschädigung zahlen. Auf diesen Vergleich einigten sich die Parteien vor dem Bonner Amtsgericht, wie ein Gerichtssprecher am Donnerstag bestätigte. Geklagt hatten Eheleute aus Alfter bei Bonn, die zum Zeitpunkt des Geschehens zusammen 338 Kilo auf die Waage brachten. 2014 erstanden sie in einem Möbelhaus eine Polstergarnitur für 3500 Euro. Dabei hatten sie betont, aufgrund ihres Körpergewichts ein «besonders solides Modell» zu benötigen. Die Verkäuferin hatte ihnen die hochwertige Eckgarnitur eines namhaften Herstellers empfohlen.

  • Fußball

    Mo., 16.05.2016

    Ehemaliger Fußball-Weltmeister Kohler trainiert VfL Alfter

    Jürgen Kohler lächelt vor einem Spiel in die Kamera.

    Alfter (dpa) - Der ehemalige Fußball-Weltmeister Jürgen Kohler wird zur neuen Saison Trainer des Mittelrhein-Ligisten VfL Alfter. Das meldete am Montag die Bonner Zeitung «General-Anzeiger» in ihrer Online-Ausgabe. «Für uns ist eine große Ehre, dass Jürgen Kohler zugesagt hat», wurde der VfL-Vorsitzende Uwe Emons zitiert. Kohler, der derzeit noch mit dem Rheinland-Oberligisten SC Hauenstein um den Regionalligaaufstieg kämpft, unterschrieb einen Einjahresvertrag. Hans Christ, der 2. Vorsitzende des Clubs, bestätigte der dpa den Zeitungsbericht.

  • Prozesse

    Mi., 27.04.2016

    Brüder raubten zwei junge Anhalter aus: Hohe Haftstrafen

    Ein Richterhammer und das Buch mit Deutschen Gesetzen.

    Bonn (dpa/lnw) - Das Bonner Landgericht hat am Mittwoch zwei Brüder aus Euskirchen wegen schwerer räuberischer Erpressung zu vier und dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Die 24 und 22 Jahre alten Angeklagten hatten in der Nacht zum 4. August 2015 in Rheinbach zwei junge Anhalter mitgenommen, die ursprünglich nach Bonn wollten. Was die 17 und 18 Jahre alten Schüler nicht ahnten: Die beiden Brüder, vielfach vorbestraft, waren in Raubüberfällen und Abzocke eingespielt und freuten sich über - so hieß es im Urteil - «leichte Beute».