Altenburg



Alles zum Ort "Altenburg"


  • Kunstavantgarde

    Mi., 20.02.2019

    Lindenau-Museum zeigt weltbekannte Bauhaus-Grafikmappen

    «Fischerkopf IX» von Max Pechstein aus dem Jahr 1922.

    Druckgrafik aus der weltbekannten Kunst-, Architektur- und Designschule: In Altenburg werden 83 Arbeiten unter anderem von Lyonel Feininger, Paul Klee und Erich Heckel gezeigt.

  • Übung fordert die Helfer

    Do., 29.03.2018

    Extreme Lage fordert die Helfer

    Nach einer Kollision ist dieses Fahrzeug metertief hinab auf die „RadBahn“ gestürzt. Mit dieser Situationsbeschreibung sehen sich die Helfer einer Übung konfrontiert.

    Eine besondere Großübung forderte die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Laer und die Helfer des Roten Kreuzes an der „RadBahn“ im Bereich der Altenburg. Dort, so lautete das Szenario, waren zwei Autos kollidiert. Während der eine Wagen gegen einen Baum geschleudert wurde, stürzte der andere metertief auf die „RadBahn“. Die Bergung und Rettung der Unglücksopfer gestaltete sich äußerst schwierig.

  • Frage für einen Freund...

    Mo., 19.03.2018

    Sind Pornos ein Liebestöter für die Beziehung?

    Pornos müssen nicht zum Lustkiller werden.

    Bei manchen Fragen will man sich nicht selbst outen und stellt sie im Namen eines Freundes. Das kann so ein heikles Thema wie Pornos betreffen: Wie also soll eine Freundin reagieren, wenn sie die Sexfilme bei ihrem Partner entdeckt?

  • Reinste Malerei

    So., 12.11.2017

    Pia Fries mit Gerhard-Altenbourg-Preis ausgezeichnet

    Künstlerin Pia Fries in Kleve (Nordrhein-Westfalen) im Museum Kurhaus vor ihren Werken.

    Der nach dem Grafiker Gerhard Altenbourg (1926-1989), der in Altenburg lebte und arbeitete, benannte Preis wird seit 1998 alle zwei Jahre verliehen.

  • ZDF-Moderator

    Sa., 28.10.2017

    Kleingärtner führen mit Kleber «fruchtbares Gespräch»

    Der «heute journal»-Moderator und Journalist Claus Kleber führte ein konstruktives Gespräch mit Kleingärtnern aus Ostthüringen.

    Ein Buch über das «Kleingartenwesen in Deutschland über drei Jahrhunderte» hatten Ostthüringer Gartenfreunde im Gepäck, als sie ZDF-Moderator Claus Kleber in Mainz besuchten. Der hatte mit einer Moderation den Zorn der Gärtner geweckt.

  • Nicht nur für Schüler

    Fr., 08.09.2017

    Bus- und Schülerverkehr neu vergeben

    Bürgermeister Peter Maier und Mitarbeiter Jochen Thüning (l.) halten den frisch gedruckten Fahrplan für den innerörtlichen Linienverkehr in den Händen. Dieser liegt bei der Gemeindeverwaltung, den Banken, und im Backshop Holthausen aus.

    Nicht nur die 40 Laerer Grundschulkinder, sondern auch alle anderen Personen können seit dem 1. September den innerörtlichen Linienbusverkehr, der für die Schülerbeförderung unterwegs ist, nutzen

  • Rund 35 Werke

    Di., 04.07.2017

    Kunst nach 1945: Dauerausstellung im Lindenau-Museum

    Das Gemälde «Denn ich bin wie der gestürtzte Baum, der von neuem treibt: weil in mir noch neues Leben ist» der spanischen Künstlerin Nuria Quevedo ist im Lindenau Museum zu sehen.

    Eine neue Ausstellung im thüringischen Lindenau-Museum hat eröffnet. Die Sammlung zur Kunst nach 1945 enthält unter anderem ein Gemälde der spanischen Künstlerin Núria Quevedo, welches zuvor in der Berliner Nationalgalerie ausgestellt war.

  • Privatsammlung

    Do., 01.12.2016

    Altenbourg-Schau mit Blicken ins Künstlerhaus

    «Altenbourg in Altenburg»: Das Bild «Straße».

    Ursprünglich sollte die Ausstellung zum 90. Geburtstag des Grafikers Gerhard Altenbourg in seiner Ostthüringer Heimat im Juni eröffnet werden. Doch wegen Bauarbeiten wurde der Termin verschoben. Nun ist sie ab Sonntag in erweitertem Rahmen zu sehen.

  • Gesamtkunstwerk

    Mo., 21.11.2016

    Refugium eines Künstlers: Gerhard Altenbourgs Wohnhaus

    Gesamtkunstwerk : Refugium eines Künstlers: Gerhard Altenbourgs Wohnhaus

    In seinem Haus in Ostthüringen hat sich der Grafiker Gerhard Altenbourg über Jahrzehnte ein Refugium geschaffen. Hier lebte und arbeitete er umgeben von Kunst und Literatur. Heute bietet es als Gesamtkunstwerk Einblick in ein eindrucksvolles Künstlerleben.

  • Entscheidung über Lehrschwimmbad auf Januar verschoben

    Fr., 30.09.2016

    „Ein Nischenobjekt“

    Die Diskussion um die Schließung des Lehrschwimmbades geht weiter. Druck vom Kessel nimmt die Absage der für kommenden Mittwoch geplanten Sitzung des Bezirksausschusses Freckenhorst-Hoetmar – verschoben auf Januar.

    Sah man zwischenzeitlich auf Seiten der Fraktionsspitzen durchaus eine Entscheidungsreife, ist jetzt wieder alles offen. Die Sitzung des Bezirksausschusses sollte der Auftakt für die Erarbeitung einer Beschlussvorlage sein. Jetzt wurde sie verschoben – auf Januar.