Altstadt



Alles zum Ort "Altstadt"


  • Tecklenburger Nikolausmarkt

    Mo., 09.12.2019

    Adventsduft liegt in der Altstadt

    Mit einem vielfältigen und qualitativ hochwertigen Angebot lockten die Händler auf den Nikolausmarkt. Eröffnet wurde er am Freitagabend von Bürgermeister Stefan Streit (kleines Bild) und dem Weihnachtsmann.

    „Mit dieser Altstadt ist das ganze doch schon fast ein Selbstläufer“, schwärmt Gerda Galinke aus Wallenhorst. Gemeinsam mit Ehemann Hans-Georg hatte sie sich gut für die drei Tage Nikolausmarkt vorbereitet und Lichterbögen angefertigt. Kleinhandwerk, adventliche Atmosphäre rund um die Burgmauern und zahlreiche kulinarische Köstlichkeiten wechselten sich in schöner Regelmäßigkeit ab und bildeten gemeinsam mit dem offiziellen Programm den passenden Rahmen für den 40. Tecklenburger Nikolausmarkt.

  • Shuttle-Buslinien verbinden Hauptveranstaltungsorte

    Mi., 09.05.2018

    Zum Katholikentag mehr Busse im Einsatz

    Zwei Shuttlebus-Linien, KT1 und KT2, bringen die Katholikentags-Besucher zu den großen Veranstaltungsorten.

    Die Stadtwerke Münster haben zum Katholikentag ihr Busnetz deutlich ausgeweitet. 

  • Kramermahl der Telgter Hanse

    Mo., 13.11.2017

    Baustelle ist in aller Munde

    „Baustellen-Atmosphäre“ beim Kramermahl der Telgter Hanse in den Bürgerstuben „mittendrin“: erste Vorsitzende Walburga Westbrock (l.) Gabriele Sieker (2.v.l.) und Nina Ruhlandt (r.) als Organisatoren des Kramermahls und die Baustellenseelsorgerin Sonja Schrapp (mit Helm).

    Die ungeliebte Baustelle in der Altstadt war auch beim Kramermahl der Telgter Hanse das zentrale Thema.

  • Freizeit und Rettung

    Di., 18.10.2016

    Auch eine volle Altstadt ist sicher

    Durch die engen Gassen des vollen Fettmarktes ist es gerade für die Feuerwehr nicht immer einfach im Falle eines Falle gut durchzukommen. Daher werden Anwohner und Besucher um Rücksichtnahme gebeten.

    Feilschen und Feiern. Einkaufen und Wohnen. Wenn man die Warendorfer Altstadt besucht, zum Beispiel zum starkfrequentierten Fettmarkt-Mittwoch, da kann es schon mal so richtig eng werden – auch für die Feuerwehr. Halten sich Autofahrer und Beschicker an die Regeln?

  • Schnellbus S60

    Do., 17.03.2016

    Direkt bis zum Zentrum Nord

    Erfolgsgeschichte fortschreiben: Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (r.) und RVM-Geschäftsführer André Pieperjohanns stellen das neue Schnellbus-Angebot in Nottuln vor.

    Der Schnellbus S60 ist eine Erfolgsgeschichte – und sie soll fortgeschrieben werden. Die Linienführung wird den Kundenwünschen angepasst.

  • Dreister Trickdiebstahl

    Di., 20.05.2014

    Angeblich taubstumme Frau bestiehlt Rentner

    Eine angeblich taubstumme Frau hat am Dienstagmittag in der Lengericher Innenstadt offenbar einen 85 Jahre alten Mann bestohlen.

  • Leidenschaftliche Rede des Oberbürgermeisters beim Parteitag : CDU feiert Markus Lewe

    So., 02.02.2014

    CDU-Kandidaten

    Mit folgenden Wahlkreiskandidaten möchte Münsters CDU bei der Ratswahl am 25. Mai antreten:

  • Politik

    Mo., 24.12.2012

    Islamisten in Mali zerstören erneut Heiligtümer in Timbuktu

    Politik : Islamisten in Mali zerstören erneut Heiligtümer in Timbuktu

    Addis Abeba/Bamako (dpa) - Kurz nach dem grünen Licht des UN-Sicherheitsrates für einen Militäreinsatz in Mali haben Islamisten im Norden des afrikanischen Landes weitere Heiligtümer zerstört.

  • Altstadt-Koordinatorin Dr. Nina Overhageböck schätzt Warendorf sehr

    Sa., 01.09.2012

    Raumplanung in engen Gassen

    Altstadt-Koordinatorin Dr. Nina Overhageböck schätzt Warendorf sehr : Raumplanung in engen Gassen

    Sie kommt nicht aus dem Elfenbeinturm – und „Schreibtischtäterin“ ist sie erst recht nicht: Dr. Nina Overhageböck arbeitet an der Zukunft der Stadt mit.

  • Reise

    Fr., 13.04.2012

    Baku, das Dubai des Kaspischen Meeres

    Reise : Baku, das Dubai des Kaspischen Meeres

    Baku (dpa/tmn) - Baku ist im Mai Gastgeber des Eurovision Song Contest. Die aserbaidschanische Hauptstadt gilt als ein Dubai am Kaspischen Meer. Die Stadt ist reich - an Petrodollars, aber auch an Geschichte und an Legenden. Und ihr altes Zentrum gehört zum Weltkulturerbe.