Alzey



Alles zum Ort "Alzey"


  • Unfall auf der A61

    So., 23.02.2020

    Geisterfahrer fährt in Reisebus: Ein Toter und Verletzte

    Der beschädigte Reisebus steht nach dem Unfall mit dem Geisterfaherer auf der Autobahn 61.

    Als der Alarm über einen Falschfahrer auf der A61 bei der Polizei eintrifft, ist es schon zu spät. Unmittelbar danach prallt der 29 Jahre alte Geisterfahrer mit seinem Wagen in Rheinland-Pfalz gegen einen Reisebus aus Belgien.

  • Flüchtlinge

    Di., 30.01.2018

    Geflohener Abschiebehäftling seit 2016 ausreisepflichtig

    Ein Blaulicht leuchtet in Osnabrück auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Steinfurt/Alzey (dpa/lrs) - Der im September 2017 aus einer Fachklinik in Alzey entflohene Abschiebehäftling war zu diesem Zeitpunkt seit mehr als einem Jahr ausreisepflichtig. Der Asylantrag des 33 Jahre alten Marokkaners sei im August 2016 abgelehnt worden, sagte eine Sprecherin der Kreisverwaltung Steinfurt in Nordrhein-Westfalen. Er lebte demnach zu dieser Zeit in einer Flüchtlingsunterkunft nahe Steinfurt. Bei einem sogenannten Ausreisegespräch mit dem Kreis im Dezember 2016 habe der 33-Jährige keine Ausweispapiere vorzeigen können. Bis Ende Januar 2017 sei er geduldet worden, um sich diese zu beschaffen. Zum Ende der Frist sei er dann untergetaucht.

  • Fußball

    Mi., 03.05.2017

    Ines Appelmann pfeift Pokalfinale Sand gegen Wolfsburg

    Köln/Frankfurt (dpa/lnw) - Schiedsrichterin Ines Appelmann leitet am 27. Mai in Köln das DFB-Pokalfinale der Frauen zwischen den Bundesligisten SC Sand und VfL Wolfsburg. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Mittwoch mit. Die 29 Jahre alte Lehrerin aus Alzey (Landkreis Worms) pfeift seit 2011 in der Frauenfußball-Bundesliga (43 Spiele). Seit 2016 ist sie als eine von vier deutschen FIFA-Assistenz-Schiedsrichterinnen auch international im Einsatz.

  • Gesundheit

    Do., 17.03.2016

    Lassa-Patient in Frankfurt schwer krank

    «Der Patient zeigt alle Zeichen einer schweren Virusinfektion», sagte der behandelnde Oberarzt, Timo Wolf.

    Bei einem Toten hat sich ein Bestatter mit dem gefährlichen Lassa-Virus angesteckt. Jetzt wird er in Frankfurt streng isoliert behandelt. Auch seine Familie ist vorsichtshalber in der Klinik.

  • Gesundheit

    Mi., 16.03.2016

    Bestatter steckt sich womöglich an Leiche mit Lassa an

    Elektronenmikroskopische Aufnahme von Lassavirus-Partikeln aus Zellkulturen.

    Ein Bestatter hat sich womöglich an einem Toten mit dem gefährlichen Lassa-Fieber angesteckt. Der Mann liegt jetzt auf einer Spezialstation in Frankfurt.

  • Literatur

    So., 01.03.2015

    Peter Härtling erhält Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis

    Härtling erhält den Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis.

    Alzey (dpa) - Der Autor Peter Härtling ist mit dem Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis der Stadt Alzey für sein Gesamtwerk ausgezeichnet worden. Das teilte ein Vertreter der Stadtverwaltung am Samstag mit.

  • Telekommunikation

    Do., 20.02.2014

    Turbotechnik fürs LTE-Netz: Telekom stellt Prototyp vor

    Sieht nicht nach viel aus, könnte aber die Zukunft sein: ein Handy-Prototyp mit vier Antennen. Das ermöglicht eine wesentlich bessere Datenübertragung. Foto: Uwe Anspach

    Alzey (dpa) - Die Deutsche Telekom erweitert die Grenzen ihrer Infrastruktur. Mit der Bündelung von Frequenzen und vier Antennen in einem Handy wird eine Geschwindigkeit von 580 Megabit pro Sekunde möglich. Eine Kleinstadt in Rheinland-Pfalz schreibt Technikgeschichte.

  • Telekommunikation

    Do., 20.02.2014

    Mobilfunker entwickeln neue Turbotechnik fürs LTE-Netz

    Mit der Bündelung von Frequenzen und vier Antennen in einem Handy wird eine Geschwindigkeit von 580 Megabit pro Sekunde möglich. Foto: Uwe Anspach

    Alzey (dpa) - Faustkeile aus der Steinzeit bilden die Kulisse für den nächsten Schritt im mobilen Internet: Im historischen Museum der rheinhessischen Stadt Alzey stellte die Deutsche Telekom am Donnerstag eine Mobilfunktechnik vor, die mit der Kombination bestehender Verfahren ein vielfach höheres Tempo bei der Übertragung von Daten verspricht.

  • Telekommunikation

    Do., 20.02.2014

    Deutsche Telekom treibt Tempo im Mobilfunknetz nach oben

    Der Technik-Chef der Telekom Deutschland, Bruno Jacobfeuerborn, hält den Prototyp eines Handys mit der speziellen Mehrantennentechnik MIMO in der Hand. Foto: Uwe Anspach

    Alzey (dpa) - Die Deutsche Telekom hat bei der Datenübertragung in ihrem Mobilfunknetz einen Rekord aufgestellt.

  • KBW-Wallfahrt

    Fr., 16.08.2013

    Pilger radeln Richtung Rom

    Helm auf, los geht‘s: Die Wallfahrer kurz vor ihrer Abfahrt am Donnerstagmorgen an der Nienborger Kirche.

    Das Sportliche mit dem Spirituellen verbinden – so lautet die Grundidee von 20 Frauen und Männer aus dem Kreisgebiet Borken, die am Donnerstagmorgen in Nienborg ihre Pilger- und Studienreise zu den Gräbern der Apostel Petrus und Paulus in Rom starteten. Die ersten Kilometer führten die christlichen Wallfahrer aus Heek, Epe, Weseke, Südlohn, Ahaus, Legden, Gronau und Stadtlohn über Ammeln, Gescher, Velen und Heiden nach Erle. Nach dem Mittagessen erfolgte die Weiterfahrt über Schermbeck, Dinslaken bis nach Duisburg. Nach 100 Kilometern war in der Ruhrgebietsstadt die erste Übernachtung eingeplant.