Angelmodde



Alles zum Ort "Angelmodde"


  • Nach Corona-Fällen in Großfamilie

    Di., 26.05.2020

    Verstärkt Kontrollen in Angelmodde

    Nach Corona-Fällen in Großfamilie: Verstärkt Kontrollen in Angelmodde

    Nachdem es in einer Großfamilie in Angelmodde zahlreiche Infektionen mit dem Coronavirus gegeben hat, setzt das Ordnungsamt auf verstärkte Kontrollen. Unter anderem in der Waldsiedlung soll es mehr Kontrollen geben.

  • 40 Personen in häuslicher Quarantäne

    Fr., 15.05.2020

    Corona-Hotspot in der Waldsiedlung

    40 Personen in häuslicher Quarantäne: Corona-Hotspot in der Waldsiedlung

    Nach dem Corona-Ausbruch in einer Angelmodder Großfamilie befinden sich mittlerweile 40 Personen in häuslicher Quarantäne. Unter ihnen sind 16 Infizierte, bei denen die Krankheit aktuell eher mild verlaufe, wie der Leiter des städtischen Gesundheitsamtes, Dr. Martin Schulze Kalthoff, berichtet.

  • Auch die Geflüchteten in den städtischen Unterkünften leiden unter den Folgen der Corona-Krise

    Mo., 11.05.2020

    Am schlimmsten ist die Langeweile

    Sozialarbeiter Matthias Wemer (r.) berät einen irakischen Flüchtling hinter der Plexiglasscheibe im Büro.

    Wie alle anderen Menschen leiden auch Geflüchtete zurzeit unter den Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen. Allerdings kommen einige Dinge erschwerend hinzu.

  • Tunnelnetz unter der Peter-Büscher-Straße wird umfassend saniert

    Fr., 24.04.2020

    Baustelle bleibt noch sechs Monate

    Es fehlen noch 150 Meter – dann kann zumindest der Verkehr wieder frei fließen.

    Seit über zwei Jahren haben Anlieger rund um Vogelrohrsheide und Peter-Büscher-Straße mit Einschränkungen zu kämpfen. Der Schmutzwasserkanal unter den Straßen drohte einzustürzen und muss umfassend saniert werden. Jetzt ist klar: Die Bauarbeiten werden sich mindestens noch ein knappes halbes Jahr hinziehen.

  • Neben der Veloroute gibt es auch alternative Streckenführungen

    Fr., 17.04.2020

    Fertigstellung im Jahr 2022

    Die Karte zeigt die unterschiedlichen Streckenführungen nördlich und südlich der B 51.

    Bürgermeister Wolfgang Pieper geht davon aus, dass die Veloroute zwischen Münster und Telgte 2022 fertiggestellt wird. Wobei die Arbeiten auf Telgter Gebiet deutlich weiter vorangeschritten sind. Zwischen beiden Städten gibt es aber auch weitere attraktive Routen.

  • Wohnhaus an der Bachstraße

    Di., 14.04.2020

    Mieter klagen über Dauerbaustellen und Baumängel

    Die Sanierungsarbeiten an den Vonovia-Mietwohnungen an der Bachstraße ziehen sich bereits vier Jahre hin. Die Mieter klagen über Staub, Dreck, Lärm und Wasser in den Kellerräumen.

    Im Sommer 2016 hat das Wohnungsunternehmen Vonovia mit der Sanierung ihrer Immobilie an der Bachstraße begonnen. Abgeschlossen sind die Arbeiten noch längst nicht überall. Mieter klagen über Lärm, Dreck und Baumängel.

  • Gewerbegebiet Am Kaiserbusch: Unimog-Generalvertretung RKF-Bleses hat alle Hände voll zu tun

    Do., 09.04.2020

    Ob Feuerwehr oder Bundeswehr: Alle fahren Unimog

    In der Werkstatt der Unimog-Generalvertretung im Gewerbegebiet Am Kaiserbusch geht die Arbeit nicht aus.

    Der Unimog ist ein hoch spezialisiertes Multitalent und eine Ikone deutscher Industriegeschichte. Gegenwärtig ist er sogar auch systemrelevant. Ein Besuch in einer Unimog-Generalvertretung.

  • Angesichts der unsicheren Lage zu Corona-Zeiten will man kein Risiko eingehen

    Fr., 03.04.2020

    St. Hubertus sagt Schützenfest ab

    Das Coronavirus beschäftigt immer mehr Vereine. Der Schützenverein Hubertus Angelmodde sagt sein Schützenfest ab.

  • Angelmodde

    Do., 02.04.2020

    Homannstraße Freitag wieder frei

    Angelmodde: Homannstraße Freitag wieder frei

    Einige Tage war die Homannstraße gesperrt. Ab Freitag soll sie wieder befahrbar sein.

  • Ausstellung wurde abgesagt, Restaurantbetrieb ist eingestellt

    Mi., 01.04.2020

    Kunsthaus: Die Hoffnung bleibt

    Galeristin Hedwig Sölter-Bolte hängt das letzte Bild („Schutzengel“ von Lydia Mächler) aus dem Kunsthaus Angelmodde ab: „Wir wissen ja nicht, wann und wie es wieder weitergeht.“

    Corona-Zeiten sind harte Zeiten für Restaurantbetreiber: Sie müssen ihre Tore für die Gäste schließen. Auch im Kunsthaus Angelmodde ruht der Restaurationsbetrieb, aber auch Ausstellungen dürfen nicht stattfinden.