Anklam



Alles zum Ort "Anklam"


  • Festnahme bei Anklam

    Mo., 21.01.2019

    Sechsjährige getötet: Mordverdächtiger Stiefvater gefasst

    Kerzen und Plüschtiere vor dem Eingang des Hauses, in dem die Sechsjährige ums Leben kam.

    Er soll seine Stieftochter so schwer misshandelt haben, dass sie starb. Nun hat die Polizei den 27-Jährigen Tatverdächtigen in Begleitung seines Anwalts gefasst.

  • Firma Continental

    Do., 06.12.2018

    Löwenzahn im Autoreifen: Alternative zu tropischem Kautschuk

    Der Reifenhersteller Continental erforscht in Anklam den russischen Löwenzahn zur Gewinnung von Naturkautschuk für die Reifenherstellung.

    Die Firma Continental will einheimischen Naturkautschuk gewinnen und in ihren Autoreifen verarbeiten. Noch steckt die Technologie, Kautschuk aus Löwenzahnwurzeln zu extrahieren, in den Kinderschuhen. Doch in Anklam entsteht ein Versuchslabor.

  • Alternative zum tropischen Kautschuk

    Do., 06.12.2018

    Löwenzahn im Autoreifen - Forschung aus Münster im Härtetest

    Alternative zum tropischen Kautschuk: Löwenzahn im Autoreifen - Forschung aus Münster im Härtetest

    Noch steckt die an der Uni Münster entwickelte Technologie, Kautschuk aus Löwenzahnwurzeln zu extrahieren, in den Kinderschuhen. Doch in Anklam baut die Firma Continental ein Versuchslabor. In ihren Autoreifen soll das klebrige Pflanzenextrakt künftig verarbeitet werden.

  • Natur erleben auf dem Fluss

    Do., 03.05.2018

    Biber, Flieger und Wikinger - Bootstour auf der Peene

    Unterwegs im Kanu auf der Peene - auf der Suche nach Bibern und anderen Tieren.

    Vom Kummerower See bis zum Peenestrom bei Anklam erstreckt sich der Naturpark Flusslandschaft Peenetal in Mecklenburg-Vorpommern. Eine artenreiche Moorlandschaft, die man am besten vom Wasser aus erkundet - erstaunliche Begegnungen sind garantiert.

  • Kultur

    Do., 27.04.2017

    Kultur-Sonderpreis geht an Demokratiebahnhof Anklam

    Kulturstaatsministerin Monika Grütters ist zu sehen.

    Anklam (dpa/mv) - Freude in Anklam: Der Demokratiebahnhof der Stadt ist mit dem Sonderpreis «Kultur öffnet Welten» von Kulturstaatsministerin Monika Grütters ausgezeichnet worden. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung ist am Mittwoch in Düsseldorf vergeben worden. «Wir sind noch ganz aufgeregt», sagte Projektleiterin Claudia Gaschler vom Pfadfinderbund als Träger des Kultur- und Jugendzentrums. Jetzt werde im Plenum beraten, was mit dem Geld geschehen solle. Wichtig wäre, das Licht im Saal zu verbessern, in dem Veranstaltungen, Lesungen, Konzerte und Sitzungen stattfinden. Allerdings werde auch Geld gebraucht, um die Betriebskosten und die Miete zu bezahlen. Die Jury begründete ihre Entscheidung damit, dass der Demokratiebahnhof in Zeiten erstarkender rechtspopulistischer Parteien Jugendlichen Alternativen biete. 

  • Leute

    Mi., 24.08.2016

    Campino bei Anti-Rechts-Konzert in Anklam

    Campino beim Konzert in Anklam.

    Anklam (dpa) - Überraschungsbesuch von Campino in Mecklenburg-Vorpommern: Zusammen mit dem Rapper Marteria ist der Tote-Hosen-Frontmann zu einem Anti-Rechts-Konzert der Band «Feine Sahne Fischfilet» nach Anklam gekommen.

  • Kriminalität

    Mo., 08.08.2016

    Erneut Motorboot am Stettiner Haff entwendet

    Rieth (dpa/mv) - Unbekannte haben am Stettiner Haff zum zweiten Mal in kurzer Zeit ein Motorboot gestohlen. Wie ein Polizeisprecher am Montag in Anklam sagte, verschwand am Wochenende in Rieth (Kreis Vorpommern-Greifswald) ein etwa 16 000 Euro teures Festrumpfschlauchboot samt 115 PS starkem Motor. Zeugen, die auf einem anderen Boot im Hafen geschlafen haben, sahen samstagfrüh, wie das 5,40 Meter lange Boot von einem anderen Boot weggeschleppt wurde. An einen Diebstahl dachten die Zeugen nicht.

  • Wissenschaft

    Di., 17.05.2016

    Nachbau des Lilienthal-Fliegers besteht Windkanal-Test

    Der nachgebaute Lilienthal-Gleiter wird im Windkanal im niederländischen Marknesse getestet. Die Versuche seien laut Anklamer Otto-Lilienthal-Museum und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt erfolgreich verlaufen.

    Ein Flieger wie ein Gleitschirm: 125 Jahre nach dem Erstflug von Otto Lilienthal und 120 Jahre nach dessen Absturz testen Forscher einen Nachbau des Flugapparats im Windkanal. Die Flugeigenschaften des ersten Serienflugzeugs der Welt waren bis heute unbekannt.

  • Wissenschaft

    Mi., 16.03.2016

    Forscher testen Lilienthal-Flugapparat im Windkanal

    Anklam (dpa) - 125 Jahre nach dem Erstflug von Otto Lilienthal und 120 Jahre nach seinem Absturz wagen Forscher ein besonderes Experiment: Sie wollen den Flugapparat im Windkanal testen. Die Flugeigenschaften des ersten Serienflugzeugs der Welt seien bis heute unbekannt, sagte Andreas Dillmann vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Der Gleiter wird derzeit vom Otto-Lilienthal-Museum in Anklam nach Originalplänen nachgebaut. Möglicherweise ergeben sich neue Erkenntnisse zur Ursache des tödlichen Absturzes im Jahr 1896.

  • Wissenschaft

    Mi., 21.01.2015

    Neuer Vogelgrippe-Fall: H5N8-Virus bei Huhn nachgewiesen

    Ein neuer Vogelgrippe-Fall mit dem hochansteckenden Erreger H5N8 bereitet den Behörden in Mecklenburg-Vorpommern Sorge. Foto: Arne Dedert/Symbol

    Anklam/Schwerin (dpa) - In Mecklenburg-Vorpommern gibt es einen weiteren Vogelgrippe-Fall mit dem hochansteckenden Erreger H5N8. «Das Virus wurde bei einem toten Huhn in einem Tiergehege im Anklamer Stadtpark nachgewiesen», erklärte der Amtstierarzt des Kreises Vorpommern-Greifswald, Holger Vogel.