Anne-Frank-Straße



Alles zum Ort "Anne-Frank-Straße"


  • SEK-Einsatz in Gronau

    Mo., 28.10.2019

    Versuchter Mord als Tatvorwurf

    Das Wohnhaus ander Anne-Frank-Straße. Handwerker begannen am Montagvormittag, die bei der Sprengung zerstörte Haustür zu reparieren.

    Spezialkräfte der Polizei haben sich am frühen Montagmorgen an der Anne-Frank-Straße gewaltsam Zugang zu einem Wohnhaus verschafft. Die Aktion soll im Wege der Amtshilfe für die niederländische Polizei erfolgt sein, heißt es.

  • Wahlbezirke und Wahllokale zur Bundestagswahl am Sonntag

    Mi., 20.09.2017

    Wer wählt eigentlich wo?

    Eine von acht Wahlbezirken in der Vitus-Gemeinde. Welche Wohnstraßen und -gebiete zu welchem Wahlbezirk gehören, darüber informiert die Gemeindeverwaltung.

    Am kommenden Sonntag, 24. September, wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt. Wo kann man wählen, welche Straße gehört in der Vitus-Gemeinde zu welchem Wahlbezirk? Darüber möchte die Gemeinde Everswinkel kurz vor der Wahl informieren:

  • 24-Stunden-Tour gestartet

    Do., 06.04.2017

    Ingos Wanderung: Läuft!

    24-Stunden-Tour gestartet : Ingos Wanderung: Läuft!

    Robert Büscher (l.), Alexander Klassen und Ingo Hoff (r.) sind am Donnerstag auf der Anne-Frank-Straße in Gronau zu ihrer 48-Stunden-Wanderung gestartet.

  • Von Gronau nach Amsterdam – für die gute Sache

    Do., 06.04.2017

    Ingos Wanderung

    Laufen und Nachdenken gehören für Ingo Hoff zusammen. Aus dieser Kombination ist auch die Idee für seine aktuelle Aktion entstanden – eine Wanderung von Gronau nach Amsterdam in 48 Stunden.

    Rund 170 Kilometer sind es von der Anne-Frank-Straße in Gronau bis zum Anne-Frank-Haus in Amsterdam. Ingo Hoff will diese Strecke mit zwei Mitstreitern zu Fuß zurücklegen – und zwar in 48 Stunden.

  • Ein Baum für Anne Frank

    Fr., 03.02.2017

    Schüler aus Gronau pflanzen Kastanie an der Enscheder Synagoge

    In der Synagoge gab es eine Führung für die Anne-Frank-Schüler, bevor im Garten der Baum gepflanzt wurde.

    In Enschede gibt es keine Straße, die nach Anne Frank benannt ist. Auch kein Platz, keine Schule oder ein anderes Gebäude ist trägt den Namen des jüdischen Mädchens Joodse, deren Tagebuch eines der am meisten gelesenen Bücher auf der Welt ist. Ein Manko, findet die Stiftung „Freunde der Synagoge Enschede“ schon seit Jahren. Darum steht seit Mittwoch ein Anne-Frank-Baum neben der Synagoge an der Prinsestraat.

  • Wohngemeinschaft für pflegebedürftige Senioren

    Do., 28.04.2016

    Selbstbestimmt im Alter

    Gemeinschaft und Gesellschaft ist gerade im Alter besonders wichtig, so wie das obige Symbolbild mit zwei spielenden Seniorinnen verdeutlicht. Auf dem rechten Bild ist das Haus in Büren zu sehen, in dem derzeit neun pflegebedürftige Senioren in einer WG mit Rund-um-die-Uhr-Betreuung.

    „Das ist wie ein Einfamilienhaus, nur größer“, erklärte Exeler den Kommunalpolitikern, die sich mit Hauptamtsleiter Werner Borchelt zum Ortstermin in der Pflege-WG an der Anne-Frank-Straße 3 eingefunden hatten. Jeder der Bewohner habe ein rund 20 Quadratmeter großes Zimmer mit Bad, das er mit seinen eigenen Möbeln einrichten könne.

  • Ein Teich gibt Rätsel auf

    Mo., 22.12.2014

    Stadt hat rotverfärbtes Wasser untersucht: Keine Gefahr

    Ungewöhnliche Farbe: Der Teich auf dem Gelände zwischen Bauhof und Anne-Frank-Straße hat sich rot verfärbt. Schuld daran ist Eisenhydroxid im Wasser.

    Eines war relativ schnell klar: Das rotverfärbte Wasser im Teich zwischen Anne-Frank-Straße und Bauhof stellt keine Gefahr dar. Um herauszufinden, warum das Wasser verfärbt ist, schickte die Stadt Ochtrup eine Probe ins Labor.

  • Bebauungsplan-Änderung Anne-Frank-Straße

    Fr., 24.10.2014

    Klarheit schaffen

    Die Anne-Frank-Straße: Die Anlieger wollen mit einer B-Plan-Änderung Mehrfamilienhäuser verhindern.

    Die Anlieger der Anne-Frank-Straße fordern – wie Bewohner anderer Straßen auch – die Änderungen des Bebauungsplanes für ihr Gebiet. Damit soll sichergestellt werden, dass künftig dort keine Mehrfamilienhäuser errichtet werden können.

  • Betreuungsplätze für zehn Betroffene

    Di., 10.09.2013

    Wohngemeinschaft für Senioren und Demente

    Fachkundige Betreuung in der Pflegewohngemeinschaft hat für sie oberste Priorität (von links): Detlef Gellrich, Christiane Blanke und Angelika Müller.

    Im Ortsteil Büren gibt es eine neue Pflegewohngemeinschaft. Zehn Menschen mit Pflegestufe können dort individuell betreut werden. Am Samstag, 14. September, 14 bis 18 Uhr, und Sonntag, 15. September, 10 bis 18 Uhr, stehen die Türen für Interessierte offen.

  • Hier rappelt‘s im Karton

    Do., 25.10.2012

    Helga Luttermann organisiert Weihnachtsaktion für Kinder

    Den Anfang machte eine Frage: Wofür lohnt es sich Geld zu investieren statt in Silvesterböller? Helga Luttermann suchte nach einer Lösung, mit der sich auch ihre fünf Kinder würden anfreunden können. „Es musste etwas sein, bei dem sie etwas Konkretes zu tun haben, statt dass nur Geld überwiesen wird“, erinnert sich die Ochtruperin. Schließlich stieß sie auf eine Aktion, bei der die ganze Familie mit anpacken konnte. Genauer gesagt: mit einpacken. Denn darum geht es bei „Weihnachten im Schuhkarton“ – einer Initiative, bei der Spendenwillige für bedürftige Kinder eine Box mit kleinen Präsenten füllen.